{Five a month} Joghurt Panna Cotta mit Kirschsauce

Joghurt Panna Cotta mit Kirschen4

Ihr Lieben, Panna Cotta wollte ich schon immer mal selbst machen. Die Zutaten von Five a Month in diesem Monat (Sour Cream, Limette, Kirschen, Vanille) passten wunderbar dazu und deswegen war sofort der Gedanke an ein leckeres Panna Cotta wieder da. Sour Cream bekomme ich hier im Nahen Osten leider nicht. Ich habe deswegen griechischen Joghurt genommen. Wer mag, kann die Hälfte des Joghurts aber durch Sour Cream ersetzen.

Joghurt Panna Cotta mit Kirschen3

Das Panna Cotta war einfacher als gedacht, nur beim Lösen aus der Form muss man etwas aufpassen. Oder direkt aus der Form löffeln. Es schmeckt durch den hohen Joghurtanteil erfrischend und ein wenig säuerlich, die Kirschsauce passt dazu ganz wunderbar. Serviert das Panna Cotta ganz klassisch als Dessert oder auch mal anstatt Kuchen zum Kaffee, wenn es so warm ist, wie jetzt. Natürlich kann auch noch jedes andere frische Obst dazu gereicht werden, meine liebste Variation ist mit Erdbeeren.

Joghurt Panna Cotta mit Kirschen2

And now in English: 

I’ve wanted to make a panna cotta for some time now. With our Five a Month ingredients of this month (sour cream, lime, cherries, vanilla). I started my mission. As I don’t get sour cream where I live, I used Greek yogurt. Feel free to substitute half of the yogurt with sour cream.

The panna cotta was easy to make and it surprised me. The only tricky moment was loosening the dessert from its pot and turning it. You could also choose to spoon it right out of the form. It tasted a little sour from the big portion of yogurt in it, which is quite refreshing. The cherry sauce is a delicious companion. You can have to panna cotta the classic way, as a dessert. Or you could just serve it instead of cake with your coffee on a hot day. Either way it’s delicious. Of course you can add any fresh fruit of choice, my favorite is strawberries.

Joghurt Panna Cotta mit Kirschen

Für 4-5 Portionen / for 4-5 portions

260g Sahne – 260g cream
260g Joghurt – 260g yogurt
80g Zucker – 80g sugar
Mark von 1 Vanilleschote – pulp of 1 vanilla pod
2 EL Limettensaft – 2 tbsp. lime juice
3 Blätter weiße Gelatine – 3 leaves white gelatine
2-3 Tropfen Vanilleextrakt – 2-3 drops vanilla extrakt

200g Kirschen – 200g cherries
1 TL Honig – 1 tsp. honey
1 TL Speisestärke – 1 tsp. potato starch

Sahne mit Zucker, Vanillemark und Vanilleextrakt kurz aufkochen. Ein bisschen abkühlen lassen. Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken, dann in der warmen Sahne auflösen. Limettensaft und Joghurt unterrühren. In Formen füllen und mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht kühlen. Entweder direkt aus der Form löffeln oder vorsichtig mit einem Messer an den Rändern lösen und dann stürzen. Für die Sauce die Kirschen waschen, entsteinen und fein pürieren. Mit dem Honig kurz aufkochen, Speisestärke mit einem Löffel Wasser vermischen und hinzugeben. Die Sauce gut durchrühren und etwas abkühlen. Zum Panna Cotta servieren.

English Instructions:

Cook cream, sugar, vanilla pulp and vanilla extract in a small pot for a minute. Let it cool a bit. Soak gelatine leaves in cold water as described on the package, squeeze out the water and dissolve the gelatine in the warm cream. Add lime juice and yogurt and mix well. Fill into small pots and cool at least for 4 hours in the fridge, better over night. Eat it directly from the pots or loosen the edges with a knife and turn. For the sauce, wash and pit the cherries, then finely puree them. Heat cherry puree and honey in a small pot. Mix starch and 1 tbsp. water and add it to the cherry sauce, cook for a moment until thickened. Let it cool for a bit and serve with the panna cotta.

Joghurt Panna Cotta mit Kirschen1

Carina

 

Advertisements

5 Gedanken zu “{Five a month} Joghurt Panna Cotta mit Kirschsauce

  1. Hihi, bei der Sour Cream hab ich auch ein bisschen getrickst, ebenfalls mit Sahne und Joghurt… 🙂 Deine Panna Cotta sieht mega lecker aus!

  2. […] Juli: Joghurt Panna Cotta mit Kirschsauce Juni: Erdbeer-Joghurt-Gugl Mai: Semlor mit Rhabarberfüllung April: Limetteneis mit Erdbeerswirl Februar: Grapefruit Upside Down Cake Januar: Mediterrane Schnecken Dezember: Maronikuchen mit Nüssen und Ingwer November: Blaubeer-Schichtdessert Oktober: Pumpkin Cheesecake mit Honig-Zimt-Guss September: Saftiger Marzipan-Rührkuchen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s