Saftiger Apfelmuskuchen mit Kirschen und weitere Ideen für den Osterbrunch

Apfelmuskuchen mit Kirschen 5

Ihr Lieben, vielleicht denkt ihr: Wo bleibt eigentlich die Ostervorbereitung auf Raspberrysue in diesem Jahr? Während sich alle Blogs mit tollen Rezepten überschlagen, gab es hier wenig zum Thema. Dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen hab ich euch von der Wohnungssuche erzählt, für die ich eine Woche in Potsdam war. Außerdem habe ich immer noch für die Uni zutun (werde aber heute hoffentlich eeeendlich fertig). Dieses Jahr war also einfach schwierig. Aber heute bringe ich euch noch ein tolles Rezept mit. Außerdem möchte ich euch noch ein paar Rezepte aus dem letzten Jahr ans Herz legen.

Apfelmuskuchen mit Kirschen 3

Schaut am besten erst mal in diesen Beitrag, da gibt es haufenweise Inspiration:

20 süße und herzhafte Ideen für den Osterbrunch

Ganz besonders kann ich euch die Eierlikörtorte, die Möhrentorte und die Carrot Cake Waffeln empfehlen (Klick auf den Rezeptnamen bringt euch zum Rezept).

Apfelmuskuchen mit Kirschen 1

So, jetzt geht es aber weiter mit dem Rezept, wegen dem wir heute hier sind. Ich habe mir neulich etwas aus Berlin mitgebracht, das schon sooo lange auf meiner Wunschliste stand: Meine erste Backform der Marke Nordic Ware aus den USA. Ich habe es deswegen immer aufgeschoben, weil diese Formen ihren Preis haben (knapp 50 Euro). Der Liebste bekam kurz das nervöse Zucken, als er das hörte…Dafür halten sie angeblich ein Leben lang. Ich musste sie Zuhause natürlich sofort ausprobieren. Und dieser Gugl ist der „Einweihung“ absolut würdig und passt auch wunderbar auf die Ostertafel! Es ist ein super-saftiger Apfelmuskuchen à la Jeanny geworden, dem ich noch Soft-Kirschen und blanchierte Mandeln zugefügt habe. Der war so lecker!

Apfelmuskuchen mit Kirschen 6

Ich würde beim nächsten Mal wahrscheinlich das Verhältnis zwischen Mandeln und Kirschen umkehren oder die gleiche Menge nehmen. Dieses Mal gab es extra viele Kirschen, denn einer hier im Haushalt isst gern Trockenfrüchte und murrt, wenn ich in anderen Gerichten die Rosinen weglasse. Und ich muss sagen, mit Kirschen kann ich viel besser leben, als mit Rosinen! Solltet ihr keine Soft-Kirschen bekommen (meine sind von Seeberger), dann legt die getrockneten Kirschen vor dem Backen 2 Stunden in etwas Wasser oder Apfelsaft ein. So wird euer Gugl genauso saftig, wie meiner. Cranberrys funktionieren bestimmt auch super. Die Puristen unter euch machen den Kuchen ganz ohne Mandeln und Kirschen. Achja, und im Gegensatz zum Originalrezept aus Jeanny’s „Zucker, Zimt und Liebe“-Backbuch hab ich die Zuckermenge stark reduziert. Ich fand, es war auch so noch ordentlich süß. Unten findet ihr meine Rezeptinterpretation mit weniger Zucker.

Apfelmuskuchen mit Kirschen

So, und jetzt mache ich mich wieder an die Planung für unsere Ostertafel. Meine Ma hat Geburtstag und so wird es ein toller Brunch mit vielen Leuten. Und wer darf für die Geburtstagstorte sorgen? Genau. Ich hab da schon ein paar Ideen. Außerdem mache ich einen Provenzalischen Gemüsekuchen und Scones. Oder doch lieber Hörnchen?

Apfelmuskuchen mit Kirschen 4

Für 1 große Gugl-Form:

250g Mehl
1 1/2 TL Natron
1 Msp. Salz
2 TL Zimt
2 Eier
220g weißer oder brauner Zucker
360g Apfelmark (ungesüßtes Apfelmus)
160ml Pflanzenöl
100g getrocknete Soft-Kirschen
50g blanchierte Mandeln

Den Ofen auf 175°C vorheizen. Die Backform ausbuttern und mit etwas Mehl bestäuben. In einer Schüssel das Mehl mit Natron, Salz und Zimt vermischen. In einer zweiten Schüssel die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Apfelmus und Öl hinzugeben. Die Mehlmischung einrühren, bis sich alles gerade so verbunden hat. Nicht weiter rühren. Die Softkirschen kurz in Mehl wälzen. So sinken sie beim Backen nicht auf den Boden der Form. Kirschen und Mandeln nun vorsichtig mit einem Teilschaber unterheben. Den Teig in die Form füllen und ca. 45 Minuten im Ofen backen. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und anschließend stürzen. Der Kuchen hält sich abgedeckt mindestens 3-4 Tage frisch.

Apfelmuskuchen mit Kirschen 2

Falls ihr in den nächsten Tagen hier nichts von mir hört: Ich fahre ein paar Tage in den Norden zur Familie. Und ob ich etwas blogge, das entscheide ich nach Lust und Laune!

Carina

*Mandeln und Kirschen wurden mir von Seeberger kostenlos zum Testen geschickt. Vielen Dank für die nette Zusammenarbeit! Meine Meinung wird davon nicht beeinflusst.

Advertisements

3 Gedanken zu “Saftiger Apfelmuskuchen mit Kirschen und weitere Ideen für den Osterbrunch

  1. Mhhm, wie herrlich!! Bin begeistert und habe gleich Lust auf Kuchen bekommen.. Muss wohl zum Wochenende auch endlich mal wieder backen 😉
    Liebe Grüße,
    Ela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s