Asia-Reis mit Curry und Garnelen

Wir sind ausgesprochene Asien-Liebhaber. Das gilt auch und vor allem für asiatisches Essen. Ich selbst stehe vor allem auch thailändisch und vietnamesisch (und natürlich Sushi). Der Mann ist nicht so wählerisch und findet alles lecker. Hauptsache, es ist scharf oder kann mit Saucen scharf gemacht werden.

Aus diesem Grund kommt bei uns mindestens ein Mal pro Woche etwas asiatisches auf den Tisch, seit wir vor einigen Monaten zusammengezogen sind. Meistens mit Reis, manchmal mit Nudeln. Dabei versuche ich, zu variieren und unterschiedliche Gewürze zu benutzen. Diesmal habe ich mich für Curry entschieden. Oft essen wir vegetarisch, aber diesmal gab es noch Garnelen dazu.

IMG_4350

Ihr braucht für 2 Personen (mit Rest für den nächsten Tag):

2 Kochbeutel Reis, ca. 10-12 Garnelen (TK), 2 Knoblauchzehen, 3 EL Öl, 3 Eier, 4 Frühlingszwiebel, 1 halbe Paprika, ein paar Röschen Broccoli, 3 Babymais-Kolben, 1 halbe Gemüsezwiebel, ca. 3-4 EL Sojasoße, 2 TL Curry, etwas Fischsauce, 1 Msp. Ingwer, ein paar Spritzer Zitronensaft, 2 TL brauner Zucker oder Honig. Nach Belieben ein etwas gerösteter Sesam

Den Reis nach Packungsanweisung bissfest garen (er gart später noch nach). In einem Wok das Öl erhitzen und Knoblauch hineinpressen. Etwas bräunen lassen, dann die Garnelen dazugeben (leicht aufgetaut). 2 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Dann alles zu den Seiten schieben, noch einen kleinen Schuss Öl in den Wok geben. Die Eier reinschlagen und kurs braten. Dann den Reis daraufgeben. Gut durchrühren, sodass das Ei sich mit dem Reis verbindet.

Nun Frühlingszwiebeln, Gemüsezwiebel in Ringe geschnitten, Paprika in kleinen Stückchen, Broccoli und Mais zugeben. Ein paar Minuten im Wok garen lassen und ab und zu wenden.

Nun Sojasoße, Curry, Zitronensaft, braunen Zucker oder Honig, Ingwer und Fischsauce dazugeben. Die Mengenangaben sind hier nur eine Angabe zur Orientierung. Schmeckt einfach ab, wie es euch gefällt.

Wenn das Gemüse durch ist, den Reis auf Schüsseln verteilen. Wer mag, kann noch etwas gerösteten Sesam oder Koriandergrün als Deko draufgeben. Ich habe hier Sesam und Cashewkerne genommen. Guten Appetit!

IMG_4354

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s