{Adventskaffee} Kürbis-Walnuss-Kuchen mit Mascarponecreme

kuerbiskuchen-mit-mascarponefrostingWeihnachtlich, festlich, oberlecker, schnell gemacht und trotzdem mit Wow-Effekt: Falls ihr noch den perfekten Kuchen für die Feiertage oder den Adventskaffee sucht, dann gefällt euch bestimmt dieser Kürbis-Walnuss-Kuchen mit Mascarponecreme.

Ich habe ein Lieblingscafé in Potsdam. Es ist klein, kuschelig und hat fabelhaften Kaffee. Der Kuchen ist ebenfalls so richtig lecker. Und immer, wenn ich in der Stadt bin und Lust auf Kuchen habe, gehe ich momentan dort hin. Da auch meine Mutter sich für schöne Cafés und guten Kuchen immer begeistern kann, habe ich sie bei ihrem ersten Besuch in Potsdam auch dort hin geführt. Wir bestellen dann immer zwei verschiedene Kuchen und teilen beide Stücke. Was sie hatte, das weiß ich gar nicht mehr. Denn mein Kuchen war der Hit. Ich hatte einen Möhren-Walnuss-Kuchen mit einer frischen Creme und viel Zimt. Ein Gedicht! Und wie immer, wenn ich einen Kuchen auswärts so richtig gern mag, nehme ich mir vor, ihn Zuhause mal nachzumachen.
kuerbis-walnuss-kuchen
Dieses Mal habe ich das aber auch tatsächlich sehr schnell getan. Denn dieser Kuchen ging mir nicht aus dem Kopf. Anstatt ihn mit Möhren zu machen, habe ich mich aber für Kürbis entschieden. Klingt vielleicht für einige komisch, ist aber köstlich! Eigentlich schmeckt man vom Kürbis selbst nicht viel, aber er gibt dem Kuchen eine besondere Note. Dazu die Creme, der Zimt, die Nüsse…hach! Zum Reinlegen lecker. Das Experiment ist mir dieses Mal wirklich auf ganzer Linie geglückt. Den Kuchen werde ich wohl häufiger backen. Das Schönste daran: Er sieht richtig klasse aus, nach viel Arbeit und so. Wie ein kleines Schneegestöber vor dem Anschneiden, und dann sind da die zwei Lagen. Wir halten es einfach geheim, dass der Kuchen super schnell zubereitet ist, ja?
kuerbiskuchen-mit-walnuss-und-mascarponecreme

Für eine 20cm-Springform:

150g Kürbis, geraspelt
3 Eier
150g weiche Butter
170g Zucker
1 TL Vanille
50g gem. Mandeln
120g Mehl
1 TL Zimt
1 Prs. Salz
2 gestr. TL Backpulver
150g Walnüsse, gehackt

250g Mascarpone (oder Frischkäse)
250g Magerquark
30-40g Puderzucker
Saft und Schale von 1/2 Zitrone
Kokosraspel zum Verzieren

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform von 20cm Durchmesser fetten. Eier, Butter, Vanille und Zucker schaumig rühren. Die Mandeln, das Mehl, den Zimt und das Salz vermischen und das Backpulver vermischen und dann unterrühren. Zuletzt die Walnüsse unterheben. Den Teig in die Springform füllen und den Kuchen im Ofen ca. 35 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Dann den Kuchen in der Form komplett auskühlen lassen.

Derweil die Zutaten für die Creme (außer der Kokosraspel) glatt rühren. Den Kuchen einmal waagerecht durchschneiden. Den unteren Boden auf eine Kuchenplatte legen und mit 1/3 der Creme bestreichen. Dann den zweiten Kuchenboden auflegen und den Kuchen rundum mit der restlichen Creme einstreichen. Dazu nehmt ihr am besten eine Palette. Am Ende streut ihr Kokosraspel über den kompletten Kuchen und kühlt ihn bis zum Servieren.

kuerbis-walnuss-kuchen-mit-mascarponecreme

Achtung: Die Auslosung des Give Aways mit Lieblingsglas zu meinem Bloggeburtstag hat ergeben, dass Sarah Kayser vier hübsche Quilted Mason Jars gewonnen hat! Herzlichen Glückwünsch!

Einen wunderschönen 3 Advent wünsche ich euch!

Carina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s