{New York, New York} BLT’s oder: Sandwich-Klassiker mit Bacon, Salat, Avocado und Tomate

Und mal wieder kommt alles anders als man denkt. Gerade dachte ich noch, ich würde nach dem stressigen Sommer nun einen ruhigen Herbst und eine entspannte Weihnachtszeit haben. Und – Zack! – sieht das alles wieder ganz anders aus.

Manche Chancen im Leben sind einmalig. Und die muss man wahrnehmen, komme was wolle. Für mich heißt das (und mein Herz hüpft wie verrückt, wenn ich daran denke): In wenigen Tagen fliege ich für 3 Monate nach New York City. Ich werde dort leben, arbeiten und ganz neue Erfahrungen sammeln. Diese Chance kam aus heiterem Himmel und kurzfristig. Für den Blog, dem ich endlich mal wieder richtig viel Zeit widmen wollte, heißt das mal wieder: Alles kann, nichts muss. Ich habe einiges vorbereitet, so gut es eben ging. Nicht in vielen vorbereiteten Beiträgen wird es amerikanisch zugehen. Macht euch gefasst auf Klassiker, Brunch-Favoriten und anderes. Aber wenn ich vor Ort mal wenig Zeit habe, dann wird es eben auch mal keinen Post geben. Dafür werde ich euch sicher auch am Leben dort teilhaben lassen, insbesondere über meinen Instagram-Account.  Und ich werde versuchen, euch aus NYC über diese großartige Stadt zu schreiben. Statt Rezepten gibt es dann vielleicht mal die Vorstellung von tollen Orten, Cafés oder vielleicht eine Art kleines Essens-Tagebuch? Ich weiß es noch nicht. Aber ich würde mich freuen, wenn ihr euch mit mir freut und für ein paar Wochen diese geänderte Form meines Blogs annehmt und verfolgt.

Ganz besonders freue ich mich in den nächsten Wochen auf:

  • Weihnachten in New York. Was ist denn das für ein Wahnsinns-Klischee? Aber ich kann es kaum erwarten. Die Rockefeller-Tanne zu sehen, die geschmückten Straßen, den Central Park.
  • Brunch. New York City ist wohl die Welthauptstadt des Brunch und ich liebe es. Dazu gibt’s gern Samstag-Mittag schon mal einen Cocktail. Das werde ich zelebrieren.
  • One World Trade Center. Es war bei meinem letzten Besuch noch nicht eröffnet und ich möchte besonders den neuen Bahnhof sehen, der anmutet wie in einem Science-Fiction-Film.

Um euch ein wenig auf die nächsten Wochen einzustimmen, habe ich euch als erstes einen Klassiker von Übersee mitgebracht: Das Sandwich mit dem knackigen Namen „BLT“ ist nach seinen Zutaten benannt (Bacon – Lettuce – Tomato). Bei mir gibt’s dazu noch Avocado. Jedes Kind in den USA kennt dieses Sandwich. Das liegt daran, dass es schnell gemacht ist und natürlich toll schmeckt. Wir essen es Zuhause regelmäßig, denn die Zutaten haben wir oft im Kühlschrank und es ist in 15 Minuten auf dem Teller.

Für 2 BLT’s: 

4 Scheiben Toast (bei mir Mehrkorn)
2 EL Mayonnaise
6 Scheiben Bacon
2 große Salatblätter
1/2 Avocado
1 große Tomate

Das Toast rösten. Den Bacon ohne Fett in der Pfanne von beiden Seiten knusprig braten. Die Toastscheiben jeweils mit etwas Mayo bestreichen und mit einem Salatblatt, 3 Scheiben Bacon, einigen Avocado-Scheiben und Tomate belegen. Mit einem zweiten Toast abschließen und das Sandwich einmal diagonal teilen. Sofort genießen.

Carina

Advertisements

Ein Gedanke zu “{New York, New York} BLT’s oder: Sandwich-Klassiker mit Bacon, Salat, Avocado und Tomate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s