{Breakfast Treat} Dutch Blueberry Pancake

Dutch Blueberry Pancake

Ich habe ja bereits ausgiebig vom Café Juliette in New York geschwärmt, vom guten Kaffee und dem leckeren Essen dort. Natürlich wollte ich aus NYC auch einige Food Inspirationen für den Blog verwenden. Den Anfang macht ein Dutch Blueberry Pancake, wie wir ihn im Juliette gegessen haben. Dutch Pancake liebe ich einfach zum Frühstück…wie schnell er zusammengerührt ist, dass er im Ofen wie ein Ballon aufgeht und dann ganz schnell zusammenfällt, dass man ihn nach Wunsch mit Früchten mischen oder garnieren kann…sogar den Liebsten habe ich schon davon überzeugt, und er ist gaaar nicht der Typ für süßes Frühstück.

Blueberry Dutch Pancake1

Dieser Post ist ganz spontan entstanden, wie man vielleicht sieht. Ich hatte das absolut allererste Mal seit unserem Umzug in den Nahen Osten Blaubeeren im Supermarkt gefunden (fragt nicht, was sie gekostet haben…). Die verlangten nach einem tollen Rezept! Spontan habe ich morgens also den Pancake gemacht. Die Fotos sind also tatsächlich an unserem Frühstückstisch vom Samstag entstanden und etwa 10 Sekunden danach wurde schon geschlemmt. Er bleibt schließlich nicht ewig warm! Also seht bitte großzügig über die Belichtung hinweg, manchmal muss es eben schnell gehen und ist mitten aus dem Leben!

Ich nehme für den Ofenpfannkuchen immer als Grundrezept ein Rezept aus meiner liebsten Food-Zeitschrift Sweet Paul ( Summer 2014 Ausgabe). Das klappt immer wunderbar und ich wandele es nach Lust und Laune ab. Auch dieses Mal hat es mich nicht enttäuscht und die New York Erinnerung war gleich wieder da.

Dutch Blueberry Pancake2

And now in English: 

I already told you about Café Juliette in New York and about their delicious food, among them this yummy Dutch Blueberry Pancake. As I wanted to turn some food inspirations from the Big Apple into blog posts, I started with this pancake. I love Dutch Pancake! How quick it comes together, how it grows big in the oven to fall back after baking, how you can combine it with any fruit.

This post came together very spontaneously last weekend, because I found some blueberries in the store for the very first time since we moved to the Middle East (Don’t ask for the price!). So I wanted to make something special. The pictures are straight from our breakfast table and we started feasting 10 seconds after shooting. The recipe is from my favorite food magazine Sweet Paul (German Edition, Summer 2014). I made the recipe many times and always switch it up a bit. With this version, my NYC memories came straight back.

Dutch Blueberry Pancake4

Für eine große Pfanne oder Ofenform – for one big cast-iron pan or baking pan:

2 EL weiche Butter – 2 tbsp. softened butter
3 Eier – 3 eggs
1 EL Zucker – 1 tbsp. sugar
1 Prs. Salz – 1 pinch of salt
65g Mehl – 65g flour
120ml Milch – 120ml milk
etw. Vanilleextrakt – a bit vanilla extract
100g frische Blaubeeren – 100g fresh blueberries

Honig oder Ahornsirup zum Servieren – Honey or maple syrup for topping

Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Butter in die Pfanne oder Form geben und kurz zum Schmelzen in den Ofen stellen. Die Eier schaumig schlagen, dann die anderen Zutaten (außer die Beeren) zugeben und gut verrühren. Den Teig in die Pfanne gießen und die Blaubeeren darin verteilen. Im Ofen ca. 20 Minuten backen. Noch warm mit Ahornsirup oder Honig und Puderzucker servieren.

English Instructions:

Pre-heat the oven to 200 °C. Put the butter into the cast-iron pan and let it melt in the oven. Beat the eggs until foamy and add the other ingredients (except blueberries). Pour the mixture into the pan and sprinkle with the berries. Bake for 20 minutes. Then serve warm with honey or maple syrup and powdered sugar.

Blueberry Dutch Pancake3

Hier findet ihr ein weiteres Rezept für Ofenpfannkuchen aus meinem Archiv:

Baked Pancake with Summer Berries

Carina

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “{Breakfast Treat} Dutch Blueberry Pancake

  1. Mhhh, schade, dass ich schon gefrühstückt habe. Aber ich glaube, es wäre perfekt fürs Wochenende! Dankeschön für das tolle Rezept 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s