Wenn die Küche kalt bleibt – Smörrebröd mit Lachs

In New York habe ich die Kombination aus Räucherlachs, Frischkäse, Tomaten, Zwiebeln und Kapern als klassischen Bagel-Belag kennengelernt. Ich habe ihn als klassisches Smörrebröd nachgebaut und schwelge nun auch Zuhause!

Ich hatte eigentlich vor, euch eine richtig tolle Bagel-Platte nach New Yorker Art zu zeigen. Mit frischen Bagels, ganz viel Frischkäse, Lachs, Kapern, roten Zwiebeln, Tomaten, Dill usw. Also habe ich neulich Bagels gebacken. Leider wurde ich dann abgelenkt und dafür bestraft, dass ich keinen Back-Timer gestellt hatte. Tja, um es mit den Worten des Liebsten zu sagen: „Uuuuh, lecker, sind das Schokoladen-Bagels?“ „Wenn die Küche kalt bleibt – Smörrebröd mit Lachs“ weiterlesen

Advertisements

{Saisonal schmeckt’s besser} Vietnamesische Pfannkuchen mit Mairübchen

Bei diesen Temperaturen liebe ich es frisch und knackig. Die vietnamesischen Pfannkuchen sind würzig, belegt mit knackigen Toppings und sind eine leckere Alternative zum Salat an heißen Tagen.

Deutschland scheint ja derzeit in zwei Hälften geteilt zu sein: In einer ist es nass und kalt, und in einer hochsommerlich warm und trocken. Potsdam gehört eindeutig in die zweite Kategorie. Das hat dazu geführt, dass ich derzeit meinen Kochplan eher selten einhalten und es jeden zweiten Tag nur Salat gibt. Aber das kann irgendwann langweilig werden. Die vietnamesischen Pfannkuchen sind da eine tolle Abwechslung, denn man muss nur kurz den Herd anwerfen und das Topping ist schööön knackig und würzig. Und weil sie uns so gut geschmeckt haben, wurden sie direkt mein Beitrag für diesen Monat im großen Blogger-Saisonkalender „Saisonal schmeckt’s besser“.

„{Saisonal schmeckt’s besser} Vietnamesische Pfannkuchen mit Mairübchen“ weiterlesen

Dänisches Mohnbrot und ganz viele Urlaubserinnerungen

Heute habe ich ein Rezept für euch, das ich zu 100% mit meiner Kindheit verbinde. Dänisches Mohnbrot! Selten hat etwas so gut im Ofen gerochen und sofort Erinnerungen hervorgerufen. Backt es euch doch auch mal zum Sonntagsfrühstück.

Ich wette, ihr kennt diese Rezepte, die euch sofort wieder in eure Kindheit zurück katapultieren. Ihr wisst plötzlich wieder genau, wo ihr etwas gegessen habt, mit wem, und wie ihr euch in dem Moment gefühlt habt. Oder ihr habt etwas einfach so oft gegessen, dass es ein generelles Wohlgefühl und Erinnerungen an liebe Menschen auslöst. Bei mir sind bei diesen Erinnerungen auf jeden Fall einige dänische Leckereien dabei, denn mit der Familie sind wir früher ein bis zwei Mal im Jahr nach Dänemark gefahren. Auch deswegen mag ich die dänische Kultur immer noch sehr gern und stehe diesem kleinen Land ganz im Norden sehr positiv gegenüber. Und natürlich Fransk Hot Dogs, Soft Ice, Mohn-Sesam-Gebäck oder Laritzstangen.  „Dänisches Mohnbrot und ganz viele Urlaubserinnerungen“ weiterlesen

Eine Auswahl schneller orientalischer Vorspeisen – perfekt für den Sommer!

An lauen Sommer-Abenden möchte ich nichts mehr, als ein paar leckere kleine Gerichte zum Naschen, etwas Brot und einen kühlen Drink. Für genau solche tollen Abende, wie heute, zeige ich euch meine liebsten orientalischen Vorspeisen!

Einige langjährige Leserinnen wissen noch, dass ich im Orient gelebt habe, als ich diesen Blog ins Leben rief. In meinem eigenen Kochstil ist mir einiges aus dieser Zeit geblieben. Ich liebe die Gewürze, die Vorspeisenkultur und die Verwendung von Unmengen frischer Kräuter. Und die Liebe zu fetthaltigem Joghurt, der zu vielen herzhaften Gerichten gereicht wird, ist auch bei mir nicht wegzudenken. Zwar koche ich nicht unbedingt authentisch, aber doch oft orientalisch inspiriert. Die Idee zu dieser orientalischen „Antipasti“-Platte hatte ich schon länger im Kopf. Am Ende habe ich euch eine bunte Auswahl zusammengestellt. Auch diese Gerichte sind nicht alle authentisch, aber der Einschlag ist klar. „Eine Auswahl schneller orientalischer Vorspeisen – perfekt für den Sommer!“ weiterlesen

{New York, New York} Huevos Rancheros

Huevos Rancheros sind ein mexikanischer Klassiker, der auch in den USA etabliert ist. Ob als Brunch oder als schnelles Abendessen: Dieses Gericht kann sich mit wenigen Zutaten und großem Geschmack immer sehen lassen!

An New York liebe ich besonders die riesige Vielfalt beim Essen! Es gibt keine Länderküche, die es nicht gibt. Mexikanisch gehört da ganz sicher zu den etablierteren, aber nicht weniger leckeren. Ganz besonders gern mag ich Huevos Rancheros, die ich auch Zuhause in Deutschland schon des Öfteren gemacht habe. „{New York, New York} Huevos Rancheros“ weiterlesen

Hamantaschen

Hamantaschen sind ein jüdischer Klassiker und deswegen gibt es sie auch in New York überall. So unscheinbar sie sind, so klar war mir nach dem Probieren sofort: Die werden nachgebacken! Und hier ist das Rezept.

Dies ist ein besonderer Post für mich, denn ist wird wahrscheinlich das einzige Rezept bleiben, den ich sowohl in New York fotografiert als auch verbloggt habe. Zum einen arbeite ich viel und nutze die Zeit am Wochenende lieber für Erkundungstouren. Zum anderen gibt es eine solche Vielfalt an Restaurants, Cafés und Bäckereien, dass ich das einfach für diese kurze Zeit ausnutzen möchte. Das heißt: Weniger selbst kochen und backen. Aber neulich Abend hat es mich nach fast zwei Monaten gepackt und ich musste mal wieder etwas für den Blog machen. „Hamantaschen“ weiterlesen

Die 15 besten amerikanischen Rezepte auf Raspberrysue

Zur Einstimmung auf die nächsten Wochen voller US-inspirierter Rezepte habe ich euch meine liebsten Rezepte vom Blog herausgesucht, die amerikanisch inspiriert sind. Es kommen vor allem die Süßschnäbel auf ihre Kosten!

Ihr Lieben, seit einigen Wochen bin ich nun im Big Apple. Natürlich schlemme ich mich gerade quer durch die Café- und Restaurant-Szene. Und damit ihr auch etwas davon habt, zeige ich euch heute schon einmal die amerikanischen / amerikanisch inspirierten / New York Style-Rezepte  Rezepte, die bereits auf dem Blog sind. Los geht’s!  „Die 15 besten amerikanischen Rezepte auf Raspberrysue“ weiterlesen

{New York, New York} Ricotta-Pancakes mit Himbeeren

Mit ein paar flaumigen Ricotta-Pancakes, wie ich sie derzeit auch überall hier in New essen kann, starten wir ins Jahr. Genau das Richtige für einen ausgedehnten Brunch Zuhause mit den Liebsten.

Ihr Lieben, zunächst einmal möchte ich euch ein frohes neues Jahr und einen glücklichen Start in 2018 wünschen. So langsam erwachen wir alle wieder aus dem Feiertags-Schlaf, diesen ruhigen und schönen Stunden, in denen man auch einfach mal einen ganzen Tag auf der Couch verbringt. Und vielleicht macht der eine oder die andere von euch auch Neujahrs-Vorsätze und Pläne?

„{New York, New York} Ricotta-Pancakes mit Himbeeren“ weiterlesen

{New York, New York} BLT’s oder: Sandwich-Klassiker mit Bacon, Salat, Avocado und Tomate

Und mal wieder kommt alles anders als man denkt. Gerade dachte ich noch, ich würde nach dem stressigen Sommer nun einen ruhigen Herbst und eine entspannte Weihnachtszeit haben. Und – Zack! – sieht das alles wieder ganz anders aus.

Manche Chancen im Leben sind einmalig. Und die muss man wahrnehmen, komme was wolle. Für mich heißt das (und mein Herz hüpft wie verrückt, wenn ich daran denke): „{New York, New York} BLT’s oder: Sandwich-Klassiker mit Bacon, Salat, Avocado und Tomate“ weiterlesen

Pierogi mit Kartoffel-Sauerkraut-Füllung

Wie vielleicht der eine oder andere von euch mitbekommen hat, war ich am Wochenende zu Besuch bei einer Freundin in Breslau. Ich war vorher noch nie in Polen – was für ein Versäumnis – und nun wurde es Zeit. Wir haben eine gute Mischung aus Mädelswochenende und Sightseeing gemacht und Breslau hat sich von seiner besten Seite gezeigt. „Pierogi mit Kartoffel-Sauerkraut-Füllung“ weiterlesen