{Dessert for Breakfast} Herziger Milchreis mit Früchten

Milchreis mit Früchten 6

Na, könnt ihr schon keine Herzchen mehr sehen? Oder freut ihr euch auf den Valentinstag? ❤

Milchreis mit Früchten 7

In der Bloggerwelt ist das ja jedes Jahr wieder ein Thema: Soll ich dazu einen Beitrag schreiben oder nicht? Denn die Reaktionen sind sehr geteilt. Eigentlich will ich darauf heute gar nicht eingehen, denn dazu ist genug geschrieben worden in den letzten Tagen. Nur so viel: Dies ist mein erster thematischer Beitrag zum Valentinstag in meinem Dritten Blogjahr. Der Liebste und ich sind keine großen Fans, aber ich sehe den Tag als Erinnerung, dass wir uns mal wieder bewusst Zeit für schöne, gemeinsame Aktivitäten nehmen. Ob die nun eine Woche davor oder ein paar Tage danach gestartet werden, ist ja egal. Also lest es als Valentinstags-Beitrag, oder auch nur als ein Beitrag unter vielen. Und wer gar keine Herzchen mehr sehen kann, kommt einfach nächste Woche wieder vorbei, ja?

Milchreis mit Früchten

Ich habe das mit der gemeinsamen Zeit gleich mal fix gemacht und einen schönen Kurzurlaub zu zweit gebucht. Anfang April geht es für uns einige Tage nach Österreich in ein Wellnesshotel am Bodensee. Da fällt das Hausarbeiten-Schreiben gleich wieder ein wenig leichter, ich brauche so dringend Urlaub!

Milchreis mit Früchten 5

Dieses Jahr wollte ich trotzdem einen kleinen Herzchen-Beitrag bringen, denn der Liebste und ich haben uns mal wieder drei Monate nicht gesehen. Nach meinem Umzug nach Dresden musste er leider noch ein paar Monate mehr im Nahen Osten bleiben. Erst in vier Wochen gibt’s die große Wiedersehensfreude. Wir kennen das ja schon mit der Fernbeziehung. Aber: Es wird Zeit!

Deswegen habe ich mir  einfach etwas Heimeliges gekocht, was wir aber beide lieben: Milchreis. So unterschiedlich unsere Essgewohnheiten sind, darauf können wir uns einigen. Milchreis ist unser Notfall-Essen nach anstrengenden Tagen, an denen nach Feierabend keiner mehr großartig kochen will. Und wir bekommen beide regelmäßig Appetit darauf und freuen uns wie die Schneekönige, wenn es dann aus der Küche so gut riecht. Der Milchreis wird dann gegessen mit irgendwas Fruchtigem (je nach Saison mal Pflaumen, Apfel oder auch Kirschen aus dem Glas) und natürlich Zimtzucker, auf die Couch gelümmelt, bei einem guten Film. Milchreis macht alles besser. Bei mir gab es ihn gleich zum Frühstück. Ohne Film, aber mit viel Genuss.

Milchreis mit Früchten 1

Für 2 Portionen:

1/2 Liter Milch
125g Rundkornreis
2-3 EL Bourbon-Vanillezucker

Nach Belieben: 1/2 Apfel, 1/4 Banane, 1/2 Kiwi, einige Himbeeren, 2 EL Granatapfelkerne, Zimtzucker

Milch mit dem Vanillezucker aufkochen und den Reis hineingeben. Auf mittlerer Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen. Dabei unbedingt den Topf im Auge behalten und immer wieder umrühren! In der Zeit könnt ihr (wenn ihr mögt) mit einem kleinen Ausstecher die Herzchen (oder Sterne, Tropfen etc.) Aus Scheiben vom Apfel, der Kiwi und der Banane ausstechen. Die Reste am besten zu Obstsalat verarbeiten, nicht wegschmeißen! Den Milchreis dann mit dem Obst und Zimtzucker servieren. Mir schmecken Reste auch kalt sehr gut.

Milchreis mit Früchten 2

Ich werde dann mal versuchen, Hausarbeit Nr. 1 von 3 an diesem Wochenende zu beenden. Habt ihr was Schöneres vor?

Carina

Advertisements

2 Gedanken zu “{Dessert for Breakfast} Herziger Milchreis mit Früchten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s