{Lieblingsplatz} Café Goldmarie am See

Café Goldmarie Bad Segeberg 1

In meiner Heimatstadt gibt es einen großen See. Und direkt an der Promenade steht nur ein Haus, eine alte Jugendstil-Villa. Viele Jahre, wenn wir am See spazieren gegangen sind, habe ich immer dieses alte Haus bewundert, und mir vorgestellt, ich würde dort wohnen. Wie es wohl dort drinnen aussehen mag? Im letzten Jahr erfuhr ich, dass das Haus zum Verkauf stand. Und dann hieß es plötzlich, dass es renoviert und zu einem Café umgebaut wird. Bei der Eröffnung vor einigen Monaten habe ich schon mal einen Blick ins Café Goldmarie am See geworfen und war sofort begeistert. Als ich nun mal wieder zu Besuch im Norden war, musste ich dort unbedingt auch mal etwas Essen und Trinken. Und ich durfte auch ein paar Fotos für euch machen!

Café Goldmarie Bad Segeberg 5

Zwar ist Bad Segeberg in Schleswig-Holstein nicht für jede von euch um die Ecke gelegen. Aber ein paar Leser und Leserinnen aus dem Norden habe ich schließlich. Und vielleicht fahren ja auch ein paar von euch mal Richtung Norden, nach Dänemark oder an die Ostsee. Dann wäre das Café Goldmarie ein schöner Ort, um eine Pause einzulegen. Und besonders für Familien hat meine Heimatstadt Bad Segeberg ja mit seinen Seen, den Kalkerghöhlen und den Karl-May-Festspielen einiges zu bieten.

Café Goldmarie Bad Segeberg 6

Als ich das alte Haus das erste Mal im renovieren Zustand und von innen sah, war ich wirklich beeindruckt. Vorher war es schon schön, aber hier wurde mit viel Bedacht gearbeitet. Altes wurde erhalten und mit Neuem ergänzt. Der Charme des Gebäudes wurde wunderbar hervorgehoben, und der moderne Anbau fügt sich toll ein. Der Anbau besteht zu großen Teilen aus Glas, denn man blickt direkt auf den Großen Seegeberger See. Auch eine schmale Terrasse mit einigen Tischen gibt es. Dort haben wir gesessen, denn es war der erste, richtig sonnige Tag seit langem. Auf den Stühlen draußen gab es zum Glück auch kuschelige Fleece-Decken.

Café Goldmarie Bad Segeberg 8

Im Café gibt es ein Frühstücksangebot, eine große Auswahl verschiedener Torten und Kuchen, eine Karte mit kleinen Speisen (z.B. Glückliche Currywurst oder einen Brotkorb mit Dips) und von Montag bis Freitag ein Tagesgericht. Dazu jede Menge Kaffeespezialitäten,  Tees, Schorlen…und nicht zu vergessen, Eis! Die Speisekarte könnt ihr hier einsehen (*Klick!*). Die Preise sind für eine kleine Stadt wie Bad Segeberg zwar nicht unbedingt günstig. Dafür hebt sich das Café aber auch von allen anderen Alternativen durch seine schöne Atmosphäre ab. Mir wäre es das immer wert. In meiner Heimatstadt hat mir ein solches Plätzchen zum Entspannen und Kaffee trinken bisher gefehlt. Statt netten Cafés gibt es sonst vor allem Bäckereien.

Café Goldmarie Bad Segeberg 7

Wir haben eine Rhabarberschorle, einen frischen Ingwertee und Pommes Spezial bestellt. Ich war zuerst etwas erstaunt, denn die Pommes kamen mit rohen Zwiebeln oben auf. Ich mag eigentlich nicht so gern rohe Zwiebeln. Es hat dann aber doch gut geschmeckt, vor allem die Soße fand ich sehr lecker. Das nächste Mal würde ich gern eines der Sandwiches und natürlich den Kuchen probieren. Ein paar Tage später war ich spontan noch mal mit Freunden dort und habe auch den Kaffee getestet. Wichtiges Kriterium! Ich mochte meinen Milchkaffee wirklich sehr gern.

Café Goldmarie Bad Segeberg 2

Leider hatte ich nicht das richtige Objektiv dabei, um das Gebäude komplett vor die Linse zu bekommen. Wenn euch nun interessiert, wie die alte Villa von außen aussieht, schaut mal auf der Website der Goldmarie vorbei. Auch ein Blick auf die Facebookseite lohnt sich, hier werden immer die Tagesgerichte bekannt gegeben.

Café Goldmarie Bad Segeberg 3

Café Goldmarie am See 4

Café Goldmarie am See
Große Seestraße 18, Bad Segeberg
www.goldmarieamsee.de

Café Goldmarie Bad Segeberg

Carina

Advertisements

5 Gedanken zu “{Lieblingsplatz} Café Goldmarie am See

  1. Schön … ich kenne das Café … habe es bei einem Aufenthalt auf dem Campingplatz entdeckt …
    Sooooooo schön …

    Herzliche Grüße
    Jutta

  2. Meine Güte, ist das ein wunderschönes Kaffee!
    So detailverliebte Lokalitäten gibt es einfach nach wie vor viel zu selten.
    Zudem hast du das Ganze auch wunderschön mit deinen Bilder eingefangen.
    Ich hab immer noch so meine Berührungsängste, wenn ich in Cafés fotografieren will. Wie machst du das eigentlich? Fragst du die Leute vor Ort ob das ok ist, wenn du Bilder machst, oder fotografierst du einfach freudig drauf los?

    Viele Grǘße,
    Alina

    1. Hallo liebe Alina, danke für dein liebes Feedback! Das freut mich sehr ❤ Ich tue mich genau wie du nicht ganz leicht, deswegen würde ich auch immer fragen. Die meisten Café- oder Ladenbesitzer reagieren sehr positiv und oft erfährt man auch noch Spannendes für den Artikel. Ich finde, es lohnt sich dann am Ende doch immer. Liebe Grüße, Carina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s