Quark-Birnen-Teilchen

Birnenteilchen4Diese Quark-Birnen-Teilchen gab es bei uns Zuhause an einem dunklen Nachmittag zu einer schönen Tasse Tee und Pläneschmiedens. Perfekt! Birnen sind aus meiner Sicht ein unterschätztes Obst, wenn es ums Backen im Winter geht. Gefühlt backt man erst einige Apfelkuchen, bis man sich der guten alten Birne besinnt. Weil ich gern variiere, habe ich mittlerweile auch noch einige andere Birnen-Rezepte auf der Nachback-Liste. Immer nur Apfel ist einfach nicht genug. Den Anfang machen diese leckeren Teilchen, die auf jeden Fall bewiesen haben, dass auch die Birne ein tolles Winterobst ist und sich zu verbacken lohnt. To be continued…

Birnenteilchen6Ich habe bisher noch nie (wissentlich) Quark-Ölteig gemacht, aber fand ihn sehr lecker. Er ist durch den Quark nach dem Backen immernoch sehr saftig und locker. Die Mandeln runden das ab und bringen ein bisschen Knusper rein. Beim nächsten Mal würde ich auf jeden Fall noch mehr Birnenspalten auf jedes Teilchen quetschen, was aber gar nicht so einfach ist. Die Teilchen sind vor dem Backen noch recht klein und gehen dann auseinander. Beim Belegen ist also wenig Fläche für viele Birnen. Aber: da geht noch was!Birnenteilchen5

Für ca. 10 Birnen-Quark-Teilchen:

4 Birnen
3 EL Zitronensaft
150g Magerquark
1 Ei
6 EL Öl
75g Zucker
1 Prise Salz
300g Mehl
1 Pck. Backpulver
5 EL Lieblingsgelee (Original: Quittengelee)
80g Mandelstifte

Birnenteilchen3

Birnen schälen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. Mit dem Zitronensaftbeträufeln. Quark, Ei und Öl verrühren. Zucker, Salz, Mehl und Backulver mischen und zur Quarkmischung geben. Alles gut verkneten (erst mit dem Handrührer, dann mit der Hand). In 10-12 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und dabei genug Abstand lassen, die Küchlein gehen noch auseinander.

Die Teilchen mit Birnenspalten belegen und diese ordentlich in den Teig drücken. Das Gelee (ich habe rotes Drei-Beeren-Gelee genommen) in einem Topf erhitzen, bis es flüssig ist. Die Teilchen damit bestreichen und mit Mandelstiften bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 20 Minuten hellbraun backen. Nach dem Backen noch warm erneut mit Gelee bestreichen und abkühlen lassen.

Birnenteilchen2Das Rezept ist von der Website der ESSEN & TRINKEN, wo ich oft Inspiration finde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s