Rhabarber Tiramisu

Rhabarber Tiramisu 7

Der April macht was er will. Das wissen wir schon lange. Wetter-technisch trifft das ganz besonders auf die letzten Tage zu, denn in Dresden hagelt es und dann scheint plötzlich wieder die Sonne. Aber eigentlich ist mir das Wetter egal, denn nach dem ganzen Uni-Stress der letzten Monate entschädigt mich der April gerade für vieles. Gute Freunde von weit her kommen in die Gegend und es gibt das große Wiedersehen. Ich konnte ein paar Tage am Bodensee verbringen und dann noch zwei Wochenenden in meiner allerliebsten Lieblingsstadt Berlin. Und als Krönung des Ganzen deutet das neue Semester an, sehr viel ruhiger und machbarer zu werden, als das letzte. April, du meinst es gut mit mir.

Rhabarber Tiramisu 1

Und außerdem liebe ich den April für dieses Gefühl, dass man hat, bevor der Sommer endlich losgeht. Fröhlich-erwartungsfreudig. In Vorfreude auf lange Tage am Baggersee, Grillabende auf der neuen Terrasse, Kaffee in der Sonne und frische rote Kirschen. Und der erste Vorbote auf den Sommer ist für mich der Rhabarber. Sein zartes rosa macht Lust auf mehr Farbe auf dem Teller, die im Winter gefehlt hat. Und auf die ersten Erdbeeren aus der Region. Man weiß, dass die tollste Jahreszeit gerade erst anfängt. Ich liebe auch Pflaumen, aber die bringen jedes Mal das Gefühl, dass der Sommer zu Ende geht. Deswegen koste ich die Vorfreude der Rhabarber-Zeit total aus.

Rhabarber Tiramisu 2

Ich habe gerade Besuch von einer guten Freundin und da musste natürlich ein ordentliches Essen her. Gestern gab es daher meine allerersten selbstgemachte Ravioli und als Nachtisch dieses Rhabarber Tiramisu. Die Ravioli konnte ich leider nicht mehr fotografieren, aber das muss ganz dringend nachgeholt werden. Das Tiramisu dagegen durfte noch Modell stehen.

Rhabarber Tiramisu 3

Ich würde sagen, die Portion reicht für 4-6 Personen, je nachdem, wie Dessert-hungrig eure Gäste sind. Wir haben fast alles allein gegessen. Ähem. So gut ist das Tiramisu. Und furchtbar einfach. Das Aufwendigste ist noch das Kompott. Kocht ruhig gleich etwas mehr Kompott, denn das schmeckt auch wunderbar im Müsli oder auf Joghurt. Sagt nicht, ich hätte es nicht gesagt!

Rhabarber Tiramisu 4

Man kann das Tiramisu auch ganz wunderbar in kleinen Gläschen schichten und zu einem Picknick oder einer kleinen Gartenparty mitnehmen (wenn denn das Wetter mitspielt). Das sorgt garantiert für Begeisterung.

Rhabarber Tiramisu 6

Für 1 mittelgroße Auflaufform oder mehrere kleine Formen: 

1 Pck. Löffelbiskuit
300g Rhabarber
140g Zucker
1 Vanilleschote
100ml Orangensaft
250g Mascarpone
250g Magerquark
1 kleine Handvoll gehackte Pistazien

Rhabarber waschen, die Stangen in schmale Streifen schneiden und klein würfen. 40g Zucker in einem Topf karamellisieren und die Hälfte des Rhabarbers hinzugeben. 5 Minuten köcheln, den Rest Rhabarber zugeben und noch mal 1 Minute köcheln. Wer mag, gibt noch 4-5 Himbeeren für die Farbe hinzu. Die Mischung abkühlen lassen. Die Form bzw. Formen mit Löffelbiskuits auslegen. Lücken mit Bröseln füllen. Die Kekse mit Orangensaft tränken. In einer Schüssel den Quark, die Mascarpone, den Zucker und das Mark der Vanilleschote verrühren. Die Creme auf die Löffelbiskuits verteilen und glatt streichen. Mit dem Rhabarberkompott bedecken und mit Pistazien dekorieren.

Rhabarber Tiramisu 5

Carina

Advertisements

7 Gedanken zu “Rhabarber Tiramisu

  1. sieht himmlisch aus!
    Ich liebe Rhabarber und ich liebe Tiramisu- beides zusammen ist dann ja wohl die Krönung :-).

    dir eine gute Restwoche !

  2. Wunderschön! Klassisches Tiramisu mag ich inzwischen längst nicht mehr so gern wie die vielen tollen Varianten, die es gibt. Und Rhabarber gab es dieses „Frühjahr“ sowieso noch zu wenig. Lg, Miriam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s