Ich back mir einen tropischen Panna Cotta Traum!

PannaCottaTarte

Leider hat der Sommer (bei aller Begeisterung) auch seine Kehrseiten. Der unglaublichen Hitze hier kann man nicht entkommen. Derzeit sind es täglich zwischen 40 – 45 °C! Man bedenke, dass Frauen im Nahen Osten nicht wie in Berlin in Hotpants und Spaghetti-Top herumlaufen können, mich eingeschlossen. Und eine Kehrseite sind auch dieses Jahr die Scharen von Mücken, die uns trotz Fliegengitter vor den Fenstern nachts den Schlaf rauben. So hatten der Liebste und ich diese Woche mal wieder eine Nacht, in der wir uns um 2 Uhr wegen Hitze und Mücken wach vorfanden. Und dann kam da immer wieder dieses im Dunkeln bedrohlich klingende „Ssssssssssssssssss“, das näher kommt.

Man fühlt bereits ein Jucken am ganzen Körper. Licht an, geschlagene 15 Minuten Jagd gemacht, wieder hingelegt. Als der Halbschlaf kommt, plötzlich wieder: „Ssssssssssssssssss“! Das ganze Spiel von vorn. Licht an, Jagd gemacht, Mücke zerklatscht, wieder ins Bett gelegt. Das haben wir in dieser Nacht tatsächlich über mehrere Stunden mit so einigen Mücken gespielt, immer in die Hoffnung, es wäre die letzte. Highlight dabei: Der Liebste springt auf dem Bett herum, um die an der Decke sitzende Mücke mit einer meiner auf dem Nachttisch abgelegten Kochzeitschriften zu erwischen. Strike, Mücke fällt, Beckerfaust. Nun ja, am nächsten Morgen auf der Arbeit war zumindest einer von uns zerstochen (das wäre dann wohl ich…) und wir beide zerknautscht und müde. Was soll’s – ich mag dich Sommer, bleib doch noch ein bisschen!

PannaCottaTarte4

Und wenn schon die Moskitos eher an eine tropische Hütte im Regenwald erinnern, will ich auch entsprechend sommerlich-tropisch essen! In meinem Kühlschrank befinden sich zuuuuuufällig auch gerade ein Dutzend reife Mangos. It’s Mango time! Da passt das Motto vom Tastesheriff zum Juli-Backen ganz wunderbar in meinen Kram: *Sommerrezepte!* Aye, liebe Claretti: Ich back mit ein wunderbar cremiges Panna Cotta mit zitronigem Sommerkick in knuspriger Schale mit Mango-Tropen-Topping.

Lemoncurd2

Für die Zitrusnote kommt wie im letzten Rezept, dem Passion Fruit Curd Cake (auch ein wunderbares Sommerrezept!) ein Curd zum Einsatz. Jaaaa, ich habe es schon wieder getan. Sucht ist Sucht. Ihr könnt dafür euer Lieblingscurd verwenden, am besten Limette oder Zitrone. Auf jeden Fall Zitrus. Mein Rezept für das Curd bekommt ihr morgen nachgeliefert. Meint ihr, man kann auch Mango-Curd machen? Ich hätte da noch ca. 11 Mangos, die verwertet werden wollen…ich werde also berichten. In jedem Fall gibt es bald mehr Mango. Jippie!

PannaCottaTarte2

Mürbeteig für eine 26cm-Pieform:

250g Mehl
1 Ei
1 Pck. Vanillezucker
50g Zucker
1 Prs. Salz
120g kalte Butter

1 Eigelb
1 Schuss Milch

Panna Cotta Füllung: 

750g Sahne
110g Zucker
1 Vanilleschote
4 Blätter Gelatine
30g weiße Schokolade
4-5 EL Lieblings-Curd (am besten Zitrone oder Limette)
1 reife gelbe Mango

PannaCottaTarte3

Für den Mürbeteig das Mehl mit Salz, Vanillezucker und Zucker mischen. Die Butter in kleinen Stückchen dazugeben und ins Mehl reiben, dann auch das Ei dazugeben. Nur so lange kneten, bis der Teig nicht mehr bröselt. Für 20 Minuten in Frischhaltefolie gewickelt in den Kühlschrank legen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Derweil die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Die Sahne mit dem Zucker, der Vanilleschote und dem Vanillemark verrühren und in einem Topf aufkochen. Die weiße Schokolade in Stückchen dazugeben. Vom Herd nehmen und die Gelatine gut ausdrücken und anschließend unter ständigem Rühren in der Sahne auflösen. Anschließend nach Geschmack 4-5 EL von dem Zitrus-Curd unterrühren. Die Sahnemischung etwas abkühlen und zwischendurch immer wieder rühren. Den Mürbeteig ausrollen und in eine gefettete Pie- oder Tarteform drücken. Mit einer Gabel mehrmals den Boden einstechen. Bei 225 °C ca. 12 Minuten backen. Danach mit einer Mischung aus verquirltem Eiweiß und Milch bestreichen. Wenn der Tarteboden einigermaßen abgekühlt ist, die Panna Cotta Mischung hineingießen und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Hälfte des Mango-Fruchtfleischs in einem hohen Gefäß fein pürieren. Falls nötig mit etwas Puderzucker abschmecken. Die andere Hälfte würfeln. Beides vor dem Servieren auf dem Panna Cotta Träumchen verteilen.

PannaCottaTarte1

 

Advertisements

9 Gedanken zu “Ich back mir einen tropischen Panna Cotta Traum!

    1. Danke Anne, schön dass du auf meinen Blog gefunden hast! Habe bei dir auch schon ein bisschen geschmökert. Wir sind ja regional auch gar nicht so weit voneinander entfernt! Liebe Grüße, Carina

  1. Oh sehr lecker! Diese Mücken können einen aber auch wahnsinnig machen! Ich kenne das nur zu gut und ich kann dann auch immer nicht schlafen.

  2. Ich mag Mücken genauso wenig und irgendwie scheint es mir dieses Jahr, dass die auch hier ein Ausmaß nehmen, dass kaum noch zu ertragen ist. Jeden Tag neue Stiche argh. Knusprige Schale und Panna Cotta wären da allerdings doch ein Grund draußen schön in der Sonne zu sitzen und zu schlemmen. 🙂 Denn trotz all der Mücken – ich lieeebe den Sommer. 🙂

    Liebe Grüße
    Sarah

    1. Genau so hatte ich es mir mit der Panna Cotta auch vorgestellt 🙂 Habe sie zur Poolparty mitgenommen. Da vergisst man dann die ollen Stiche, Kuchen hilft immer 😉
      Liebe Grüße, Carina

  3. Liebe Carina,
    ein tropischer Panna cotta-Kuchen klingt nicht nur vielversprechend und überaus köstlich, sondern schaut auch einfach wundervoll aus. Deine Bilder sind wirklich ganz große Klasse! Glückwunsch 🙂

    Liebste Grüße,
    Maria

    1. Liebe Maria, vielen Dank! Ich habe mir beim Workshop einiges zu Herzen genommen und versuche, mich immer ein bisschen zu vebessern 🙂 Danke für deinen Besuch. Viele Grüße, Carina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s