{Give Away} Cremiges Schokoladeneis und Himbeer-Joghurt-Eis ohne Eismaschine und selbstgebackene Waffelkekse

Cremiges Eis Zuhause machen und das in wenigen Minuten? Geht. Auch wenn der Sommer wechselhaft ist, kann ich nicht auf Eis verzichten und zeige euch unsere derzeitigen Lieblings-Sorten, ganz ohne Eismaschine.

*Enthält Werbung für Diamant-Eiszauber.

Was ist denn eure Lieblings-Eissorte? Schleckt ihr gern fruchtiges Sorbet oder Sahneeis mit Schokolade oder Brownie-Stückchen? Es gibt da ja mittlerweile in den meisten Eisdielen eine sagenhafte Auswahl, bei der niemand widerstehen kann. Und ich liebe es, auf ein schönes Eis in die Eisdiele zu gehen. Da esse ich am liebsten mal ein Spaghetti-Eis. Aber das kommt ziemlich selten vor. Wie ihr wisst, mache ich mein Eis auch sehr gern Zuhause und habe mir vor ein paar Jahren den Wunsch nach einer Eismaschine erfüllt. Damit kann man tolles Eis machen, aber es dauert eben auch seine Zeit. Und Zeit habe ich im Moment leider nicht im Überfluss, während ich an der Masterarbeit schreibe. Kulinarischer Müßiggang kommt im Moment leider etwas zu kurz. Aber deswegen möchte ich sicher nicht auf mein geliebtes Eis verzichten. Pssst…ich esse im Moment wirklich fast täglich Eis. Das gehört für mich im Sommer einfach dazu und das Wetter ist mir dann piepegal. 

Zum Glück habe ich im Moment einen kleinen Helfer, mit dem ich ganz fix auch ohne Eismaschine mein Lieblingseis mache: Diamant Eiszauber. Damit kann ich je nach Sorte in nur fünf Minuten eine neue Sorte zaubern, die dann nur noch durchkühlen muss. Ein weiterer Vorteil: Aufgrund dieser Zeitersparnis kommt nun auch der Liebste endlich mal an sein Schokoladeneis. Ich mache ja sonst immer nur eine Sorte zur Zeit, und die müssen wir dann beide mögen. Problem: Ich mag kein Schokoladeneis. Mochte ich noch nie, hat keinen Reiz für mich. Und deswegen gab es eben nie Schokoeis.

Jetzt, wo ich in fünf Minuten so eine große Portion Eis machen kann, gab es das dann endlich mal. Da war jemand sehr glücklich! Zusätzlich habe ich noch eine Portion Himbeer-Joghurt-Eis gemacht, denn die Sorte macht mich sehr glücklich. So hatte jeder sein Lieblingseis. Wir haben in den letzten Tagen mit Diamant Eiszauber auch schon Blaubeer-Joghurt-Eis und Lemon Curd Eis ausprobiert. Und eine Sorte mit Oreos steht auch schon in den Startlöchern. Für Nachschub ist gesorgt und der Fantasie sind absolut keine Grenzen gesetzt!

Zu dem Eis habe ich dann ganz dekadent noch ein paar Waffelkekse gebacken. Das hatte ich schon immer vor, seit meine Oma mir ihr seeehr altes, aber perfekt funktionsfähiges Hörnchen-Eisen geschenkt hat. Die ersten Waffelkekse waren wirklich lecker und knusprig. Und dann kam mir die Idee, daraus Eis-Sandwiches zu machen…hui! Sie sehen vielleicht nicht so pinteresque aus, wie manch andere Eis-Sandwiches. Dafür sind sie aber 100% selbstgemacht.

Und falls ihr euch das jetzt fragt: Ja, wenn man die Eis-Sandwiches 15 Minuten lang fotografiert hat, muss man die sofort aufessen, wegen schmilzen und so. Das hilft nix. Auch nicht, wenn man sie direkt nach dem Aufstehen und vor dem Frühstück im Schlafanzug fotografiert. Ähem. Das ist natürlich alles rein hypothetisch…

Damit ihr auch ganz schnell Zuhause eurer Lieblingseis machen könnt, darf ich zwei Päckchen mit ganz viel Eiszauber und der nötigen Ausstattung zum Los-Schlemmen an euch verlosen. Wer das Päckchen gewinnen möchte, beantwortet mir in den Kommentaren unter diesem Beitrag einfach folgende Frage: Was ist dein Lieblingseis?

Teilnahmebedingungen: Jeder Teilnehmende muss mindestens 18 Jahre alt sein und seinen Wohnsitz in Deutschland haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte hinterlasst eine E-Mail-Adresse, damit ich euch im Falle eines Gewinns erreichen kann. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von 7 Tagen, wird neu gelost. Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am Donnerstag, 3. August um 23.59 Uhr. 

Cremiges Schokoladeneis

1 Pck. Diamant Eiszauber für Milch
350ml Milch
3 EL Kakaopulver

Diamant Eiszauber für Milch und die Milch in ein hohes, schmales Rührgefäß geben. Das Kakaopulver hinzu sieben. Mit einem Handrühr-Gerät zunächst auf kleiner Stufe vermischen, dann 2 Minuten auf höchster Stufe cremig schlagen. In ein Gefäß mit Deckel geben und für mindestens 5-8 Stunden einfrieren.

Himbeer-Joghurt-Eis

1 Pck. Diamant Eiszauber für Joghurt
350g Joghurt
125g Himbeeren
1 EL Zucker

Die Himbeeren waschen und trocken tupfen. Himbeeren in einem kleinen Topf mit 1 EL Zucker langsam aufkochen, sodass sie saften. Etwa 4 Minuten leicht köcheln und dabei rühren. Mit einem Pürierstab fein pürieren. Falls gewünscht, das Püree durch ein Sieb streichen (mich stören die kleinen Kerne nicht). Das Püree etwas abkühlen lassen. Diamant Eiszauber für Joghurt und den Joghurt in ein hohes, schmales Rührfäß geben. Zuerst auf niedriger Stufe mit einem Handrührer vermischen, dann 2 Minuten auf höchster Stufe cremig schlagen. In ein Gefäß mit Deckel füllen und dann das Himbeerpüree mit einer Gabel als Swirl unterheben. Mindestens 5-8 Stunden gefrieren. Wenn gewünscht, mit weiteren Himbeeren servieren.

Mein Tipp: Das Eis lässt sich auch Tage später noch ohne Probleme zu Kugeln abstechen, wenn man es vor dem Verzehr je nach Sorte 5-10 Minuten antauen lässt.

Waffelkekse (eine ganze Ladung)

65g Margarine oder Butter
1 Pck. Vanillezucker
25g Puderzucker
150g Mehl
200ml Milch

Die Margarine oder Butter zerlassen. Vanillezucker und Puderzucker mit einem Schneebesen unterrühren. Dann Mehl und Milch gleichmäßig damit vermischen, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind. Den Teig 10 Minuten quellen lassen und derweil ein Hörnchen-Eisen anheizen (bei mir auf volle Pulle). Wenn das Eisen heiß ist, immer 1 EL Teig darin ausbacken. Man muss mit Temperatur und Länge je nach Eisen ausprobieren, was funktioniert. Die Waffelkekse sollten gebräunt sein und beim Abkühlen schön fest und knusprig werden. Dafür war mein Eisen sehr heiß und jeder Keks dauerte etwa 2 Minuten. Die Kekse nach dem vollständigen Abkühlen bis zum Verzehr luftdicht verpacken.

So, und nun viel Spaß beim Eis machen! Ein Blick aus dem Fenster sagt mir: Heute könnte noch das ein oder andere Eis-Sandwich im Liegestuhl fällig sein…

Carina

*Auch wenn ich für diesen Beitrag entlohnt wurde, ist meine Meinung unverkäuflich. Vielen Dank an Diamant und Daniela von ad public für die leckere Kooperation! 

Advertisements

6 Gedanken zu “{Give Away} Cremiges Schokoladeneis und Himbeer-Joghurt-Eis ohne Eismaschine und selbstgebackene Waffelkekse

  1. Hallo Carina,
    erst mal vielen Dank für die Eisinspiration. Mein Lieblingseis ist Joghurt Amarena dicht gefolgt von Malaga und Aprikose. Es werden also manchmal durchaus drei Kugeln…:-)
    Schönes sonniges Wochenende mit entsprechendem Eisgenuss!
    Heidi

  2. Hallo Carina, ich mag am allerliebsten pures Joghurt-Eis, ab und an mal mit Limetten- oder Granatapfel-Swirl.
    Letztes Jahr durfte ich in einer der besten Eisdielen in unserer Umgebung neue Eis-Kreationen austesten und da hat es mir das „Blaubeere-Sauerrahm“ sowas von angetan! Allein schon die Farbe, yummy.. Die haben dort aber auch sehr feines Mango, Zitronen, Himbeere, Kirsch und Ananas-Eis – und das sagt jemand der bis letztes Jahr überhaupt kein Fruchteis mochte ;O) Was auch immer geht ist Tiramisu und Vanille :O) Ich glaube heute Mittag genehmige ich mir mal wieder zwei Kugeln – oder drei ;O) LG, Sandra

  3. Ich liebe es auch, Eis selber zu machen – auf meinem neuen Blog ist gerade ein Galaxy Eis online gegangen. Das ist also gerade mein Lieblingseis. 😉
    Ansonsten mag ich sehr gerne Lakritz und Zimt.
    Liebe Grüße, Becky

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s