{Breakfast to-go} Zitronenquark mit Mango und Brombeeren

Zitronenquark 1

Ein einfaches, leckeres Frühstück mit wenigen Zutaten und nur 5 Minuten Vorbereitungszeit? Das man auch noch gut in der to-go-Variante für unterwegs zubereiten kann? Das alles habe ich heute für euch. Dazu gibt es Mango und Brombeeren, die ich gerade besonders gern esse.  Der Brombeere bin ich seit kurzer Zeit total verfallen. Alles fing an mit einer köstlichen Brombeer-Marmelade meiner Mama. Das Glas war leider im Handumdrehen leer. Schade. Dann habe die leckere Beere in eine Grütze gegeben und auf Emmer-Schoko-Waffeln serviert. Und weil die Brombeere-Saison noch in vollem Gange ist, musste ich unbedingt noch ein Rezept damit kreieren.

Zitronenquark 3

Die Brombeere darf derzeit besonders oft in mein Frühstück wandern. Im Salat kann ich sie mir ebenfalls sehr gut vorstellen und ein Eis ist bereits in Planung. Erst mal darf sie aber diesen köstlichen Zitronenquark veredeln, zusammen mit einer reifen Mango. Eine klasse Kombi, sage ich euch! Und sehr erfrischen bei Temperaturen um die 25 Grad.

Zitronenquark

Ich habe für einen leichten Gelbton noch etwas Kurkuma unter meinen Zitronenquark gerührt. Das ist natürlich nicht unbedingt nötig, aber ich wollte nun einmal ein leichtes Gelb. Außerdem wird ja in der Foodblogger-Welt Kurkuma gerade aufgrund seiner Health Benefits sehr bejubelt (Stichwort: Golden Milk). Und ich finde, geschmacklich bemerkt man ihn nicht. Warum also nicht ein bisschen Extra-Gesundheitsvorteil in den Quark bringen? Ich habe den Quark auch schon mal nur mit Mango zubereitet und noch etwas Müsli obenauf gegeben.

Zitronenquark 4

Für 1 Portion:

200g Quark
50g Joghurt
1/2 TL abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
1-2 EL Zitronensaft
1/2 TL Kurkuma (optional)
1/2 Mango
einige Brombeeren
geröstete Kokosraspel oder Kerne (optional)

Quark und Joghurt mit Zitronensaft und Zitronenschale glatt rühren. Nach Belieben für eine leicht gelbliche Farbe Kurkuma unterrühren. Die Mangohälfte in eine Hand nehmen und mit einem Messer vorsichtig längs und quer einschneiden. Dann die Würfel mit einem Esslöffel herauslösen. Mango und Brombeeren in einer Schale oder einem Glas auf dem Quark anrichten und mit Kokosraspeln abschließen.

Zitronenquark 5

P.S.: Den wunderschönen Löffel habe ich übrigens für meine Prop-Sammlung von einer lieben Freundin geschenkt bekommen. Sie hat ihn aus einem Indien-Urlaub mitgebracht. Da bekommt das Foto-Set gleich einen exotischen Touch 🙂

Carina

Advertisements

3 Gedanken zu “{Breakfast to-go} Zitronenquark mit Mango und Brombeeren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s