{Spätsommer-Fülle} Fenchel-Pasta mit Dill und Orange

Fenchel-Pasta mit Dill und Orange 5

Der September ist ein Monat, in dem die Marktstände noch voll sind mit reifen, saisonalen Produkten unterschiedlichster Farben und Formen. Die Vielfalt ist riesig und man kann sich kaum entscheiden. Aber der September signalisiert auch bereits, dass diese Vielfalt in einigen Wochen wieder schwindet und die Herbst- und Wintersorten langsam übernehmen. Deswegen habe ich mir zum Ziel gesetzt, noch mal richtig Farbe auf den Teller zu bringen! Meine Inspiration dabei war der Fenchel, den ich im Moment so gern habe. Und da auch die Tomaten-Vielfalt gerade groß ist, habe ich ein paar aromatische, gelbe Tomaten mit dem Fenchel die Hauptrolle spielen lassen. 

Fenchel-Pasta mit Dill und Orange 1

Dass Fenchel und Orange ganz toll zusammen passen, weiß ich aus einem anderen Rezepten. Dazu kam noch cremiger Ricotta, frischer Dill, knackige Granatapfellikören und süße Datteln. Etwas Harissa für die leichte Schärfe verleiht dem ansonsten recht süßlichen Gericht Tiefe. Und in 30 Minuten steht die geballte Spätsommer-Fülle auf dem Tisch. Dazu mein Liebster, ein laues Lüftchen und eine kalte Weißwein-Schorle und ich könnte mir keinen besseren Sonntagabend vorstellen. Das tröstet mich auch ein wenig darüber hinweg, dass ich heute mehrere Gläser meines geliebten Pflaumenmuses entsorgen musste. Da ist wohl beim Einmachen etwas schief gegangen. Die Pasta hat den Schreck zum Glück beseitigt. Ich kaufe dann nächste Woche wohl noch mal ein paar Kilo Pflaumen für die nächste Ladung.

Fenchel-Pasta mit Dill und Orange

Welche Spätsommer-/Frühherbst-Sorten mögt ihr am liebsten und was kocht ihr damit?

Fenchel-Pasta mit Dill und Orange 2

Für 2-3 Personen:

Spaghetti (Menge individuell)
1 großen Fenchel
1 EL Öl
Saft und Schale von 1 Orange
4-5 aromatische gelbe Tomaten
5 Zweige Dill
5 Datteln
3-4 EL Granatapfelkerne
1 Becher Ricotta
1 TL Harissa
1 TL Honig
2-3 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Zum Servieren: Nach Belieben mehr Dill, Granatapfelkerne

Fenchel von den äußeren Blättern, Stumpf und Stielen befreien, dann in feine Scheiben schneiden. Die Orange heiß abwaschen, trocknen und die Schale abreiben. Dann die Orange auspressen. Tomaten waschen und vierteln. Datteln und Dill hacken. Granatapfelkerne aus dem Granatapfel lösen. Das Nudelwasser aufsetzen und nebenbei die Spaghetti in Salzwasser bissfest garen. Eine Pfanne mit dem Olivenöl erhitzen. Den Fenchel darin 2 Minuten scharf anbraten. 1/3 von dem Dill und die Hälfte Orangensaft hinzugeben. Auf mittlere Hitze runter stellen und etwas köcheln lassen, salzen und pfeffern. Dann Tomaten hinzugeben. Auf niedriger Flamme weiter garen. Den Ricotta mit Harissa, Honig, Zitronensaft, Datteln und restlichem Orangensaft und Dill verrühren. Mit 1 EL Salz und etwas Pfeffer abschmecken. Von den fertig gegarten Spaghetti das Wasser bis auf 2 EL abgießen. Den Ricotta unter die Nudeln geben. Nun das Gemüse unterheben. Die Spaghetti auf Teller geben und mit Granatapfelkernen und evtl. etwas Dill dekoriert servieren.

Fenchel-Pasta mit Dill und Orange 3

Habt einen wunderschönen Sonntag und lasst es euch gut gehen!

Carina

Advertisements

Ein Gedanke zu “{Spätsommer-Fülle} Fenchel-Pasta mit Dill und Orange

  1. mir geht es wie dir- im September versuche ich nochmal, aus dem Vollen zu schöpfen- gerade das heimische Obst/ Gemüse ist hier wirklich auf dem Höhepunkt seines Könnens !
    Tomaten und Pflaumen zählen hier absolut zu meinen Lieblingen – aber dein Essen würde mir auf definitiv schmecken 🙂

    love
    sophia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s