{Let’s cook together} Apfel-Mohn-Kuchen

Apfel Mohn Kuchen2

Hui, nach ewigen Monaten habe ich endlich mal wieder geschafft, bei #letscooktogether mitzumachen! Der 10. des Monats kam die letzten Male für mich einfach immer schneller als gedacht. Auch dieses Mal bin ich ja zugegeben ein bisschen spät, aber gebacken habe ich rechtzeitig! Die liebe Ina hat diesen Monat zur großen Apfelkuchen-Schlacht aufgerufen und ich bekam sofort solchen Apfelkuchenhunger, als ich das Thema gesehen habe…

Apfel Mohn Kuchen

Bei mir gibt es deswegen noch schnell diesen Apfel-Mohn-Kuchen! Damit ihr nicht sagt, ich hätte euch nicht gewarnt: Das hier ist nichts für Liebhaber von eher trocken-bröseliger Kuchenkonsistenz! Der Kuchen ist extrem saftig-klitschig, das sieht man auch recht gut an dem aufgeschnittenen Stück unten. Aber ich mag das ja…genauso muss Apfelkuchen sein!

Apfel Mohn Kuchen4

Das Rezept war mehr eine spontane Sache, denn ich hatte verschiedene Ideen im Kopf. Jede Familie hat ja ihr eigenes typisches Apfelkuchen-Rezept, hab ich mir sagen lassen. Nun ja, meine irgendwie nicht. Bei uns mochten einfach früher einige Familienmitglieder keine Obstkuchen (ich bin auch eine davon…) und deswegen gab es das so gut wie nie. Kann ich heute gar nicht mehr verstehen. Das hole ich jetzt aber alles nach! Und auch der Rest der Familie tastet sich so langsam ran. Was ist denn euer Familien-Apfelkuchen?

Apfel Mohn Kuchen3

Für eine 20cm-Springform:

180g Butter
130g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200g Mehl
2 Eier
1 TL Backpulver
150g Joghurt
2 EL Mohn
2 kl. Äpfel
1 EL Frischkäse
1 EL Zitronensaft
3 EL Apfelsaft oder Milch

Die Äpfel vierteln, von der Schale befreien und würfeln. Butter, Zucker, Vanillezucker cremig schlagen. Die Eier nacheinander in den Teig rühren. Dann den Joghurt, Frischkäse, Zitronensaft, Mohn und Apfelsaft hinzugeben. Mehl und Backpulver vermischen und dann unter den Teig ziehen. Ganz am Schluss die Äpfel mit einem Holzlöffel unterheben. Den Teig in eine gefettete 20cm-Springform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 35-40 Min. backen. Ich habe den Kuchen am Schluss noch mit einem Frischkäsefrosting mit etwas Honig und Zitronensaft getoppt. Am Ende wurde er mit etwas Mohn, Zimtzucker und Granatapfelkernen verziert. Aber das könnt ihr machen, wie ihr mögt!

Apfel Mohn Kuchen1

So, ich flitze jetzt schnell zu Ina rüber, um meinen Kuchen noch zu verlinken.

Carina ❤

Advertisements

6 Gedanken zu “{Let’s cook together} Apfel-Mohn-Kuchen

  1. Als ich den Titel gelesen habe dachte ich „bäh, Mohn“. Aber da du nur so wenig reinmachst wäre der Kuchen für mich doch zum nachbacken geeignet. Frag mich nicht warum, aber ich mag Mohn überhaupt nicht und wenn irgendwo Mohn dran steht ist meist eine halbe Tonne drin 😉
    Deine Bilder sehen sehr lecker aus und Apfelkuchen geht natürlich immer zum Kaffee/Tee. Die Granatapfelkerne sehen toll dazu aus!

    Liebe Grüße, Kathy

    1. Hihi, also ich mag zwar Mohn, kann dich aber trotzdem verstehen. So richtig dicke Mohnschnitten sind auch nicht meins…du könntest ihn in dem Rezept sogar ohne Probleme weglassen. Lg Carina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s