{Let’s celebrate!} Bananen Karamell Torte

Bananen Karamell Torte

Heute gibt es etwas zu feiern, ihr Lieben! Nein, es ist kein Bloggeburtstag oder ähnliches. Nein, ich hatte eine fantastische Woche, die auch noch ein besonders tolles Ende erhielt – aber ich fange mal von vorne an. Ich dachte eigentlich, der Liebste würde erst Mitte März aus dem Ausland zurück kommen. Letzten Mittwoch stand er plötzlich vor der Tür. Könnt ihr euch mein ungläubiges Gesicht vorstellen? Ich traue ihm ja viel zu, aber dieses Mal habe ich einfach überhaupt nichts geahnt. Das war wie Weihnachten und Geburtstag zusammen. Da ich zwar immer noch an meinen Hausarbeiten sitze, aber wenigstens Semesterferien habe, konnten wir trotz Schreibtischarbeit auch ein paar schöne erste Tage verbringen.

Bananen Karamell Torte 4

Montag ging es dann für ein paar Tage nach Potsdam/ Berlin, denn dort wird er ab Mai leben und arbeiten. Und auch ich will im Herbst wieder dort hin. Deswegen gingen wir diese Woche auf Wohnungssuche und deswegen habt ihr diese Woche auch nichts von mir gehört. Wohnungssuche in Potsdam…ich hatte absolute Horrorvorstellungen. Wir haben schon monatelang den Markt beobachtet, aber die Wohnungen in einem bezahlbaren Segment sind in Potsdam wirklich rar und umkämpft. Was soll ich sagen?Wir haben ganze zwei Tage gesucht. Sechs Wohnungen gesehen. Es war kein Schrott darunter, aber eine stach hervor. Tja, noch am selben Tag bekamen wir eine vorbehaltliche Zusage, zwei Tage später war der Mietvertrag da. Und wir konnten noch ein paar Tage ohne Stress in Berlin genießen, alte Freunde treffen, ich besuchte meine Lieblingsläden das Kochhaus, Frau Fröhlich, Cakeville. Wir haben mehr Gutes gegessen, als man sich vorstellen kann (Burger im The Bird, Curry beim besten Thai aller Zeiten Mao Thai, Frühstück im wunderbaren House of Small Wonder…). Mir fällt auf, dass ich eigentlich eine Menge Berlin-Tipps für euch hätte. Vielleicht ein anderes Mal 😉 Naja, auf jeden Fall gestaltete sich alles einfach und wir hatten eine wunderschöne Woche. Dass auch noch sofort eine unglaublich tolle Wohnung dabei raussprang, machte die Woche perfekt. Hach. Man muss auch mal Glück haben! Stoßt ihr mit mir an? Oder nein, lasst uns lieber ein leckeres Stück Torte darauf essen…das hier ist schließlich ein Backblog!

Bananen Karamell Torte 5

Ich hatte zufällig noch diese tolle Torte im Archiv und heute passt sie perfekt. Eine weitere leckere Torte nach Linda Lomelino, die ich bereits mehrmals gebacken habe. Ich bin ja absolut kein großer Bananen-Fan, aber diese Torte mit ihrem Karamell und der Buttercreme ist einfach unübertrefflich. Ich habe sie mehrmals zu Geburtstagspartys mitgebracht und alle waren begeistert. Natürlich steckt etwas Arbeit drin, aber die lohnt sich allemal. Besonders, wenn sich das Geburtstagskind freut!

Bananen Karamell Torte 3

Für eine 15cm-18cm Torte:

Ein paar Anmerkungen von mir zum Rezept: Wer keinen Muskavado-Zucker hat, nimmt stattdessen normalen braunen (oder auch weißen) Zucker. Die Menge des Puderzuckers für die Karamellcreme habe ich in meiner Torte reduziert, da ich zu süße Cremes nicht mag. Meiner Erfahrung nach reichen auch 100-120g Puderzucker vollkommen aus. Den Karamelldekor könnt ihr natürlich auch weglassen. Ich habe ihn dieses Mal nur für die Fotos gemacht. Er wurde außerhalb der Kühlung sehr schnell weich und schmolz zusammen. Dekoriert die Torte also einfach, wie ihr mögt. Vielleicht mit karamellisierten Bananenscheiben oder gehackten Karamellbonbons?

Karamellsauce
(nehmt auch gern euer eigenes, bewährtes Rezept für eine dickflüssige Karamellsauce)
250ml Sahne
160g Zucker
30g Butter

Bananenboden
160g heller Muskovado-Zucker
160g Zucker
100g zimmerwarme Butter
2 große Eier
360g Weizenmehl
1 TL Natron
2 große Bananen
250ml Milch

100g Karamellsauce

Karamellcreme
150g zimmerwarme Butter
200g Doppelrahmfrischkäse
200g Puderzucker
50-100ml Karamellsauce nach dem Rezept oben

Karamelldekor
80g Zucker

Karamellsauce: Sahne in einem kleinen Topf erhitzen. Zucker in einem anderen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Nicht rühren! Sobald er zu schmelzen beginnt und am Rand braun wird, vorsichtig mit einem Löffel in Richtung Mitte rühren, bis der gesamte Zucker geschmolzen und goldbraun karamellisiert ist. Vorsicht: er brennt leicht an! Behutsam die Sahne zugießen. Dabei kocht das Karamell einmal heftig hoch, bitte vorsichtig sein! Weiter rühren und die Bitter hinzufügen. Etwas abkühlen und in ein sauberes Gefäß füllen.

Bananenboden: Backofen auf 160°C vorheizen. Zwei Backformen einbuttern und bemehlen (oder zwei Böden nacheinander in einer Form ausbacken). Beide Zuckersorten und Butter hell und cremig aufschlagen. Eier hinzufügen und verrühren. Mehl und Natron mischen und zum Teig sieben. Bananen zerdrücken und unter die Milch rühren. Zum Teig geben, alles glatt rühren. Pro Boden sollte die Hälfte des Teigs gebacken werden, wiegt also den Teig am besten ab. Jeweils 50g Karamellsauce auf die Böden geben und mit einem Löffel leicht unterrühren. Beide Teilböden gemeinsam oder nacheinander im Ofen 60-65 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

Karamellsauce: Die Butter cremig rühren, den Frischkäse hinzufügen und ein paar Minuten aufschlagen. Den Puderzucker zugeben, dann die Karamellsauce. Die Creme je nach Konsistenz noch einmal 15-20 Minuten in den Kühlschrank geben. Sie sollte streichfähig, aber nicht allzu weich sein.

Karamelldeko (nach Belieben): Den Zucker in einem Topf auf mittlerer Stufe schmelzen, bis er goldbraun geworden ist. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gießen und dünn verstreichen. Dabei rasch arbeiten, die Masse stockt schnell. Abkühlen lassen und anschließend in kleine Stücke brechen.

Torte zusammensetzen: Beide Böden einmal horizontal halbieren, damit vier Böden entstehen. Den ersten Boden auf einen Tortenteller legen und mit einer Schicht Karamellcreme bestreichen. So mit zwei weiteren Böden verfahren. Dann den vierten Boden mit der Schnittseite nach unten auflegen. Die Torte rundum mit einer dünnen Schicht Creme überziehen. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen, bis die Creme etwas fest geworden ist. Etwas Creme für die Demo aufheben, den Rest noch einmal ringsum verstreichen. Mit einem Spritzbeutel (kl. Sterntülle) Rosetten auf die Torte spritzen. Mit Karamellstücken dekorieren.

Bananen Karamell Torte 1

Vielleicht habt ihr gemerkt, dass ich auf Instagram gerade komplett abhanden gekommen bin. Tja, mein Handy hat leider vor zwei Wochen plötzlich den Geist aufgegeben. Nun ist aber endlich ein Neues bestellt, wird auch Zeit. Also nicht weglaufen bitte 😉

Carina

 

Advertisements

12 Gedanken zu “{Let’s celebrate!} Bananen Karamell Torte

  1. Oh ich freu mich doppelt für dich 🙂 Das war bestimmt die tollste Überraschung überhaupt!
    Und mit der Wohnung auf die Schnelle – ist doch auch super!

  2. Aaaaah, wo ist das Anschnittbild? 😀 Ich würde so gern ein Blick ins Innere werfen, aber dafür werde ich die Torte wohl erst nachbacken dürfen… War das etwa der Trick dahinter? Um uns zum Backen zu kriegen? 😉 Auf jeden Fall sieht das alles zum Anbeißen aus!
    Liebe Grüße, Emilie

    1. Hihi, ich wollte sie ja noch verschenken. Das ging leider nicht. Aber ja du hast Recht, eigentlich wollte ich nur, dass dich das wurmt und du sie dann bäckst 😀 Lohnt sich geschmacklich noch mehr, als im Anschnitt. Meine Lieblingstorte!
      Liebe Grüße, Carina

      1. Okay okay. Du hast mich am Haken. 😀 Ich backe sie Anfang August für meine Mama zum Geburtstag und werde dann berichten. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s