Cashew Fried Rice

Cashew Titel

Hui, meine Geburtstagsparty war eine ziemliche Sause. So sausig war sie, dass wir es gestern nur mit vielen Pausen und viel Geächze fertig gebracht haben, die Bude wieder in einen wohnlichen Zustand zu bringen. Kopfdröhn. Aber es hat sich gelohnt. Die Stimmung war super, es hat fast niemand abgesagt und alle hatten Spaß. Das Essen war gut und reichlich und es wurde auch viel und ausgelassen getanzt.

Besonders viel Lob bekamen meine Freundin A. (mit der ich zusammen gefeiert habe) und ich für unseren Sweet Table. Der war wirklich überladen mit herrlichem Süßkram. Natürlich habe ich reichlich Bilder gemacht, die ihr hier bald inklusive Rezepten zusehen bekommt. Bis dahin habe ich heute ein schnelles Gericht für euch, dass es wegen meiner Backorgie am Freitag zum Mittag gab. Geht schnell, macht satt und ist nicht ungesund. Also eine super Alternative für solche Stresstage. Und da ich bei meinem Schatz mit asiatischem Essen nie etwas falsch mache, mache ich mit diesem Gericht auch noch den ersten Kritiker meiner kulinarischen Produktionen zufrieden.Cashew2

Cashew-Reis (Hauptgericht für 2 Personen):

2 Tassen Reis
1 Gemüsezwiebel
5-6 Frühlingszwiebeln
1 EL Öl
2 EL Sojasoße
50g Cashewkerne
1-2 EL Fischsauce
etwas Pfeffer
2 Eier

Den Reis bissfest gar kochen. Derweil die Zwiebel und Frühlingszwiebeln kleinschneiden und die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten, dann Beiseite stellen. Den Reis abgießen. Das Öl im Wok erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Zwei Eier hineinschlagen und mit dem Pfannenwender auf dem Boden des Woks etwas verrühren. Bevor sie zu sehr stocken, den Reis darauf geben und vermischen. Die Frühlingszwiebeln und Cashewkerne außer ein paar dazu geben, dann die Fischsauce und Sojasauce. Mit Pfeffer würzen. Alles gut durchziehen und etwas anbraten lassen. Vor dem Servieren mit den restlichen Cashewkernen und eventuell etwas Sesam bestreut servieren.

Cashew3Meine Geburtstagsgeschenke sind übrigens auch super. Von Zuhause habe ich ein Geburtstagspaket mit Kerzen und allem drum und dran bekommen. Die Partygäste haben für einen Dawanda-Gutschein zusammengelegt (Boah, was ich davon alles bestellen kann…die imaginäre Liste steht schon!). Und von meinem Schatz habe ich einen Musicalgutschein bekommen, wann ich will, wo ich will, und welche Show ich will. Yay! Ich schwanke zwischen Holiday on Ice und Tarzan. Empfehlungen anyone?

Advertisements

3 Gedanken zu “Cashew Fried Rice

  1. Schön das unser Päckchen incl. Kerzen gut angekommen sind. ♥
    Wenn ich dir raten darf, unbedingt Tarzan anschauen. Sooooo schön! Sehr empfehlenswert vorallem wenn man die Musik von Phil Collins liebt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s