Marmorierter Schoko-Käsekuchen

Zu Ostern bringe ich euch mal wieder einen meiner persönlichen Kuchenklassiker, die immer wieder gemacht werden. Diesen marmorierten Schoko-Käsekuchen habe ich schon gebacken, als es diesen Blog noch lange nicht gab.

Diese Klassiker sind mir am liebsten und deswegen bekommt er heute hier seinen großen Auftritt. 

Neulich fiel mir mal wieder das alte Rezeptbuch in die Hände, in dem ich lange solche Klassiker notiert habe. Und da am letzten Wochenende viel Besuch angekündigt war, habe ich dann direkt diesen Käsekuchen gebacken. Er ist einfach zu machen, sieht toll aus und sowieso liebt eigentlich jeder Käsekuchen, oder? Das macht diesen Kuchen sicher auch zu einer guten Wahl für eure Ostertafel. Denn Ostern ist nicht mehr weit! Also merkt euch doch den Schuko-Käsekuchen schon mal dafür vor.

Für eine 26cm-Springform: 

175g Vollkorn-Butterkekse
80g Butter
500g Quark (20% Fett)
200g Frischkäse
200g saure Sahne
120g Zucker
3 Eier
1 Pck. Vanillepuddingpulver
3 EL Kakao
30g Zartbitter-Schokolade

Eine 26cm-Springform an den Seiten leicht fetten. Den Ofen auf 175°C vorheizen. Die Butterkekse in einem Gefrierbeutel fein zerbröseln. Die Butter schmelzen, mit den Keksbröseln vermischen und auf dem Boden der Springform festdrücken. Den Quark mit Frischkäse, saurer Sahne und Zucker verrühren. Die Eier und das Puddingpulver unterrühren. 1/3 des Teigs abnehmen und in einer separaten Schüssel mit dem Kakao vermischen. Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und ebenfalls hinzugeben. Die Hälfte des hellen Teigs auf dem Keksboden verteilen. Den Schokoteig darauf in Klecksen verteilen, darauf in Klecksen den restlichen hellen Teig geben. Mit einer Gabel den Kuchen marmorieren. Im vorgeheizten Ofen 50 Minuten backen. Falls er zu dunkel wird, den Kuchen nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken. Nach dem Backen mindestens 3 Stunden kühl stellen.

Wenn ihr noch weitere Inspiration für eure österliche Kuchentafel sucht, dann schaut doch auch mal den Eierlikör-Apfel-Mohn-Gugelhupf, meine Möhrentorte mit Mascarponecreme oder die Carrot Cake Waffeln an!

Carina

3 Gedanken zu “Marmorierter Schoko-Käsekuchen

  1. Ich liiiieeebe ja schon den normalen Käsekuchen, aber der hier sieht echt noch besser aus! 😍 Ich wollte eh die Woche mal wieder backen, jetzt hab ich auch schon das perfekte Rezept dafür gefunden! Ich freue mich, den Kuchen auszuprobieren 😊

  2. Liebe Carina! Gerade backe ich dieses tolle Rezept, frage mich aber, wo ich den Vanillepudding unterbringen soll…. habe jetzt vier Mal gelesen, aber nix gefunden….
    Liebe Grüße sendet
    Monika☺

    1. Liebe Monika, du hast vollkommen Recht – da ist mir ein Fehler untergekommen. Ich habe es jetzt berichtigt und hoffe, das kommt noch rechtzeitig. Viel Spaß beim Backen! Liebe Grüße, Carina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s