15-Minuten Mini Apfelstrudel-Kuchen

apfelstrudel-kuchen

Das hier ist kein klassischer Apfelstrudel. Aber der kleine Apfel-Käsekuchen im Strudelteig steht braucht nur 15 Minuten Vorbereitung und ist damit perfekt für Besuch.

Meine Damen und Herren, es ist jetzt offiziell und auch meteorologisch Herbst. Bums. Das saß. Sind wir doch unter der Woche noch im Kleidchen herumgelaufen, auch wenn es morgens schon etwas frisch war, kam die Erkenntnis wie ein fieser Schlag hinterrücks. Herbstanfang. Nun ja, alle Jahre wieder das selbe Desaster. Aber bisher kam es ja doch anders, als gedacht. 

apfelstrudel-mal-anders

Wie ich so heute morgen mit offener Terrassentür dasaß, ließ der Herbst dennoch nicht viel von sich sehen, zum Glück. Die Sonne scheint und das könnte gern noch ein bisschen so weiter gehen. Nur meine Lust auf alles, was der September und Oktober so mit sich bringen, ist nicht mehr aufzuhalten: Der erste Kürbis ist bereits verputzt und die ersten reifen Gartenäpfel sind von den Kollegen auf der Arbeit verteilt worden. Und damit stieg auch die Lust auf Apfelkuchen. Eigentlich wollte ich heute eine kleine Apfeltorte backen, denn die Schwiegereltern in spe hatten sich angekündigt. Der Besuch ist aber doch noch einmal verschoben worden. Und da ich gestern von früh bis spät auf der MiniBlogst unterwegs war und unter anderem die Kuchenqueen herself Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe (so nett!) getroffen habe, bin ich auch nicht unglücklich, heute einfach die Beine in die Luft zu strecken und nichts zu tun.

apfelstrudel-blaetterteig-filoteig

Aber wie heißt es so schön: Kein Kuchen ist auch keine Lösung. Es ist schließlich Sonntag. Und weil noch ein einsamer Strudelteig im Kühlschrank nach einer Verwendung suchte, habe ich kurzentschlossen einen Kuchen für Faule gebacken: Tadaaa… der Apfelstrudel Kuchen! Klein, gut, schnell, apfelig und zimtig. Wer könnte widerstehen? Genau. Keiner.

mini-apfelkuchen-mit-strudelteig

Apfelkuchen, Apfelstrudel oder Käsekuchen mit Apfel? Egal. Hauptsache, es schmeckt!

Der Mini-Apfelkuchen mit Strudelteig und Käsekuchen-Füllung steht in 45 Minuten auf dem Tisch und kostet Euch gerade 15 Minuten reine Vorbereitungszeit. Viel einfacher geht es kaum! Vermutlich funktioniert der Strudel mit Blätterteig genau so gut, falls ihr keinen Strudel- (oder Filoteig) bekommt. Ich als Rosinen-Hasser habe neben den Äpfel komplett auf Frucht verzichtet, bin aber sicher, dass ein paar Rosinen oder getrocknete Cranberry sehr gut im Teig verschwinden würden.

apfelstrudel-mit-kaesekuchen-fuellung

Für 1 kleinen Apfelstrudel-Kuchen (18-20cm): 

3 Strudelteig-Blätter (quadratisch zugeschnitten)
2 EL Milch
1 EL Öl
1 Apfel
100g Schmand
85g griechischer Joghurt (oder Quark)
1 Ei
2 EL Zucker
Mark von 1/2 Vanilleschote
1/2 TL Zimt
1 TL Zimtzucker

Den Ofen auf 190°C vorheizen. Den Strudelteig nur vom Rechteck auf ein Quadrat begradigen, nicht kleiner schneiden. Milch und Öl vermischen und zuerst die Backform damit ausstreichen. Dann jedes Strudelblatt einzeln mit der Mischung bestreichen und die Form damit auskleiden, sodass die Blätter an allen Seiten über hängen. Den Apfel waschen, das Kerngehäuse entfernen und ihn mit Schale in Würfel schneiden. Auf den Strudelblättern platzieren. Schämen mit Joghurt, Ei, Zucker und Gewürzen (außer Zimtzucker) verrühren. Die Mischung über die Apfelstücke gießen. Nun die Strudelblätter über die Apfel-Mischung klappen und den Kuchen gut verschließen. Mit dem restlichen Öl-Milch-Gemisch bestreichen und mit Zimtzucker bestreuen. Den Apfelstrudel-Kuchen nun 20 Minuten backen und dabei darauf achten, dass die Oberfläche nicht zu dunkel wird. 15 Minuten im ausgeschalteten Ofen stehen lassen. Mit Vanillesauce oder einer Kugel Eis (sehr gut schmeckt Walnuss-Eis) servieren.

P.S.: Man munkelt, dass der Mini-Apfelstrudel beim Essen etwas messy ist. Deshalb lässt er sich auch vorzüglich mit einem lieben Menschen teilen und direkt aus der Form löffeln! Ich sag’s ja nur…

Ich wünsche euch den allerschönsten Sonntag!

Carina

Advertisements

3 Gedanken zu “15-Minuten Mini Apfelstrudel-Kuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s