{Ich back’s mir} Erdbeer-Mascarpone-Torte mit Lemon Curd

Erdbeer Mascarpone Torte3

Achtung, jetzt kommt ein Bömbchen! I proudly present: Erdbeer-Mascarpone-Torte mit Lemon Curd und Baiser.

Erdbeer Mascarpone Torte1

Ich gebe zu, auf dieses Törtchen bin ich schon ein wenig stolz. Vor einigen Wochen kam ein Bekannter zu mir und fragte mich, ob ich das Geburtstagstörtchen zur Party seiner Frau machen würde. Einzige Vorgabe: Baiser sollte im Spiel sein. Sofort sagte ich zu und die Ideen sprudelten. Etwas Fruchtiges sollte es sein…Erdbeeren! Dazu am besten Biskuitteig und eine leckere Füllung mit Mascarpone. Am Geburtstag zählen Kalorien bekanntlich nicht. Das Lemon Curd kam spontan ins Törtchen, als es schon fast fertig war, und sorgte am Ende dafür, dass die Kombi auf der Zunge so richtig knallt!

Was hab ich gebibbert, ob diese sehr hohe Torte heil aus dem Tortenring kommt und die Füllung genug Stand hat…hat zum Glück alles funktioniert!

Erdbeer Mascarpone Torte2

Das Törtchen ausnahmsweise mal genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt hatte, und schmeckte sogar noch besser. Was will man mehr? Es war zwar mit etwas Arbeit verbunden, aber für Freunde lohnt sich das allemal. Und wenn man die Böden am Tag vorher backt, dann lässt sich auch noch das Party-Styling ganz entspannt und ohne Hektik meistern.

Erdbeer Mascarpone Torte5

Wegen der Baiser-Vorliebe des Geburstagskinds habe ich gleich etwas mehr von der Eischnee-Masse gemacht und daraus kleine Pavlovas gebacken. Mit einem Löffel der Mascarponecreme von der Tortenfüllung, einem Klecks Lemon Curd und noch mehr frischen Erdbeeren ließen die sich bequem auf der Party zwischendurch weg knuspern.

Und weil ich dieses Törtchen so sehr mag, und die liebe Clara auf Tastesheriff zur großen Tortenschlacht aufgerufen hat, ist das mein „Ich back’s mir“-Beitrag im April!

Erdbeer Pavlovas

Für eine 20cm-Springform:

Böden:

4 Eier
120g Zucker
1 Pck. Bourbon Vanillezucker
130g weiche Butter
180g Mehl
2 1/2 TL Backpulver
Schale & Saft von 1/2 Limette
8 EL Milch

Drei der vier Eier trennen. Eiweiße steif schlagen und beiseite stellen. Nacheinander aus den Zutaten einen Teig herstellen, beginnend mit den Eigelben und dem ganzen Ei. Ganz am Ende wird vorsichtig das Eiweiß untergehoben. In zwei gefettete 20cm-Springformen füllen (oder nacheinander backen). Der Teig sollte am besten abgewogen werden, damit beide Böden gleich dick werden.  Im vorgeheizten Ofen bei 170°C ca. 18-20 Minuten backen.

Baiser:

1 Eiweiß
1 gehäufter TL Speisestärke
1 Prs. Salz
1 Pck. Vanillezucker
50g Zucker

Das Eiweiß in einer fettfreien Schüssel steif schlagen. Die restlichen Zutaten unterrühren, bis die Masse richtig schön glänzt. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf einen der beiden Tortenböden kleine Tupfen spritzen. Im Ofen bei 150°C einige Minuten backen. Die Oberfläche sollte leicht anbräunen und die Tupfen auf leichten Druck nicht mehr nachgeben. Auskühlen lassen.

Füllung:

250g Erdbeeren
275g Mascarpone
120g griechischer Joghurt
1 Pck. Vanillezucker
90g Zucker
3 Blatt weiße Gelatine
180g Schlagsahne
5-6 EL Lemon Curd

Die Sahne steif schlagen. Die Mascarpone und den Joghurt mit Zucker und Vanillezucker vermischen. Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen, ausdrücken, in einem kleinen Topf unter Rühren schmelzen. Einen Esslöffel der Mascarponecreme schnell unter die flüssige Gelatine rühren, dann die komplette Gelatine wiederum unter die Mascarpone rühren. Die Sahne unterheben und dann die Creme etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank gelieren lassen. Derweil die Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden. Einen Tortenring auf einem Teller um den unteren Tortenboden legen. Schöne, möglichst gleich große Erdbeerscheiben einmal rundherum an der Innenseite des Tortenrings aufreihen. Dann vorsichtig die Mascarponecreme in den Tortenring löffeln und verstreichen, sodass keine Löcher bleiben. Auf die glatt gestrichene Creme das Lemon Curd verteilen. Anschließend den oberen Tortenboden mit der Baiser-Verzierung aufsetzen. So die Torte einige Stunden im Kühlschrank an Festigkeit gewinnen lassen. Kurz vor dem Servieren mit einem langen, schmalen Messer ganz vorsichtig zwischen Tortenring und Füllung entlang schneiden und den Tortenring lösen. Eventuell die Außenseite der Füllung noch einmal kurz glätten.

Mein Tipp: Die Tortenböden bereits einen Abend vorher backen. Eventuell auch das Baiser schon am Abend vorher aufsetzen. Dann wird die Torte ganz entspannt fertig!

Erdbeer Mascarpone Torte4

Carina

Advertisements

7 Gedanken zu “{Ich back’s mir} Erdbeer-Mascarpone-Torte mit Lemon Curd

  1. Genau mein Geschmack!!!
    Und witzigerweise habe ich ähnlich gebacken… 😉
    Erdbeeren, Sahne, Meringues… Meine liebste Kombination!
    Die Idee mit dem Lemon Curd ist grandios! Ich liebe Lemon Curd!!!

    Liebste Grüße
    Julia

  2. Liebste Carina, Du hast wirklich eine Berufung und der solltest Du Folgen. Die Torte sieht perfekt aus und an dem Geschmack zweifel ich erst gar nicht.
    LG und schönen Urlaub 💖

  3. Liebe Carina,
    wow, wow, wow, wie toll! Die Torte sieht unglaublich toll aus und so klingt sie auch – aber dann aus dem restlichen Baiser noch so tolle Pavlovas zu kreieren – Wahnsinn!
    Liebe Grüße,
    Sarah

  4. liebe Carina, was für ein Tortentraum!!! Mon dieu, davon würde ich jetzt am liebsten ein Stückchen (oder 2?) verdrücken, aber so wie ich die Lage einschätze, ist längst nichts mehr da, oder? 😉 Die Frau deines Bekannten darf sich wirklich glücklich schätzen, dass ihr Mann dich kennt! Vielen Dank für das tolle Rezept und ganz liebe Grüße zu dir! Theresa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s