Cremiges Nutella Eis – meine Sommer-Sünde

Nutella Eis 3

Ihr Lieben, das Wetter zeigt sich endlich wieder von seiner besten Seite. Herrlich! Also kann die Eiscreme-Produktion ohne Probleme gleich weitergehen. Nach diesem tollen, super einfachen Erdbeereis, das ich euch vor zwei Wochen gezeigt habe, kommt nun ein weiterer Favorit. Kommen wir gleich zum Punkt. Es ist Nutella Eiscreme.

NUTELLA. EISCREME. Can it get any better? 

Nutella Eis 1

Nun bin ich gar kein eingefleischter Fan der Nussnugat-Creme. Ich gebe zu, ich esse sie ab und an gern. Aber allzu oft landet sie bei mir auch nicht auf dem Brot oder Brötchen. Manchmal ist auch gar keine im Haus. Aber ganz ehrlich, und das sage ich nun aus Überzeugung: Wenn mir Nussnugat-Creme ins Haus kommt, dann muss es leider Nutella sein, da sie mir am besten schmeckt. Ist eben so. Natürlich könnt ihr aber für dieses Eis auch jede andere Nussnugat-Creme verwenden. Nusspli, Nudossi und wie sie alle heißen.

Nutella Eis

Und dann ran an das Eis! Diese Eiscreme ist eine echte Sommer-Sünde, aber sie ist jede Kugel wert. Ich habe das Eis bereits im letzten Jahr einmal gemacht und auch fotografiert. Allerdings ist die Eismasse am Tag der Zubereitung noch so cremig gewesen, dass sie mir buchstäblich auf dem Fotoset weggeschmolzen ist. Das war eine köstliche Sauerei…aber gute Fotos hatte ich danach nicht. Deswegen habe ich am letzten Wochenende ganz selbstlos Versuch Nummer 2 gestartet. Dieses Mal hat es geklappt. Der Liebste hat auch wieder gemodelt und ich glaube, er hat noch nie so sehr gedrängelt, wann er denn nun das andere Fotomodell endlich aufessen darf. Gestern war ich dann auf den Food Blog Days in Berlin und Zuhause tagte eine illustre Herrenrunde zum Champions League Finale. Als ich nach Hause kam, war trotz des vielen Grillguts, Brot und Salaten auch die Nutella Eiscreme restlos verschwunden. Wer kann es ihnen verdenken. Ich muss wohl bald wieder ran…

Die Eiscreme dürfte wegen des hohen Fettgehalts auch ohne Eismaschine funktionieren. Dann sollte sie allerdings innerhalb von 2-3 Tagen aufgegessen werden, denn danach wird sie im Gefrierfach sehr fest.

Nutella Eis 4

Für das Nutella-Eis (ca. 5-6 Portionen):

300ml Sahne
3 leicht gehäufte EL Nutella
100ml Milch
2 Eigelb
1 EL Zucker
1 Prs. Salz

Sahne steif schlagen. Nutella hinzugeben und gut verschlagen. Aufpassen, dass ihr nicht schon die Nutellasahne allein aufesst (ist mir natürlich nicht passiert…). Milch, Zucker und Salz in einem kleinen Topf erwärmen. Die Eigelbe derweil in einer kleinen Schale verquirlen. Wenn sich der Zucker in der Milch gelöst hat, etwas von der Milch zu den Eigelben geben und verrühren. Eigelb-Masse zur restlichen Milch in den Topf schütten und nun die Masse langsam unter stetigem Rühren erhitzen. Sobald sie etwas dicker geworden ist, die Masse vom Herd nehmen und lauwarm abkühlen. Dann zur Nutellasahne geben. Einmal kurz verrühren.

Weitere Zubereitung mit Eismaschine: In der Eismaschine die Masse 40 Minuten kühlen, dann in einem Behältnis mit Deckel glatt streichen und mindestens 4 Stunden im Gefrierfach kühlen.

Ohne Eismaschine: Die Masse in ein großes Behältnis mit Deckel füllen. Nun jeweils 30 Minuten im Gefrierfach kühlen, dann mit einem Schneebesen einmal kräftig durchrühren. So werden die Eiskristalle zerstört. Dies so lange wiederholen, bis die Eiscreme zu fest wird (ca. 5-6 Mal).

In beiden Fällen die Eiscreme vor dem Servieren 10-15 Minuten antauen lassen.

Nutella Eis 2

Carina

Advertisements

8 Gedanken zu “Cremiges Nutella Eis – meine Sommer-Sünde

  1. Ohje, ich glaube, jetzt muss wirklich dringendst ein neuer Kühlschrank mit gescheitem Gefrierfach her… klingt unheimlich lecker!

  2. Ich wusste doch gestern im Stilwerk, dass ich deinen Blognamen kenne und hab mich gewundert, dass ich die bei Instagram noch gar nicht gefolgt bin, aber kein Wunder, ich folge dir ja hier. Diese ganzen Kanäle, wie soll man da nur den Überblick behalten 🙈😄

    1. Haha, ja das geht mir auch immer so! Vor allem, wenn so viele tolle Bloggerinnen auf einem Haufen sind 🙂 Freut mich aber sehr, dass du mich hier besuchst! Liebe Grüße, Carina

  3. Liebe Carina, das sieht absolut lecker aus und klingt noch viel besser! Wer kann bei Nutella schon nein sagen?!
    Ich finde es richtig süß von deinem Liebsten, dass er für dich modelt. Ich kann mir richtig gut vorstellen, wie schwierig es war mit der Zunge an der Eiskugel still zu halten. 😀
    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende!
    Rea
    https://konfettiimkopf.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s