{1. Advent} Mini-Quarkstollen mit Marzipan und Schokolade

Mini-Quarkstollen

Ihr Lieben, heute starte ich offiziell in die Weihnachtsbäckerei. Und ich muss sagen: Dieses Jahr bin ich wirklich schon früh in Stimmung. In Dresden ist es auch pünktlich zum 1. Advent richtig knackig-kalt geworden und da macht das Glühwein-/ Kakao-/ Teetrinken noch viel mehr Spaß. Gestern hat der berühmte Striezelmarkt (einer der ältesten Weihnachtsmärkte Deutschlands) eröffnet und der Liebste und ich wollen heute hin. Da freue ich mich schon tagelang drauf! Am Wochenende werden auch die ersten Plätzchen gebacken, aber heute habe ich schon ein tolles Rezept für den 1. Advent mitgebracht: Kleine Quarkstollen mit Schokolade und Marzipan.

Mini-Quarkstollen 2

Diese kleinen Stollen haben mich wirklich begeistert. Zum einen mag ich einfach jegliches Quarkgebäck, weil es so schön saftig wird. Zum anderen bin ich überhaupt kein Fan von Rosinen, Orangeat und ähnlichem. Der traditionelle Stollen (auch Dresdner Christstollen) reizt mich also nicht besonders. Mohnstollen ist mir meist zu „mohn-ig“, sprich: Da ist zu viel Mohn und zu wenig Teig drin. Aber Quark- oder Marzipanstollen finde ich meist wunderbar und dieses Rezept vereint beides. Wenn dann noch Schokolade drin ist…lecker! Die kleinen Stollen sind auch größtenteils noch am selben Tag meinen Kommilitonen beim Kaffee in der Uni zum Opfer gefallen. Und ich habe meiner Ma von dem Rezept vorgeschwärmt, die sie prompt zwei Tage später auch gebacken hat und genauso begeistert war (sie teilt nämlich meine Abneigung gegen die „normalen“ Stollen, muss in den Genen liegen!).

Mini-Quarkstollen 3

Das Rezept ist aus dem im letzten Jahr erschienenen Büchlein „Advent, Advent: Backen, Basteln, Dekorieren für die schönste Zeit im Jahr“ von Lisa Nieschlag, Lars Wentrup und Julia Cawley. Die beiden Mädels vom Blog Liz&Jewels durfte ich ja im Mai diesen Jahres auf einem Foto-Workshop in Hamburg kennenlernen. Das Buch hatte mir allerdings auch schon letztes Jahr die Weihnachtszeit versüßt und ich werde wohl in diesem Jahr noch einiges daraus ausprobieren.

Im Gegensatz zum Originalrezept wie unten angegeben habe ich die Zuckermenge ein wenig reduziert, denn ich fand, dass bei 100g Schokolade im Teig genug Süße vorhanden ist. Ich habe Zartbitterschokolade verwendet. Achja, und weil ich so gierig war, hab ich irgendwie vor lauter Probieren das Topping aus geschmolzener Butter und Puderzucker vergessen. Also nicht wundern, als die Bilder geschossen wurden, hatte ich das immer noch nicht gemerkt….hihi! Sie schmecken aber auch ohne ganz vorzüglich.

Mini-Quarkstollen 4

Für 10 kleine Stollen:

275g Magerquark
120g Zucker (Original: 150g)
1 EL Vanillezucker
45ml Sonnenblumenöl
2 Eier
475g Mehl
4 TL Backpulver
1 TL Zimt
100g gehackte Mandeln
85g kalte Marzipanrohmasse
100g Zartbitterschokolade

(3 TL Butter + Puderzucker)

Den Backofen auf 185°C vorheizen. Quark, Zucker, Vanillezucker, Öl und Eier verrühren. Mehl, Backpulver, Zimt und Mandeln vermischen und dann nach und nach zur Quarkmasse geben. Mit den Knethaken des Rührgeräts vermengen. Marzipan raspeln oder in feine Stückchen schneiden und Schokolade hacken. Beides zum Teig geben. Aus dem Teig 10 Kugeln formen flach drücken und einmal überschlagen. Im Ofen 18-20 Minuten backen. Butter schmelzen und die Stollen noch warm damit bepinseln, dann mit Puderzucker bestäuben.

Mini-Quarkstollen 1

Ich wünsche euch einen wunderbaren 1. Advent und viel Spaß bei den ersten Weihnachtsmarkt-Gängen und Plätzchenback-Orgien. Genießt es!

Carina

Advertisements

2 Gedanken zu “{1. Advent} Mini-Quarkstollen mit Marzipan und Schokolade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s