{Frühstück im Advent} Cranberry Zimt Pancakes

cranberry-cinnamon-pancakes

Ihr Lieben, zwar bin ich vielen Blogs ein bisschen hinterher, aber jetzt fängt bei mir auch endlich die Weihnachtszeit an. Ich mag den Herbst so gern, dass ich ihn nicht gern künstlich verkürze, um ab Mitte November diverse Plätzchen-Rezepte zu bloggen. Aber jetzt…jetzt kann es meinetwegen losgehen. Deswegen bin ich auch gestern in die Stadt gefahren und bepackt wiedergekommen. Und dann wurde gewirbelt. 

cranberry-zimt-pancakes-mit-ahornsirup

In meinen Tüten befanden sich jede Menge Zutaten für die Plätzchen-Bäckerei, zwei Weihnachtssterne (zum Beispiel dieser*) und ein Mini-Bäumchen für die Fensterbank. Ich habe außerdem einen Kranz, verschiedene Zweige, Miniäpfel und Engelshaar für unseren Adventskranz gekauft.

Denn dieses Jahr habe ich unseren ersten richtig klassischen Kranz gebunden. Blöd nur, dass ich Zuhause merkte, dass wir keinen Basteldraht hatten. Also wieder los, mit dem Liebsten in den Baumarkt. Dort wurde ich aber fündig und wir haben jetzt einen wirklich schönen Kranz, der heute bereits das erste Mal zum Einsatz kommen darf.

weihnachts-fruehstueck-mit-pancakes

Die ersten Plätzchen sind ebenfalls dieses Wochenende in Arbeit. Ich will das erste Mal selbst Dominosteine backen. Außerdem gibt es wohl erst mal ein paar Kokosmakronen. Ich bin ja die klassische Morgenbäckerin. Manche backen abends spät, ich liebe die frühen Morgenstunden. Früh am morgen habe ich meine Ruhe. Ich mag das Licht, setze mich allein an den Küchentisch, trinke den ersten Kaffee und knabbere einen Keks. Dabei lese ich Nachrichten oder meine liebsten Blogs. Und wenn ich dann schon etwas gestärkt bin, dann lege ich los. Manchmal backe ich einen Kuchen, manchmal zaubere ich auch etwas Leckeres zum Frühstück für den Liebsten und mich.

Dabei sind auch die Cranberry Zimt Pancakes entstanden. Fluffige, amerikanische Pancakes mit leichtem Zimthauch und säuerlichen Cranberries, getränkt in gaaanz viel Ahornsirup…so stelle ich mir das perfekte Frühstück im Advent vor.
cranberry-zimt-pancakes

Für ca. 8 Pancakes je nach Größe:
200g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Prs Salz
1-2 EL Vanillezucker
100ml griech. Joghurt
2 Eier
100ml Milch
1 TL Zimt
2 Tropfen Bittermandelaroma
50g Cranberries
Zum Servieren: Ahornsirup, mehr Cranberries
Butter zum Ausbacken
Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Vanillezucker und Zimt in einer großen Schüssel vermischen. Dabei alles mit einem Löffel richtig auflockern. In einer anderen Schüssel Joghurt, Eier, Milch und Bittermandelaroma verquirlen. Mit einem Holzlöffel die Flüssigkeit zügig unter das Mehl rühren, bis gerade so alles vermischt ist. Den Teig 10 Minuten quellen lassen. Die Cranberries waschen und halbieren. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen. Einen großen Löffel Teig hineingeben, mit 1 TL Cranberries toppen. 2 Minuten backen und dann wenden. Die Pancakes können im vorgeheizten Ofen bei 50°C warm gehalten werden. Die Pancakes mit Ahornsirup und, wenn gewünscht, weiteren Cranberries servieren.
adventsbrunch-mit-pancakes
Ich wünsche euch den schönsten ersten Advent! Am besten mit Pancakes!
Carina
*Affiliate-Link.
Advertisements

2 Gedanken zu “{Frühstück im Advent} Cranberry Zimt Pancakes

  1. Was für ein tolles Rezept! Ich liebe Pancakes. 🙂 Dir einen schönen 1. Advent!
    Ich bin mit meinem Blog auf WordPress umgezogen und würde mich freuen, wenn du bei mir vorbei schaust und mir ein Feedback da lässt.
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s