{Five a month} Saftiger Marzipan-Rührkuchen

Marzipankuchen3

Juhuuu! Es ist soweit, ich bin ganz aufgeregt. Unser erster Monat mit „Five a Month“ ist schon rum, wir haben alle getüftelt, gebacken, geknipst. Ich muss sagen, es war gar nicht so einfach. Denn zugegeben: Ich habe zwei Mal gebacken. Beim ersten Mal stimmte zwar der Geschmack, aber die Optik hat mir gar nicht gefallen. Und das ist ja bekanntlich auch ein Blogger-Kriterium für ein gutes Rezept. Also: Gebäck Nr 1 aufegessen, Puderzucker abgeputzt, noch mal angefangen. Mit dem Rezept, dass ich euch jetzt zeigen kann, bin ich wirklich vollkommen zufrieden. Nochmal zur Erinnerung: Die Aufgabe war, aus den fünf Zutaten, die von den teilnehmenden Bloggerinnen bestimmt wurden, ein Rezept zu basteln. In diesem Monat waren das Vanille, Marzipan, Rosinen, Mandeln und Nektarine.

Marzipankuchen2Ich habe mich letzendlich von einer Laune leitet lassen, wie so oft. Mir ging ein saftiger, vollmundiger Rührkuchen seit Tagen nicht aus dem Kopf. Und da ist er: Mein Marzipan-Rührkuchen mit Nektarinen und Vanillesahne. Ich muss gestehen, die Rosinen haben mir das Leben schwer gemacht. Die kann ich nämlich gar nicht leiden. Also – sorry Rebecca – mussten sie ein bisschen außen vor bleiben und sich mit einem Sahnebad zufrieden geben. So konnte ich den Kuchen auch essen, hihi. Und wer will, bekommt trotzdem Rosinen satt. Ich hoffe, ich werde für diese kleine Schummelei nicht disqualifiziert, räusper.

Wie immer waren meine ehrlichsten und besten Testesser mein Liebster und die Kollegen. Und die haben diesen Kuchen schneller verputzt, als ich gucken konnte. Ich würde sagen, das spricht für ein gutes Rezept!

Marzipankuchen

Habt ihr denn schon bei den anderen vier Bloggerinnen vorbeigeschaut? Wenn nicht, solltet ihr das ganz schnell tun. Hüpft mal rüber zu

Laura von Coal Hearted

Julia von Maxulia

Tanja von Frau Zuckerstein

Rebecca von Icing Sugar

Marzipankuchen1

Und dann legt ihr am besten ganz schnell mit dem Backen los!

Ich freue mich schon auf die nächste Herausforderung. Denn im nächsten Monat geht es natürlich weiter. Meine nächste Zutat ist….HONIG!

Übrigens haben wir für die Aktion auch eine Pinterest-Pinnwand angelegt. Dort könnt ihr euch immer wieder alle Rezepte anschauen, die wir über die Monate kreiert haben.

Marzipankuchen4

Für 1 Kastenform:

200g griechischer Joghurt
200g weiche Butter
120g Zucker
1 Prs Salz
3 Eier
220g Mehl
2 gestr. TL Backpulver
1 Pck. Bourbon Vanillezucker
200g Marzipanrohmasse
1 EL Honig
1 Nektarine
2 EL gehackte Mandeln

1 Becher Sahne
1 Pck Bourbon Vanillezucker
50g Rosinen

Die weiche Butter, den Zucker, den Vanillezucker und das Salz cremig rühren. Die Eier nacheinander dazugeben. Die Marzipanrohmasse entweder fein raspeln oder in sehr feine Stückchen schneiden. Unter die Eimasse rühren. Backpulver und Mehl vermischen und unter den Teig geben. Zum Schluss den Joghurt und den Honig unterrühren.

Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und glatt streichen. Die Nektarine waschen und in dünne Spalten schneiden. Die Spalten auf den Kuchen drapieren und mit einer Handvoll Mandelsplittern besteuen. Bei 170°C im vorgeheizten Ofen 60-70 Minuten backen. Mit Alufolie bedecken, falls die Oberfläche zu dunkel wird. Derweil die Sahne steif schlagen, den Vanillezucker einrieseln lassen und die Rosinen unterheben. Den Kuchen mit einem scharfen Messer schneiden, er ist sehr weich und saftig. Mit der Vanillesahne servieren.

FiveamonthNew

Advertisements

20 Gedanken zu “{Five a month} Saftiger Marzipan-Rührkuchen

  1. Oh die Konsistenz sieht unglaublich gut aus! Als riesige Marzipan-Fans steht der jetzt ganz oben auf unserer Liste! Super, dass die Aktion so gut klappt 🙂 🙂
    Ganz liebe Grüße!

  2. Eine süße Aktion habt Ihr Euch da ausgedacht! Obwohl ich keine Rosinen mag, klingt dieses Rezept dennoch Yummiyummi, man kann sie ja ganz leicht weglassen 🙂
    Liebe Grüße,
    Daniela

  3. So, ich bin wieder da aus Venedig und kann endlich kommentieren! 🙂 Dein Kuchen sieht supergut aus!
    Mir hat’s mega Spaß gemacht und ich freu mich schon auf die nächste Runde!

  4. Wollte auch noch mal was dazu kommentieren. Ich liebe Marzipan und da ich in der Stadt des Marzipans lebe, denke ich liebe Ina wirst du demnächst gleich was mitnehmen können für weitere Versuche dieser Art. Mach weiter so! Ganz toll!

  5. […] Juli: Joghurt Panna Cotta mit Kirschsauce Juni: Erdbeer-Joghurt-Gugl Mai: Semlor mit Rhabarberfüllung April: Limetteneis mit Erdbeerswirl Februar: Grapefruit Upside Down Cake Januar: Mediterrane Schnecken Dezember: Maronikuchen mit Nüssen und Ingwer November: Blaubeer-Schichtdessert Oktober: Pumpkin Cheesecake mit Honig-Zimt-Guss September: Saftiger Marzipan-Rührkuchen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s