Das beste Erdbeer-Eis der Welt (mit nur vier Zutaten!)

Bestes Erdbeer Eis

Bei Eissorten scheiden sich die Geister. Es gibt diejenigen, für die die Sorten nie abgefahren genug sein können: schwarzer Sesam, Gurke-Minze oder Biersorbet…alles geht. Dann gibt es die Puristen, die auf schlichte Sorten stehen und dabei oft das Gleiche wählen. Dazu gehöre ich. Und wenn ich ehrlich bin, dann unterteilt sich diese Kategorie für mich noch mal in Milcheis-Liebhaber und die, die auch gern zu Sorbet und Frucht-Eis greifen. Ich liebe gutes Milcheis. In der Eisdiele würde ich nie zu Sorbet greifen und auch Fruchteis auf Sahnebasis ist eigentlich nicht meins. Meine Wahl bewegt sich meist innerhalb von wenigen Sorten, je nach Verfügbarkeit: Joghurt, Vanille, Joghurt mit wenig Frucht (zum Beispiel Joghurt-Kirsch). Manchmal gibt’s auch Haselnuss oder Waldmeister. Aber aufregender wird es oft nicht. Ich mag das so. Und auf die Gefahr hin, dass ich mir hier Feinde mache: Schokoladen- oder Erdbeereis geht für mich eigentlich gar nicht. Fürst-Pückler-Eis ist für mich total überflüssig, denn ich esse nur die Vanille.

Umso mehr könnt ihr mir glauben, wenn ich sage: Dieses Erdbeereis ist das beste. 

Bestes Erdbeer Eis 1

Das beste Erdbeereis der Welt. Das eine Eis, für das ich in der Eisdiele aus meinem Muster ausbrechen müsste.  Muss ich aber gar nicht. Denn dieses Eis gibt es nur bei mir Zuhause, und dann in rauen Mengen. Ich habe es nicht zum ersten Mal gemacht, aber es musste dieses Jahr unbedingt den Saison-Auftakt meiner Eismaschine machen. Der Liebste ist auch total verknallt in dieses Eis. Ich befürchte, wir werden uns um die letzten Löffel zanken.

Das beste an dem Eis: Es ist innerhalb von wenigen Minuten zusammengerührt und hat nur vier Zutaten. VIER ZUTATEN! Ist das nicht grandios?

Bestes Erdbeer Eis 2

Ein paar Worte zum Thema Eismaschine: Ich habe mir letzten Sommer nach langem Überlegen eine angeschafft. Klar, muss man nicht. Klar, sie nimmt Platz weg. Und sie war teuer. Aber ich liebe sie, auch wenn ich nicht wöchentlich Eis produziere. Wenn ich welches mache, dann sind die Ergebnisse einfach um Längen besser, als ohne. Ich habe dieses Eis bisher nicht ohne Eismaschine hergestellt. Sicherlich würde es auch funktionieren, das Eis in einen großen Container abzufüllen und beim Gefrieren alle 30 Minuten kräftig durchzurühren. Das schmeckt ganz bestimmt auch gut. Aber genau so cremig wie mit Maschine wird es leider nicht. Der Liebste war vorher skeptisch, insbesondere aufgrund des Preises. Am liebsten hätte er sie direkt wieder verkauft. Mittlerweile liebt er sie, freut sich über jede neue Sorte und wünscht sich bald einen Frozen Yoghurt daraus, hihi.

Meine Eismaschine ist dieses Modell: Unold Cortina 48806*. Ich bin nach einem Jahr Benutzung und einigen Sorten Eis sehr zufrieden damit. Sie ist zwar nicht günstig und nimmt einigen Platz in Anspruch. Aber: Ich muss nicht im Voraus planen und eine riesige Rührschüssel ins Gefrierfach quetschen (würde nämlich bei uns nicht gehen). Meine Maschine wird an den Strom angeschlossen und kühlt dann jede Masse von selbst runter. Außerdem hat sie auch eine Kühl-Funktion und ist leicht zu reinigen.

Bestes Erdbeer Eis 3

Das Eis ist nach dem Rezept von Linda Lomelino aus diesem Buch: *Lomelinos Eis*.

Für ca. 1 Liter Eiscreme: 

250g Erdbeeren
1 Dose gezuckerte Kondensmilch (400ml)
1 EL Zitronensaft
200ml Sahne
(optional: 100ml  Crème fraîche)

Erdbeeren waschen, das Grün abschneiden und die Früchte mit dem Zitronensaft pürieren. Ihr könnt entweder alles fein pürieren oder ein paar Stückchen lassen. Dann die Erdbeermasse mit der Kondensmilch verrühren. Sahne steif schlagen und dann, falls gewünscht, die Creme fraiche unterrühren. Zum Schluss unter die Erdbeermasse rühren.

Ohne Eismaschine: Die Eismasse in eine Schüssel mit Deckel füllen, die einiges größer als die Eismasse ist. Ins Gefrierfach geben und nun beim Gefrieren alle 30 Minuten herausnehmen und einmal kräftig durchrühren.

Mit Eismaschine: Wenn ausreichend Zeit ist, die Eismasse am besten im Kühlschrank erst eine Stunde kühlen. Muss aber nicht zwingend sein. Dann in die Eismaschine füllen und 50 Minuten (bzw. ohne Kühlschrankzeit 60-70 Minuten) kühlen lassen. Dann in einen Container mit Deckel füllen und noch einige Stunden weiter fest werden lassen.

Mit frischen Erdbeeren, Sahne oder allem servieren, was euch schmeckt. Der Liebste wollte am liebsten noch Schokosauce dazu. Ganz wie ihr mögt 😉

Bestes Erdbeer Eis 4

Jetzt habe ich das beste Erdbeer-Eis ist im Kühlfach, unser riesiger Balkon hat Sonnenseite und ich habe mir eben einen Liegestuhl bestellt. Leider soll das Wetter in den nächsten Tagen wieder etwas schlechter werden, aber ich glaube fest an einen guten Sommer. Ich ich bin dafür bestens gerüstet. Hier wird wohl noch das eine oder andere Eisrezept kommen!

Carina

P.S.: Die süßen Eisschälchen habe ich mir im letzten Jahr während meines New York Trips von Anthropology mitgebracht. Sind sie nicht toll?

*Affiliate-Link: Wenn ihr auf diesen Link klickt, dann bekomme ich eine kleine Provision. Für euch ändert sich nichts. Es handelt sich nicht um Werbung, sondern eine ehrliche Empfehlung. Meine Maschine habe ich selbst gekauft und erhalte keinerlei Vergütung dafür.

Advertisements

8 Gedanken zu “Das beste Erdbeer-Eis der Welt (mit nur vier Zutaten!)

  1. Liebe Carina,
    mmh, jetzt hast du mir den Mund wässrig gemacht! 🙂
    Aber zum Glück habe ich noch etwas Erdbeersorbet in der Tiefkühltruhe, von dem ich bisher immer geglaubt habe, dass es das beste Erdbeereis der Welt sei!
    Ich denke, da muss ich wohl bald mal den Vergleich machen 😉
    Ich frage mich auch, warum mir dieses Eis bisher nie aufgefallen ist – ich habe nämlich auch das Eisbuch von Linda Lomelino!
    Liebe Grüße und danke, dass du mich hier auf das Rezept aufmerksam gemacht hast! 🙂
    Franzi

    1. Hallo Franzi, freut mich, dass dir der Artikel gefällt! „Bestes Erdbeereis“ ist natürlich Geschmacksache, aber für mich ist dieses hier wirklich kaum zu übertreffen. Ich wäre ja interessiert zu hören, ob welches du dann besser findest! 🙂 Viel Spaß beim Probieren und liebe Grüße, Carina

      1. Liebe Carina,
        gestern habe ich mit meiner Schwester den ultimativen Vergleich gemacht 😉
        Erst ein Schälchen von diesem Erdbeermilcheis, dann ein Schälchen Erdbeer-Sorbet. Das Ergebnis:
        Meine Schwester mag dieses Eis etwas lieber, „weil es eine bessere Konsistenz hat“, sprich, viel cremiger ist als das Sorbet.
        Ich persönlich mag nach wie vor das Erdbeersorbet einen Tick lieber, weil es noch intensiver nach purer Erdbeere schmeckt und durch Ztronenabreib auch noch einen fein-säuerlichen Geschmack hat.
        Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich Geschmäcker sind! Ich glaube, dann wird es bei uns einfach abwechselnd Erdbeer-Sorbet und -milcheis geben 🙂
        Liebe Grüße, Franzi

      2. Hallo Franzi, vielen Dank für deinen Bericht! Das finde ich wirklich spannend zu lesen. Du hast recht, das bleibt eben Geschmackssache. Ich bin bisher nicht so ein großer Fan von Sorbet, aber vielleicht habe ich noch nicht das Richtige gegessen. Da sollte ich mal mehr ausprobieren! Ich wünsche dir noch tolle Feiertage! Liebe Grüße, Carina

  2. das sieht einfach zu gut aus !! Ich gehöre ja auch eher zur Sorbet-und Fruchteis-Fraktion ( wie das klingt 🙂 ), aber ich lasse mich auch sehr gerne zu Milcheis hinreißen- ich werde es auf alle Fälle probieren und Bericht erstatten!

    Dir ein erholsames WE !

    1. Hallo Sophia, das freut mich sehr! Viel Spaß beim Ausprobieren und Schlemmen. Falls du magst, freue ich mich über ein Feedback. Liebe Grüße und dir auch ein schönes Wochenende, Carina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s