{Ernteglück} Gebackene Radieschen mit asiatischem Pflücksalat und Radieschenblätter-Pesto

Ihr Lieben, wahrscheinlich habt ihr mittlerweile mitbekommen, dass mich das Urban Gardening Fieber gepackt hat. Zwar besitze ich keinen Garten, aber ein großer Balkon, den wir zum Glück haben, tut es auch. Und was macht am Gärtnern am meisten Spaß? Den Pflänzchen beim Wachsen zuzusehen und natürlich das Ernten. Denn mein Balkon-Garten ist ganz klar an meiner zweiten Vorliebe, dem Essen ausgerichtet. Blumen gibt’s da nur in Form von ein paar Sonnenblumen, die gerade heranwachsen. Aber auch mein Gemüse erfreut mich mit der einen oder anderen Blüte, zum Beispiel die Zucchini. Und später blühen dann ja hoffentlich auch Erdbeeren, Kartoffeln, Tomaten…

Aber zurück zum Thema Ernte. Sobald man als stolzer (Balkon-)Gärtner sein erstes Gemüse ernten darf, stellt sich natürlich die Frage, was man damit macht. Erfahrene Gärtner haben da sicher schon ihre Favoriten. Da ich das erste Mal mein eigenes Gemüse anbaue, soll es aber natürlich gern auch mal was besonderes sein. Radieschen kann man zum Beispiel nicht nur zum Butterbrot essen. Also werde ich euch in diesem Jahr wann immer es möglich ist meine Balkon-Ausbeute zeigen und vorstellen, was ich damit angestellt habe. Das Ziel: Möglichst alle meine Gemüsesorten in Form frischer Ernte auf diesen Blog bringen.

Den Anfang machen Radieschen und die asiatischen Pflücksalate, die in dieser Woche das erste Mal geerntet wurden. Hach, war das toll! Ich habe mich entschieden, aus beidem ein Gericht zu kreieren. So entstand dieser tolle Teller: Gebackene Radieschen in asiatischer Marinade, dazu die Asia-Pflücksalate. Und weil die viel zu schade zum Wegwerfen sind, habe ich aus den Radieschenblättern ein würziges Pesto gemacht. Das haben wir dann einfach anstatt Dressing zum Salat gegessen. Und ich sage euch: Es war köstlich. An den Mengen könnte noch geschraubt werden, denn satt werden wir davon sicher nicht…aber jeder fängt mal an 🙂 Der Salat hat bei uns eine feine Beilage gebildet.

Für 1 kleinen Beilagensalat:

10 Radieschen mit Grün
einige Korianderblättchen (optional)
2 EL Pinienkerne
2 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
1 EL Honig
1 EL Sojasauce
1 EL geröstetes Sesamöl, ersatzweise Olivenöl
1 EL geriebener Parmesan
grobes Meersalz
1 große Handvoll asiatischer Pflücksalat (z.B. Mizuna, Senfkohl und Pak Choi)

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Radieschen mit Grün gründlich waschen. Etwas oberhalb des Radieschens das Grün abschneiden und evtl. welke Blätter aussortieren. Radieschen halbieren. Aus Honig, Sojasauce und Sesamöl eine Marinade rühren. Die Radieschen in eine kleine Ofenform legen und mit der Marinade betröpfeln, dabei 2 TL zurückbehalten. Im Ofen ca. 15 Minuten lang backen. Derweil aus Radieschengrün, Pinienkernen, Olivenöl, Zitronensaft und dem Rest Marinade im Mixer ein grobes Pesto machen. Den Käse mit einem Löffel unterrühren und das Pesto mit etwas Salz würzen. Den Asia-Salat waschen und trocken schütteln. Auf einem Teller mit den fertig gebackenen Radieschen und dem Pesto anrichten. Als Beilage essen oder z.B. mit einem würzigen Käse als Sandwich-Füllung verwenden.

Carina

P.S.: Wenn alles gut geht, dürft ihr euch noch auf Rezepte mit Tomaten, Gurken, Kürbis, Zucchini, Paprika, Chilis, Erdbeeren, violetten Stangenbohnen, Spinat, Ringelbeeten, Mangold und Kartoffeln freuen. Alles das kann ich hoffentlich (in kleinen Mengen) in den nächsten Wochen und Monaten ernten. Mal sehen, wie es in den nächsten Wochen läuft.

Advertisements

6 Gedanken zu “{Ernteglück} Gebackene Radieschen mit asiatischem Pflücksalat und Radieschenblätter-Pesto

  1. sieht toll aus!! Nun haben wir im Gewächshaus bereits die zweite Reihe Radieschen abgeerntet, die Blätter habe ich aber bisher den Nachbarkaninchen gegeben, nächstes Mal mache ich auch ein Pesto!!

    1. Das kann ich nur empfehlen! Das Pesto schmeckt wirklich super und ich werde da demnächst auch noch Varianten ausprobieren…freut mich, wenn ich dich inspirieren konnte 🙂 Liebe Grüße, Carina

  2. Mhh sehr lecker, muss ich unebdingt aucj mal probieren.
    Ich muss noch auf die erste Ernte warten, aber ich freue mich schon. Haben dieses Jahr einiges angepflanzt, mal schauen ob überhaupt alles kommen wird=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    1. Ganz bestimmt wird alles toll wachsen! Gerade Radieschen wachsen quasi von selbst, habe ich gerade festgestellt 🙂 Viel Spaß beim Ernten! Liebe Grüße, Carina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s