Passion Fruit Curd Cake

Maracujakuchen3

Heute bekommt ihr noch das versprochene Rezept für den göttlichen Maracuja Curd Kuchen aus dem Picknick-Beitrag! Und für das Maracuja Curd, das dafür gebraucht wird.

Mit Curd stand ich bis zu diesem Rezept auf Kriegsfuß. Ich habe einen Gasherd, was bedeutet, dass immer eine recht große Hitze vorhanden ist. Bei meinem ersten (Lemon-) Curd Versuch hat das dazu geführt, dass die Masse anfing zu köcheln und die Eier gestockt sind. Alles für den Mülleimer also. Dem Curd hatte ich deswegen erst einmal abgeschworen.

Maracujakuchen5

Bis ich das Rezept für diesen Kuchen gefunden habe. Die Anregung kam, wie so oft, von Pinterest. Da musste ein neuer Curd-Versuch her, dieses Mal mit Maracuja. Und was soll ich sagen? Der Curd wurde genauso, wie er sein sollte.

Maracujakuchen1

Der Kuchen ist unglaublich saftig, fruchtig und lecker. Der perfekte Sommerkuchen, fast tropisch. Deswegen passte er auch so gut zum Picknick. Mindestens genauso gut schmeckt der Maracuja Curd aber auch unverbacken. Den ziemlich großen Rest habe ich in den nächsten Tagen in Joghurt wegschnabuliert. Ich gebe zu: Ich bin ein bisschen süchtig. Möchte mich Trickytines Curd-Selbsthilfegruppe anschließen. Hallo, ich bin Carina, und ich kann nicht ohne Maracuja Curd.

Als nächstes werden nun ein paar Limetten dran glauben müssen. Denn Lemon Curd traue ich nach dem Dilemma noch nicht ganz. Der kommt erst wieder dran, wenn ich ein paar Mal öfter erfolgreich war…

Maracujakuchen4

Für 1 großes Glas Maracuja Curd:

1 Ei
1 Eigelb
200ml Maracuja-Fruchtfleisch (ca. 12 Früchte)
70g brauner Roh-Rohrzucker
50g Butter
1 EL Orangensaft

Ei, Eigelb und Zucker verquirlen. Die Butter in einem Topf auf niedriger Temperatur schmelzen und dann die Ei-Mischung einrühren. Weiter auf kleiner Flamme lassen und dabei gleichmäßig rühren, bis der Curd andickt. Erst dann das Maracuja-Fruchtfleisch einrühren. Die Kerne kommen einfach mit rein. Das sieht im Kuchen dekorativ aus und im Curd hat es mich eigentlich auch überhaupt nicht gestört.

Maracujakuchen7

Passion Fruit Curd Cake (18cm-/ 20cm-Springform):

180g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1 Prs. Salz
180g dunkler Roh-Rohrzucker
2 EL Milch
3 Eier
Saft von 1/2 Limette
50g Margarine
50g Frischkäse

160g Maracuja Curd

Maracujakuchen2

Zucker, Eier und Mehl verquirlen. Mehl, Salz und Backpulver erst vermischen und dann zum Ei geben. Limettensaft, weiche Margarine und Frischkäse dazugeben und alles gut verrühren. In eine gefettete Springform geben und den Maracuja Curd auf den Teig geben. Mit einer Gabel entweder komplett oder nur teilweise unter den Teig heben. Im vorgeheizten Ofen bei 185°C ca. 30 Minuten backen.

Maracujakuchen6

Achso, falls ihr euch das gefragt habt: Die Blaubeeren sind tatsächlich nur wegen ihrer Farbe auf den Bildern. Die gehören nicht ins Rezept…. 😉

Maracujakuchen

Advertisements

12 Gedanken zu “Passion Fruit Curd Cake

  1. Das ist wohl was ganz feines ! wenn ich passionsfrucht höre, sehe oder schmecke ist schon alles lecker ! habe auch schon mal ein curd gemacht, aber das schmeckte sehr nach ei.werde dein rezept mal ausprobieren und gleich die doppelte menge produzieren, damit es eine weile reicht 😉 . und dann der kuchen-bestimmt ein gedicht ! danke dafür . viele grüsse von anja

    1. Das mit dem Ei hatte ich auch, dann ist es gestockt weil der Herd zu heiß war…das schmeckt echt so gar nicht mehr 😉 Ich kann dir nur zur doppelten Menge raten, in das Curd könnte ich mich reinlegen!! Liebe Grüße, Carina

  2. Der Kuchen klingt äußerst lecker. Und das Curd erst recht. Ich bin auch ein großer Fan von Lemon Curd. Wenn man nur nicht so furchtbar viele Maracuja bräuchte 😦 . Ich mag’s nämlich lieber ohne Kerne. Naja, da muss ich wohl durch 😉
    Liebe Grüße Maren

    1. Ich habe noch nie versucht, Maracujafruchtfleisch zu „sieben“, vielleicht geht das ja auch! Auf jeden Fall ist der Kuchen es wert, könnte mein Lieblings-Sommerkuchen sein 🙂 Liebe Grüße, Carina

  3. liebe carina, dein stuhl in der curd selbsthilfegruppe steht schon bereit 😉 beim anblick deines megaköstlichen maracujacurds bin ich ja schwerst curdisiert 😉 eines meiner absoluten lieblingscurds! und das ganze auch noch als kuchen, wow….ein traum!

    liebe grüße!
    deine trickytine

    1. Danke, liebe Trickytine, das beruhigt mich sehr 😀 Denn gestern wurde schon wieder curdisiert. Mhmm. Dieses Mal mit Zitronen, Limetten, Orangen. Bis bald in der Selbsthilfegruppe 😉 Liebe Grüße, Carina

  4. Sehr lecker..Maracujas sind sooo lecker, leider sehr teuer hier. Ich habe eine Zeitlang in Afrika gewohnt und da waren die so unglaublich billig, einfach ein Traum=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s