Mein Sonntagssüß: Mandel Espresso Traumtorte

Mandeltorte1

Heute ist Sonntag, und dazu ist es bei uns auch noch ein besonders schöner Sonntag!  Es ist Frühling und mit 26°C bereits wunderbar warm. Die Sonne scheint, alles blüht und es weht ein laues Lüftchen. Wenn es nur immer so bleiben würde…leider wird dieses herrliche Wetter an unserem neuen Wohnort bereits in zwei bis drei Wochen einer Affenhitze weichen. Ab dann werden wir bis etwa Ende Oktober versuchen, uns so wenig wie möglich zu rühren und nur von einem klimatisierten Raum bis zum nächsten zu bewegen. Im Gegensatz zum Noddeutschen Sommer, wo man erfahrungsgemäß eher etwas mehr warme Tage herbeisehnt, lernt man hier schnell, den Frühling und Herbst zu genießen.

Mandeltorte2

Deswegen genieße ich zur Zeit jede Minute im Freien in vollen Zügen. Jede Mittagspause versuche ich im blühenden Garten meiner Arbeitsstelle zu verbringen. Herrlich…am Wochenende hatte F. ein Fußballturnier und ich konnte schön viel Sonne tanken. Außerdem habe ich jede Menge fotografiert. Sozusagen als Team-Fotografin 😉 Bevor ich heute Abend mal die 600 (!) Bilder von dem Tag sortieren und bearbeiten werde, habe ich noch schnell ein ganz besonderes Sontagssüß für euch. Diese Torte habe ich schon letztes Wochenende aus einer Idee heraus gebacken. Und ich sage euch, sie war wirklich soooo lecker! Ein perfektes Zusammenspiel aus Kaffee, Mandel und Creme. Da ich keine Sahne mag, und die Creme schön leicht und frisch werden sollte, besteht sie hauptsächlich aus Frischkäse. Das Mandelkrokant oben drauf schmeckt lecker als knuspriger Gegensatz und sieht auch noch toll aus.

Mandeltorte4

Also: Dieses ist die richtige Torte, um beim nächsten Besuch zum Kaffeetrinken auf der frühlinsgahften Terasse  Eindruck zu schinden – vor allem einen sehr leckeren Eindruck. Auch wenn ich nicht oft Torten backe, wird diese ganz sicher wieder gemacht! Nom nom…nur Kaffee sollte man mögen, denn der Boden schmeckt doch recht intensiv nach Mokka.

Mandeltorte

Für eine 20cm-Springform:

170g Butter
100g brauner Zucker
70g weißer Zucker
1 EL Vanilleextrakt (bei mir: Rum mit Vanilleschote)
3 Eier
150g Mehl
3 TL Backpulver
50g gemahlene Mandeln
35g gehackte/ gestiftete Mandeln
3 EL starker Espresso

Mandeltorte6

 Mandel-Espresso-Creme:

50g Butter
80g Puderzucker
400g Frischkäse
50g weiße Schokolade
3 Tropfen Bittermandelaroma
1 EL Espresso

Eine 20cm-Springform (oder drei, falls vorhanden) fetten und den Ofen auf 180°C vorheizen. Butter, Zucker und Vanille zusammen cremig schlagen. Die Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Backpulver und gemahlene Mandeln dazugeben und gut verrühren. Zum Schluss den Espresso und die gestifteten oder gehackten Mandeln unterrühren. Ein Drittel des Teiges in die Springform füllen und nacheinander 3 Böden jeweils 20 Minuten backen, danach kurz auskühlen lassen und schließlich auf einem Kuchengitter komplett erkalten lassen.

Derweil die Creme zubereiten. Dazu die Butter mit dem Frischkäse einige Minuten fluffig schlagen. Den Puderzucker unterheben. Die weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und dann ebenfalls dazugeben. Schließlich Bitterandelaroma und Espresso einrühren. Dann die Creme für 20-30 Minuten in den Kühlschrank tun.

Mandeltorte3

Die Böden mit einem Sägemesser oben ein wenig  begradigen, wenn nötig. Dann den untersten Boden auf eine Tortenplatte legen. Mit einigen Esslöffeln der Creme bestreichen. Den zweiten Boden daraufsetzen und ebenfalls mit Creme bestreichen. Dann den obersten Boden daraufsetzen (den habe ich nicht begradigt, da ich die gewölbte Optik mag) und noch einmal gut bis zu den Rändern mit Creme bestreichen. Mit der restlichen Creme jetzt die zwei Zwischenräume komplett ausfüllen, sodass eure Torte an den Seiten schön eben aussieht. Dazu eignet sich am besten ein Tortenspachtel.

Mandeltorte5

Ich habe meine Torte mit etwas Mandelkrokant verziert. Dazu 50g Zucker mit 1 EL Wasser zum kochen bringen, ohne Rühren an den Seiten goldbraun karamellisieren lassen, erst dann rühren. Dann sofort 30g gehackte Mandeln und 20g ganze Mandeln (von Hand sehr groß gehackt oder im Stück) in das Karamell geben und verrühren. Auf Backpapier stürzen und mit einem Löffel etwas verteilen. Wenn das Karamell erkaltet ist, in kleine Stücke brechen und auf der Torte anrichten.

Advertisements

18 Gedanken zu “Mein Sonntagssüß: Mandel Espresso Traumtorte

  1. Jetzt werde ich glatt ein wenig neidisch – 26 Grad habt ihr… und wir schlagen uns hier mit Regen und kalten 10 Grad herum 😀
    Das Törtchen ist dir toll gelungen 🙂 bis auf die Mandeln wäre es sogar was für den Liebsten 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s