{Herbstküche} Cremige Kürbis-Polenta

herbstliche-polenta-beilage

Gute Kürbis-Rezepte kann man nie genug haben. Die Kürbis-Polenta ist wunderbar cremig und macht mit ihrer knalligen Farbe richtig gute Laune. Vielleicht das beste Kürbis-Rezept in diesem Herbst!

Kürbis und ich, das ich eine große Liebe. Jedes Jahr machen mir Kürbis, Pflaumen und die anderen tollen Herbstsorten den Übergang in den Herbst leichter. Kulinarisch bin ich auf jeden Fall ein Herbstkind. Die erste warme Suppe ist schon lange gegessen, die Abende auf der Couch mit einem guten Film werden häufiger. Museumsbesuche in der neuen Stadt habe ich mir für die dunklen Monate aufgespart. Brunchen mit Freunden macht noch mal so viel Spaß, wenn man wegen des schlechten Wetters eh lieber drinnen bleibt. Und zumindest am Anfang des Herbstes freue ich mich auch auf Schals, dicke Pullis und meine Lieblingsstiefel.

kuerbis-polenta

In der Küche werde ich dann so richtig kreativ. Wohlig-warme Herbstküche ist einfach toll. Umso mehr habe ich mich gefreut, als mich wieder mal ein tolles Päckchen von Seeberger zu genau diesem Thema erreicht hat. Ich wusste sofort, dass ich gern etwas mit dem Maisgrieß, auch Polenta genannt, kochen möchte, die auch im Päckchen war. Polenta und ich sind bisher keine Freunde gewesen, aber ich war mir sicher, dass ich einfach noch nicht die richtige Zubereitungsweise gefunden hatte. Der Einfall für eine Kürbispolenta kam mir mal wieder ganz spontan. Plötzlich hatte ich sie vor Augen: die knallige Farbe, die verschiedenen Konsistenzen, durch cremige Polenta und leckeres Topping, ein paar Gewürze und Kräuter.

herbstliche-polenta

Der Kürbis hat die Polenta perfekt gemacht. Sie ist so, so lecker! Man kann sie mit dem tollen Topping aus Kürbis, Feta, Kräuern und Co als Hauptgericht essen oder auch als Beilage zu einem tollen Braten in kleineren Portionen. Dukkah macht das ganze noch interessanter. Das ist eine Gewürzmischung die ich sehr gern benutze. Man kann sie fertig kaufen oder auch selbst mit Sesam, Kreuzkümmel und anderen Gewürzen mischen. Natürlich könnt ihr auch einfach eure Lieblings-Gewürzmischung nehmen. Etwas Sesam würde ich jedoch auf dem Kürbis unbedingt empfehlen.

maisgriess-mit-kuerbis-und-feta

Das Experiment ist also geglückt. Sogar der Liebste, kein großer Kürbis-Fan, fand sie sehr lecker. Ich bin mir ganz sicher, dass ihr sie auch lieben werdet. Probiert das Rezept unbedingt bald aus!

polenta-mit-hokkaido-kuerbis

Als Hauptgericht für 4 Personen:

1/2 Hokkaido Kürbis (400g)
300ml Gemüsebrühe
120g feinen Maisgrieß (Polenta), z.B. von Seeberger
150ml Milch
25g Parmesan
1/2 TL Knoblauchpulver
3/4TL Salz
1 EL Butter
1/2 rote Zwiebel
Petersilie
1 kl. Stück Feta
1 Knoblauchzehe
1-2 EL Dukkah

Den Kürbis waschen, die Kerne herauslösen und das Kürbisfleisch in Würfel schneiden. Die Hälfte der Würfel in 200ml Wasser 10 Minuten weich kochen. Dann mit noch etwas Wasser zu einem weichen Püree zerdrücken. Gemüsebrühe aufkochen und die Polenta einrühren. Milch und Kürbispüree zugeben. Mit Knoblauchpulver, Käse, Butter und Salz verfeinern und auf der ausgeschalteten Herdplatte quellen lassen. Zwiebel in dünne Ringe schneiden und Knoblauch hacken. Den restlichen Kürbis mit Knoblauch und Zwiebel in etwas Butter oder Öl anbraten, bis er bissfest gegart ist. Mit Salz, Pfeffer und Dukkah würzen. Feta zerbröckeln. Die Polenta mit dem gebratenen Kürbis, Feta und Persilie anrichten. Wer mag, kann noch einige geröstete Kürbiskerne oder Nüsse hinzugeben.

kuerbis-polenta

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!

Carina

*Der Beitrag ist in Kooperation mit Seeberger entstanden.

Advertisements

4 Gedanken zu “{Herbstküche} Cremige Kürbis-Polenta

  1. Das klingt so wahnsinnig lecker! Ich liebe Kürbis und ich liebe Polenta! Jetzt muss ich nur noch herausfinden, wie man Dukkah mischt und dann kann es losgehen!

    Liebe Grüße ♥

  2. Liebe Carina,
    das Gericht landet garantiert bei mir auf dem Tisch, wenn ich wieder mal zu viel Kürbispüree im Kühlschrank habe. Tendenziell also schon nächste Woche. 😉 Ich freue mich schon drauf!
    Viele Grüße und ganz viel Kuschligkeit,
    Emilie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s