{Ich back’s mir} Nutella Kuchen

Nutellakuchen4

Huch! Schon wieder Kuchen! Naja, so ist das immer am Ende des Monats, wenn „Five a Month“ und „Ich back’s mir“ aufeinander folgen. Aber wir haben ja alle nichts gegen Kuchen, oder? Claras Thema war in diesem Monat Rührkuchen. Genau mein Ding, denn bekanntlich würde ich einen saftigen Rührkuchen jederzeit einem Stück Sahnetorte vorziehen. Er macht einfach glücklich, man kann ihn unkompliziert direkt auf die Hand essen. Das macht einen guten Rührkuchen für mich aus.

Nutellakuchen1

Noch dazu sind Rührkuchen ultra-schnell gebacken. Heute möchte ich das auf die Spitze treiben. Dieser Nutella-Kuchen wird komplett in Kaffeetassen abgemessen, damit ihr ihn immer und überall auch ohne Waage backen könnt. Einen elektrischen Mixer braucht es auch nicht, ein Schneebesen oder Holzlöffel reicht. Und da einfach alle Zutaten zusammen geworfen werden, ist er in ca. 4 1/2 Minuten im Ofen! So schnell habt ihr wahrscheinlich noch nie gebacken. Achja, und: NUTELLA! Dazu noch extra Chocolate Chips im Teig, wer mag. Was will ich mehr? Nutella und ich, das ist endless Love. Und ganz ehrlich: Ich wurde ein wenig blass, als ich letzte Woche beim Frühstück online etwas zu der Anti-Nutella-Kampagne in Frankreich las…Umweltschutz ist mir sehr wichtig und ich versuche, viele kleine Dinge zu tun, um das in meinem eigenen Leben umzusetzen. Aber so ganz ohne Nutella auskommen? Das könnte ich auch nicht. In Maßen genießen sollte das Credo sein.

Nutellakuchen3

And now in English: 

So much cake this week! But who would mind, especially when I serve some delicious nutella pound cake?! I just love a moist pound cake a thousand times better than heavy layer cakes. They are easy and you can eat them just with your hands. This one is even easier than the normal pound cake as I wanted to create a recipe that you can bake anywhere, anytime without much equiment and with just a few ingredients. Eight it became! You do not need a scale as everything is measure in little coffee cups and it’s enough to mix everything together with a wooden spoon. So you need about 4 minutes to mix this dough and start baking. Have I mentioned there is NUTELLA involved? And even chocolate chips? I contribute this cake to Tastesheriff’s monthly baking challenge, have fun with the recipe!

Nutellakuchen

Für eine Kastenform / for one loaf pan

2 Eier – 2 eggs
1/2 Tasse br. Zucker – 1/2 mug brown sugar
1 1/2 Tassen Mehl – 1 1/2 mugs flour
1/2 Tasse Pflanzenöl – 1/2 mug vegetable oil
1/2 Tasse Buttermilch – 1/2 mug buttermilk
2 TL Backpulver – 2 tsp. baking powder
3/4 Tasse Nutella – 3/4 mug nutella
1/2 Tasse Schokotropfen – 1/2 mug chocolate chips

Den Ofen auf 175°C vorheizen. Alle Zutaten außer den Schokotropfen in eine große Schüssel geben und mit einem Handmixer oder einem Schneebesen gut vermischen. Dann die Schokotropfen zugeben. In eine gefettete Kastenform geben und 40 Minuten backen, Stäbchenprobe nicht vergessen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

English Instructions:

Pre-heat oven to 175°C. Mix all ingredients except chocolate chips, until well combined. Then add choc chips. Fill the dough into a greased loaf pan and bake for 40 minutes. To try if it is baked through, use a wooden stick to pick into the cake. If it comes out clean, you can turn out the oven. Dust with powdered sugar before serving. 
Nutellakuchen2

Hier findet ihr noch mal den köstlichen Rührkuchen von vorgestern: Erdbeer-Joghurt-Gugl.

Carina

Advertisements

15 Gedanken zu “{Ich back’s mir} Nutella Kuchen

  1. Liebe Carina,
    hmm, wie lecker! Dein Nutellakuchen sieht so richtig schön fluffig aus – und schokoladig natürlich – das wäre jetzt was fürs Frühstück! 😉
    Liebe Grüße,
    Sarah

  2. Gegen einen lockeren, saftigen Rührkuchen hab ich auch selten was… wenn dann noch Schoki drin ist, erst recht nicht. Deiner sieht sehr lecker aus und da hätte ich jetzt gern ein Stück zu meinem Kaffee.

  3. Wow, dein Kuchen sieht toll aus, aba richtig toll finde ich erst wie schnell man diesen Kuchen machen kann 😉 Ich hab dieses mal auch mal wieder mitgemacht bei Ich backs mir 😉 Und da fiel mir auch erst auf, dass unsere Aktionen fast gleichzeitig sind :’D
    liebste grüsse! rebecca

  4. Hallo Carina! Ich wuerde gerne den Kuchen nachbacken und wollte nur fragen welche art „Tasse“ du verwendest? Also die Größe in Gr/ml ? Danke! 🙂

    1. Hallo Alina, ich verwende eine kleine Kaffeetasse. Die ganz genaue ml-Angabe ist dabei unerheblich, denn es geht ja um die Zusammensetzung des Kuchens 🙂 Und da er eher flach bleibt, steigt er auch nicht über den Rand der Form, wenn deine Tasse ein wenig größer ist, als meine. Viel Spaß beim Backen! Liebe Grüße, Carina

  5. Liebe Carina,

    das klingt super lecker…bin nur etwas hiervon irritiert:

    3/4 Tasse Nutella – 1/3 mug nutella

    Nehme ich denn nun 3/4 Tassen oder 1/3?

    Liebe Grüße
    Thao

      1. RICHTIG lecker war der Kuchen! Vielen lieben Dank für das tolle Rezept, liebe Carina!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s