Wenn die Küche kalt bleibt – Smörrebröd mit Lachs

In New York habe ich die Kombination aus Räucherlachs, Frischkäse, Tomaten, Zwiebeln und Kapern als klassischen Bagel-Belag kennengelernt. Ich habe ihn als klassisches Smörrebröd nachgebaut und schwelge nun auch Zuhause!

Ich hatte eigentlich vor, euch eine richtig tolle Bagel-Platte nach New Yorker Art zu zeigen. Mit frischen Bagels, ganz viel Frischkäse, Lachs, Kapern, roten Zwiebeln, Tomaten, Dill usw. Also habe ich neulich Bagels gebacken. Leider wurde ich dann abgelenkt und dafür bestraft, dass ich keinen Back-Timer gestellt hatte. Tja, um es mit den Worten des Liebsten zu sagen: „Uuuuh, lecker, sind das Schokoladen-Bagels?“ – Ähem, nein, leider nicht. Die Bagels waren wirklich nicht zu retten. Was allerdings traumhaft gut wurde, war Tage später das Dänische Mohnbrot. Und deswegen entschloss ich mich, einfach ein tolles Smörrebröd anstatt der Bagel-Platte zu machen. Quasi Smörrebröd im New York Style, dänisch-amerikanische Fusion.

Die belegten Brote werden mit ein bisschen Geduld richtige kleine Kunstwerke – das Auge isst ja mit. Und sie sind wirklich klasse, wenn die Küche kalt bleiben soll. Wir haben richtig in Lachsbroten geschwelgt. Den Lachs habe ich übrigens netterweise von Friedrichs zugeschickt bekommen, weil Clara vom Blog Tastesheriff eine sommerliche Lachs-Blogparade organisiert hat. Ich habe mich wahnsinnig über das tolle Lachs-Paket gefreut und damit so einiges ausprobiert. Was haben wir geschlemmt! Aber mein Highlight war das einfache, aber köstliche Smörrebröd.

Für zwei Personen: 

8-10 Scheiben Dänisches Mohnbrot
1 Packung guter Räucherlachs
5 EL Frischkäse
2 große Tomaten, in Scheiben
einige Scheiben Gurke
2 TL Kapern
5 Radieschen, in Scheiben
einige Scheibchen rote Zwiebel
1/2 Zitrone in dünnen Scheiben
Schnittlauch und Dill

Nach Belieben: 3 TL Schmand, etwas Lachsrogen, frisch gemahlener Pfeffer

Die Brotscheiben mit Frischkäse bestreichen. Jeweils mit Lachs, Tomate, Gurke, Kapern und Radieschen belegen. Einige Kapern auf jedes Brot geben (Bitte nicht weglassen, sie schmecken auf den Broten wirklich super!). Die Brote wie gewünscht mit roten Zwiebelstücken, Kräutern, Zitronensaft, Schmand und Lachsrogen dekorieren. Genießen!

Carina

*Der Lachs wurde mir von Friedrichs zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür und Claretti von Tastesheriff für die Organisation der Blogparade. Mir hat es großen Spaß gemacht!

Advertisements

4 Gedanken zu “Wenn die Küche kalt bleibt – Smörrebröd mit Lachs

  1. Sieht sehr lecker aus und die Brötchen sind perfekt für heiße Sommertage. Oder wenn man keine Lust/ Zeit zum Kochen hat. Und das mit den Bageln…ich glaube jedem ist das mal passiert.
    LG, Diana

  2. Hi Carina,
    ich finde auch, dass Deine Smorrebroeds absolut wunderwunderschön aussehen ❤
    Die Bagel-Kombi aus Räucherlachs und Frischkäse mag ich auch total gerne, aber ich wäre nie darauf gekommen, Kapern mit drauf zu geben – danke für die Idee!
    Liebe Grüße, Sandra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s