{Sonntagsfrühstück} Everything Cream Cheese Biscuits

Seid ihr auch mal daran verzweifelt, selbst tolle Brötchen zu backen? Dann probiert mal diese buttrigen, gelingsicheren Biscuits. Ein pikantes Everything-Topping macht daraus ein ganz besonderes Sonntags-Frühstück.

Was das Essen angeht, fand ich in New York die reiche Frühstücks- und Brunch-Kultur am tollsten. Ihr wisst ja mittlerweile, dass mir das Frühstück sowieso die liebste Mahlzeit am Tag ist. Dort darf es auch gern mal deftig, warm oder trendig werden. Von bunten Smoothie-Bowls über Eggs Benedict bis zu Frühstücks-Tacos gibt es einfach etwas für jeden Hunger, schlank oder hochkalorisch. Nur um eines kommt man in der Stadt nicht herum: Bagels! Bagels sind das Lebenselixier vieler New Yorker und ein echtes Multitaltent. Sie werden auch nicht nur zum Frühstück gegessen, sondern eigentlich immer. Bagels habe ich natürlich auch zur Genüge gegessen. Ob mit Lachs, Frischkäse oder Käse, Avocado und Bacon: Bagels sind einfach toll. Und auch die Toppings sind vielfältig. Mein liebstes war dabei das typische Everything-Topping. „Everything“ meint dabei eine bunte Mischung aus Saaten und anderen Zutaten. Die klassische Mischung wäre dabei Sesam, Mohn, getrockneter Knoblauch, getrocknete Zwiebeln. Manchmal kommt noch Kümmel oder Schwarzkümmel dazu. Und weil das Ganze so lecker ist, hat das Everything-Topping längst den Siegeszug über den Bagel hinaus angetreten und schmückt mittlerweile viel mehr leckere Dinge.

Weil ich diese Mischung so gern mag, musste ich sie mir gleich Zuhause nach-mixen. Und das erste, was ich damit gemacht habe, waren meine liebsten Cream Cheese Biscuits. Biscuits sind wie kleine Brötchen, die außen etwas mürb und innen sehr buttrig schmecken. Ich habe sie schon einige Male gemacht und liebe sie sehr. Beim Rezept kann man kaum etwas falsch machen. Das Beste daran ist, dass die Biscuits sich gut einfrieren und wieder auftoasten lassen. Luftdicht aufbewahrt halten sie sich aber auch so etwa 3 Tage. Einfach noch einmal kurz auf dem Toaster aufbacken! Wer morgens noch keinen Knoblauch und Zwiebeln auf seinem Biscuit mag, kann natürlich auch nur auf Sesam und Mohn zurückgreifen. Probiert aber unbedingt auch die Everything-Mischung!

Für das Everything Topping:

2 EL Sesam (bei mir: weißer und schwarzer Sesam)
2 EL Mohn
1 EL getrocknete Zwiebel-Stückchen
1 EL getrocknete Knoblauch-Stückchen

Alles vermischen und für das Topping der Biscuits verwenden. Die Anteile können beliebig verändert oder mit Kümmel und Schwarzkümmel ergänzt werden. Reste schmecken auf dem Frühstücks-Ei, im Salat, auf anderem Gebäck oder zu vielem mehr. 

Für die Cream Cheese Biscuits: 

375g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1/4 TL Backnatron
1 TL Salz
1/2 EL Zucker
120g kalte Butter
175g Doppelrahm-Frischkäse
300ml kalte Buttermilch

1 Eigelb
6 EL Everything Topping (siehe oben)

Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Zucker in einer großen Schüssel vermischen. Die kalte Butter würfeln und mit dem Frischkäse erst mit einem Handrührer, dann mit den Fingerspitzen zügig in das Mehl einarbeiten, bis alles grobe Krümel ergibt. Die Buttermilch hinzugeben und gerade so lange mischen, bis alles zusammenhält. Der Teig darf ruhig klebrig sein. Auf einer leicht bemehlten Fläche den Teig ca. 1cm hoch zu einem Rechteck rollen. Den Teig von den beiden kurzen Zeiten überkippen, wie beim Falten eines Blatts zum Brief. Noch einmal auf die gleiche Größe ausrollen. Den Teig nun in 9 Biskuits zerschneiden. Das Eigelb mit 1 TL Wasser verquirlen. Die Biskuits auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, mit Eigelb bestreichen und mit dem Everything Topping bestreuen. Im Ofen ca. 15 Minuten backen, bis sie Farbe angenommen haben.

Carina

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “{Sonntagsfrühstück} Everything Cream Cheese Biscuits

  1. Ahh! Die schauen ja toll aus! Die Amerikanische Küche hat mich ja auch schon zu so manchem Rezept verleitet… und wie du sagst: gerade zum Frühstück darfs von deftig bis leicht ganz kunterbunt sein! Das Rezept merk ich mir auf alle Fälle ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s