{Hallo Frühling!} Flammkuchen mit Preiselbeeren und Ziegenkäse

Flammkuchen besticht mit dünnem, knusprigen Teig und vielfältigem Belag. Die Variante mit Preiselbeeren und Ziegenkäse oder Brie ist eine meiner liebsten. Genau richtig für die ersten Frühlingsabende auf der Terasse!

Flammkuchen ist irgendwie ein Draußen-Essen. Zwar mag ich ihn eigentlich immer, aber wenn ich an Flammkuchen denke, sehe ich mich mit Freunden auf dem Balkon. Mit einem kalten Glas Weißwein. Hach! Und weil es jetzt endlich so schön frühlingshaft ist, und ich am Wochenende auch meinen Balkon dafür bereit gemacht habe, möchte ich heute mein liebstes Flammkuchen-Rezept mit euch teilen: Mit Preiselbeeren und Ziegenkäse. Alternativ geht auch Brie sehr gut. Klingt das nicht toll? 

Das Rezept ist auch meine Standard-Verwertung für ein offenes Glas Preiselbeeren geworden. Wer kennt nicht dieses Glas Preiselbeeren im Kühlschrank, das von einem Abendessen mit Back-Camembert oder aber Köttbullar übrig geblieben ist? Jetzt wisst ihr, welches Rezept mit Preiselbeeren ihr damit machen könnt! Ich garantiere euch: Beim nächsten Mal freut ihr euch über ein halb-leeres Glas davon, denn…es gibt wieder Flammkuchen!

Gleichzeitig ist das hier auch generell mein liebster Flammkuchen-Teig. Ich habe schon einige ausprobiert, aber dieser hier gelingt sehr zuverlässig und wird schön knusprig. Man muss ihn einfach nur dünn ausrollen. Beim Käse könnt ihr wählen zwischen Ziegekäse und Brie, je nachdem was euch lieber ist. Die Walnüsse sind eigentlich optional, die habe ich auch schon weggelassen. Aber mit schmeckt es vielleicht noch etwas runder. So ihr Lieben, und jetzt mal schnell ran an den Ofen und das Wetter mit Flammkuchen und Wein genießen!

Für einen großen Flammkuchen: 

200g Mehl + etwas Mehl zum Ausrollen
125ml lauwarmes Wasser
2 EL Olivenöl
1/4 TL Salz
100g Schmand
1 Rolle Ziegenkäse oder ein Torten-Brie
4-5 EL Preiselbeermarmelade
1 Handvoll Walnüsse
3 Zweige Thymian
Pfeffer aus der Mühle

Das Mehl mit dem Wasser, dem Öl und dem Salz verkneten, bis der Teig elastisch ist. In einem Gefrierbeutel 30 Minuten ruhen lassen. Den Backofen auf 250°C vorheizen. Einen Bogen Backpapier auf die Arbeitsfläche legen und ein wenig Mehl darauf verteilen. Den Teig darauf mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Den Schmand auf dem Flammkuchen verstreichen Die Ziegenkäserolle oder den Brie in schmale Scheiben schneiden und auf de Teig verteilen. Dann den Flämischen mit Preiselbeeren beklecksen. Die Walnüsse grob hacken und auch darauf verteilen. Zuletzt etwas Thymian und Pfeffer auf dem Teig verteilen. Den Flammkuchen 10 Minuten backen. Fertig!

Carina

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “{Hallo Frühling!} Flammkuchen mit Preiselbeeren und Ziegenkäse

  1. So simpel und so lecker! Und ich gehöre zu den Kandidaten, die oft sogar mehr als ein offenes Glas Preiselbeeren im Kühlschrank haben… Also, 2 x Flammkuchen machen! 😉 Danke für das tolle Rezept. Ulrike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s