Käsekuchen mit Blaubeeren und Brombeeren

Die Krönung meines August ist ein Käsekuchen mit dem Besten, was der Wochenmarkt gerade zu bieten hat: Ganz viele Beeren! Blau- und Brombeeren sind in den letzten Jahren zu Mitfavoriten der Himbeere geworden. Deswegen wollte ich es mir nicht nehmen lassen, noch einmal schnell damit zu backen, bis die Vielfalt langsam zur Neige geht.

Nein, nein, nein! Ich mag mich noch nicht von dem Sommer 2017 verabschieden. Vielfach liest man gerade schon, dass der Herbst langsam Einzug hält. Aber ganz ehrlich? Ich bin noch nicht so weit. „Käsekuchen mit Blaubeeren und Brombeeren“ weiterlesen

Werbeanzeigen

{Breakfast to-go} Zitronenquark mit Mango und Brombeeren

Zitronenquark 1

Ein einfaches, leckeres Frühstück mit wenigen Zutaten und nur 5 Minuten Vorbereitungszeit? Das man auch noch gut in der to-go-Variante für unterwegs zubereiten kann? Das alles habe ich heute für euch. Dazu gibt es Mango und Brombeeren, die ich gerade besonders gern esse. „{Breakfast to-go} Zitronenquark mit Mango und Brombeeren“ weiterlesen

{#synchroneis} Johannisbeer-Sesam-Eis

Johannisbeer-Sesam-Eis 2

Endlich hatten wir mal wieder ein paar richtig schöne Tage! Nachdem ich nun tatsächlich in vier Wochen echten Semesterferien schwelgen darf, habe ich die sonnenreichen Stunden in vollen Zügen genossen. Am Samstag gab es in Berlin mit Freunden ein leckeres Eis direkt am Landwehrkanal. Abends konnte ich dann beim wunderbaren Geburtstagsevent des Berlin Foodie Meetup unter dem Motto Diner en Blanc dabei sein – ein toller Abend! Am Montag war ich noch einmal zum Bummeln in Berlin. Und gestern habe ich den Tag in Potsdam genossen: Sonnen auf der Liege auf Balkonien, Iced Cappucino und Zimtschnecke im neuen Lieblingscafé. Hach, ich könnte mich an die viele freie Zeit gewöhnen! Und was auch nicht fehlen darf, ist ab und zu ein leckeres Eis.  „{#synchroneis} Johannisbeer-Sesam-Eis“ weiterlesen

Emmer-Schoko-Waffeln mit Beerengrütze

Emmer-Schoko-Waffeln 1

Einer der besten Momente am Foodblogger-Dasein ist auf jeden Fall der, in dem man eine  neue, unbekannte Zutat komplett „erobert“ hat. Dann, wenn man es geschafft hat, damit ein tolles eigenes Rezept zu kreieren. Meine momentane Probier-Zutat ist Emmer-Mehl. Emmer ist eine Urform des Weizens und als ich das Emmer-Vollkornmehl zum ersten Mal im Laden entdeckt habe, musste ich damit gleich mal experimentieren. Herausgekommen sind bereits zwei richtig tolle Rezepte. Wenn du also eine Tüte Emmer-Mehl entdeckst (siehe Tipp unten!), dann nimm‘ sie mit! Ich zeige dir dann gleich, was du damit machen kannst!  „Emmer-Schoko-Waffeln mit Beerengrütze“ weiterlesen

Das beste Erdbeer-Eis der Welt (mit nur vier Zutaten!)

Bestes Erdbeer Eis

Bei Eissorten scheiden sich die Geister. Es gibt diejenigen, für die die Sorten nie abgefahren genug sein können: schwarzer Sesam, Gurke-Minze oder Biersorbet…alles geht. Dann gibt es die Puristen, die auf schlichte Sorten stehen und dabei oft das Gleiche wählen. Dazu gehöre ich. Und wenn ich ehrlich bin, dann unterteilt sich diese Kategorie für mich noch mal in Milcheis-Liebhaber und die, die auch gern zu Sorbet und Frucht-Eis greifen. Ich liebe gutes Milcheis. In der Eisdiele würde ich nie zu Sorbet greifen und auch Fruchteis auf Sahnebasis ist eigentlich nicht meins. Meine Wahl bewegt sich meist innerhalb von wenigen Sorten, je nach Verfügbarkeit: Joghurt, Vanille, Joghurt mit wenig Frucht (zum Beispiel Joghurt-Kirsch). Manchmal gibt’s auch Haselnuss oder Waldmeister. Aber aufregender wird es oft nicht. Ich mag das so. Und auf die Gefahr hin, dass ich mir hier Feinde mache: Schokoladen- oder Erdbeereis geht für mich eigentlich gar nicht. Fürst-Pückler-Eis ist für mich total überflüssig, denn ich esse nur die Vanille.

Umso mehr könnt ihr mir glauben, wenn ich sage: Dieses Erdbeereis ist das beste. 

„Das beste Erdbeer-Eis der Welt (mit nur vier Zutaten!)“ weiterlesen

{Chailove} Dirty Chai Lattes, zuckerfreie Chai Blueberry Gugl + Give Away

Dirty Chai Latte + Chai Gugl 1

Ihr Lieben, wie haltet ihr es mit Heißgetränken? Die meisten Menschen gehören ja entweder zur Tee- oder zur Kaffeefraktion. Ich gestehe: Ich kann mich nicht entscheiden! Ich liebe beides. Und ich trinke auch beides fast jeden Tag. Man könnte also sagen, ich bin ein Heißgetränke-Liebhaber. Besonders im Winter trinke ich eigentlich mehr Tee als reines Wasser.

Mit Chai Latte hatte ich mich bislang allerdings noch nicht so sehr angefreundet. Der war mir einfach meistens zu süß, ob im Café oder aus dem Supermarkt. Dann schrieb mir Larah und erzählte von ihrem Chailove-Tee. Ich hab mir als erstes die Website angesehen und muss ehrlich sagen: Das Design der Seite, die schönen Chai-Dosen und die tollen Sorten überzeugten mich sofort, dass ich ihren Chai mal probieren muss. Wenn jemand etwas mit so viel Liebe und vor allem auch so viel Gespür für Schönes macht, dann muss das gut werden!

Dirty Chai Latte + Chai Gugl 2

Auch das Päckchen, das bei mir ankam, sagte schon beim Auspacken: Ich bin mit Bedacht und Sorgfalt gepackt worden! …sowas gefällt mir einfach.

Ich habe den Chai dann erst mal über Weihnachten mit nach Hause genommen und ausgiebig probiert. Dort fanden sich schnell noch weitere Liebhaber: Die Freundin meines Bruders war sofort sehr begeistert. Ich selbst muss sagen, dass der Chai für mich sicher nicht Kaffee oder Kräutertee und Schwarztee ersetzen wird. Aber ab und zu, wenn ich mir mal was Besonderes gönnen will, dann mag ich ihn sehr gern! Er schmeckt wunderbar intensiv nach Gewürzen und ist längst nicht so süß, wie gedacht. Eigentlich nur sehr dezent.

Dirty Chai Latte + Chai Gugl

Da ich trotzdem ein Kaffe-Junkie bleibe, hab ich mir was ausgedacht: Chai und Kaffee zusammen! Das nennt man dann Dirty Chai Latte. Und es ist unglaublich gut! Dazu noch ein wenig Milchschaum und etwas Kakao on top – ich bin dabei! Das wärmt an ekelig nasskalten Tagen (also im Moment in Dresden jeden Tag) richtig durch.

Da ich im Januar weitestgehend auf Zucker verzichte, aber schon seit Tagen Kuchenhunger habe, hab ich dazu noch kleine Gugl mit Chai und Blaubeeren gebacken. Die kommen mit dem wenigen Zucker aus dem Chai und etwas Agavensirup aus. An weniger süß könnte ich mich gewöhnen! Auch gut an dem Rezept: Zwei kleine Guglchen kann man auch in einem Single-Haushalt aufessen. Wer keine kleinen Gugl-Formen hat, backt einfach Muffins.

Dirty Chai Latte + Chai Gugl 4

Und jetzt kommt das Allerbeste:

Ich darf eine Dose Chailove an euch verlosen!

Da gibt es so tolle Sorten wie Sarasvati Erdbeersahne, Indrani Cookiecream oder Tara Banana Caramel. Der Gewinner darf sich natürlich eine Sorte aussuchen.

So geht’s:

Hinterlasse einen Kommentar, in dem du mir erzählst, was du mit dem Chai machen würdest? Klassisch mit Milch trinken? Etwas backen? Dirty Chai Lattes ausprobieren?

Du solltest für die Teilnahme meinem Blog auf einem Kanal folgen. Das Give Away startet jetzt und endet am 24. Januar 2016 um 23:59 Uhr. Es steht in keinem Zusammenhang zu Facebook oder Social-Media-Kanälen. Du kannst Teilnehmen, wenn du 18 Jahre alt bist und in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnst. Die Auslosung erfolgt zufällig und der Gewinner/ die Gewinnerin wird von mir per Mail benachrichtigt. Bitte hinterlasst daher eine Mailadresse.

Und noch ein kleines Geschenk darf ich euch von Chailove weitergeben:

Alle, die nicht gewinnen, bekommen 10% Rabatt auf ihre Bestellung bei Chailove!

Code: raspberrysue16

Der Code gilt bis Ende Februar und kann im Bestellprozess ganz einfach eingegeben werden. Viel Spaß!

Dirty Chai Lattes + Chai Gugl 4

Für 2 Gläser Dirty Chai Latte: 

1 1/2 Tassen Milch
1/2 Tasse starken Kaffee
2-3 EL Chai
etwas Kakaopulver
Milchschaum oder Schlagsahne

Die Milch bis kurz vor dem Kochen unter Rühren erhitzen. Währenddessen Kaffee kochen. Das Chaipulver in die heiße Milch rühren. Den Kaffee abmessen und ebenfalls dazugeben. Den Chai auf zwei Gläser verteilen und nach Geschmack mit Milchschaum oder Schlagsahne und etwas Kakaopulver anrichten. Heiß genießen!

Für 2 kleine Blueberry Chai Gugls:

120g Mehl, z.B. Dinkel
30g gehackte Mandeln
1 TL Backpulver
2 EL Chaipulver
1 Prs. Salz
3 EL Pflanzenöl
2 EL Agavensirup
90g griechischer Joghurt
1 Ei
6 EL Milch
50g TK-Blaubeeren

Den Ofen auf 175°C vorheizen. Kleine Guglformen fetten (es gehen auch 5 Muffinförmchen). Mehl, Mandeln, Backpulver, Salz und Chai mischen. In einem Messbecher das Öl, den Agavensirup, den Joghurt, die Milch und das Ei gut verquirlen. Zu den trockenen Zutaten geben und unterrühren. Zuletzt die Blaubeeren unterziehen. Damit nicht der ganze Kuchen lila wird, die Beeren direkt aus dem Tiefkühler in den Teig geben und dann sofort auf die Fröschen verteilen. Im Ofen ca. 35 Minuten backen (Muffinförmchen nur ca. 22-25 Min). Unbedingt eine Stäbchenprobe machen.

Dirty Chai Latte + Chai Gugl 3

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Carina

{Süße Verführung} Fruchtiger Bienenstich

Fruchtiger Bienenstich3

Wie ihr mittlerweile wisst, backe ich gern mal Klassiker. Ich habe festgestellt, dass gerade die Klassiker meinen Freunden und Bekannten oft viel Freude machen, wenn ich sie zu einer Feier mitbringe. Bienenstich habe ich nun schon ein paar Mal gebacken. Ganz ehrlich: Beim ersten Mal war ich etwas schockiert, wie viel Butter in so einen Bienenstich kommt. Ich habe dann einfach die Menge reduziert (jaa, das ist schon reduziert…^^) und es schmeckt genauso gut. Für die schlanke Linie ist das heute trotzdem noch lange nicht. Aber es lohnt sich!

Fruchtiger Bienenstich

Manchmal kommen ja die besten Ideen, wenn man schon dabei ist. Als ich diesen Bienenstich zusammengesetzt habe, der mal ganz untypisch nicht als Blechkuchen daherkommt, fiel mir im Kühlschrank ein offenes Glas Preiselbeeren ins Auge. Wenn wir Köttbullar essen, dann bleibt immer ein Rest Preiselbeeren, und bei ihrer Verwertung bin ich ehrlich gesagt wenig kreativ. Dieses Mal ließ mich aber der Gedanke an cremig-süßem Vanillepudding mit einer Schicht Preiselbeeren nicht mehr los. Das hörte sich verlockend an! Was meint ihr? Ich habe dann einfach die Preiselbeeren mit in den Kuchen gefüllt und war ziemlich glücklich mit dem Ergebnis. Entscheidet selbst, ob ihr es fruchtig haben möchtet, oder nicht. Ihr könnt jedes Fruchtkompott oder jede Konfitüre verwenden. Am besten wird es meiner Meinung nach mit ein wenig Säure.

Fruchtiger Bienenstich1

Das Rezept ist aus einem meiner liebsten Backbücher, Backschätze: Rezepte für die Seele (GU Themenkochbuch)
von Anne-Katrin Weber und Sabine Schlimm aus dem GU-Verlag. Ich habe es leicht abgewandelt.*

Für eine 26cm-Springform: 

Mandelbelag:
80g Butter
25g Honig
125g Zucker
125g Mandelblättchen

Rührteig:
180g Butter
125g Zucker
2 Eier
375g Mehl
3 TL Backpulver
2 Prs. Salz
250ml Milch

Füllung:
2 Pck. Vanillepuddingpulver
750ml Milch
100g Zucker
150g Butter
1/2 Glas Preiselbeeren

Für den Mandelbelag Butter, Honig und Zucker in einem kleinen Topf schmelzen. Mandelblättchen gut untermischen und stehen lassen. Den Backofen auf 160°C vorheizen. Eine 26cm-Springform fetten und bemehlen. Butter und Zucker für den Rührteig schaumig schlagen. Die Eier nacheinander unterrühren. Dann Mehl, Backpulver und Salz vermischen und zusammen mit der Milch hinzugeben. Den Teig in die Form geben, glatt streichen und mit dem Mandelbelag gleichmäßig bedecken. Im Ofen ca. 45-50 Min. backen. Für die Creme den Pudding nach Packungsanweisung, aber nur mit den 750ml Milch und den 100g Zucker fertig kochen. Den Pudding abkühlen lassen, bis er nur noch lauwarm ist. Dann die Butter glatt rühren und den Pudding untermischen. Die Füllung 20 Minuten kalt stellen. Den Kuchen quer halbieren. Vorsichtig die Creme auf dem unteren Boden von der Mitte her verstreichen, einige Minuten warten, dann die Preiselbeeren darauf geben. Den zweiten Boden aufsetzen und den Kuchen mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Fruchtiger Bienenstich2

Carina

*Amazon Affiliate Link: Der Link bringt euch direkt zu Amazon. Ein Kauf bringt mir eine kleine Provision, für euch bleibt der Preis natürlich gleich.

 

{Ich back’s mir} Blaubeer Streusel Blondies

Blaubeer Streusel Blondie

Gibt es eine perfektere Kombi als Beeren und Streusel? Ich glaube nicht! Beides zusammen könnte mein perfektes Sonntags-Kuchen-Glück sein. Es ist zwar Mittwoch, aber Claretti Tastesheriff hat zum Ende der Beerensaison das Thema Streuselkuchen ausgerufen und so komme ich in den Genuss, meine beiden Lieblinge zu kombinieren. Blaubeeren esse ich ja noch gar nicht so lange. Früher mochte ich sie gar nicht. Himbeeren waren das einzig Wahre. Mittlerweile muss ich sagen: Ich liebe sie fast so sehr wie meine roten Lieblinge. Wenn sie dann noch in einem weichen Kuchen-Bett mit Streuseln und Macadamias daher kommen, bin ich hin und weg!

Blaubeer Streusel Blondies2

Für dieses Rezept solltet ihr unbedingt ungesalzene Macadamias nehmen, auch wenn die gar nicht so einfach bekommen sind. Ich habe meine einfach unter laufendem Wasser kurz abgespült, hihi. Funktioniert auch. Also schnappt euch schnell die letzten Blaubeeren und genießt den Spätsommer, so lange man ihn noch so nennen darf!

Blaubeer Streusel Blondies5

Schaut euch hier unbedingt noch die ganzen anderen Streuselkuchen-Rezepte an, bevor ihr anfangt zu backen: *klick*!

Hier findet ihr ebenfalls noch mehr Streuselrezepte:

Apple Cheesecake Streusel Muffins

Streuseltaler wie von Oma

Pflaumenkuchen mit Marzipan-Zimt-Streusel

Bananenmuffins mit Pecanstreusel

Himbeer-Frangipane-Crumble

Blaubeer Streusel Blondies1

And now in English:

Is there a better combination than berries and streusel? I don’t think so! Both together is my ultimate Sunday cake joy. It is Wednesday not Sunday, but Claretti has set the goal to bake as much streusel cakes as possible (*klick*). So this is why I got to mix my two favorites and show you this perfect summer cake today. I did not like blueberries for a long time (HOW??). But now, I can’t resist them. I could eat them with anything, like my favorite raspberries. On a bed of soft, moist cake, topped with crispy streusel and macadamias, this might be real perfection (Use unsalted macadamias here please!). 

You should totally get the last blueberries before the season is over and bake this cake!

Blaubeer Streusel Blondies4

Für eine quadratische Backform (ca. 25x25cm) / for a square form (ca. 25cmx25cm):

200g weiche Butter – 200g softened butter
90g Zucker – 90g sugar
1 Pck. Vanillezucker – 1 tbsp. vanilla sugar
1 EL Zitronenschale – 1 tsp. lemon zest
3 Eier – 3 eggs
220g Mehl – 220g flour
1 EL Backpulver – 1 tbsp. baking powder
1/2 TL Salz – 1/2 tsp. salt
150g weiße Schokolade – 150g white chocolate

Streusel / streusel:

60g Mehl – 60g flour
40g zarte Haferflocken – 40g instant oats
2 EL Zucker – 2 tbsp. sugar
1 Prs. Salz – 1 pinch of salt
45g Butter – 45g butter
60g Macadamia Nüsse – 60g macadamia nuts

200g Blaubeeren – 200g blueberries

Für den Teig Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Zitronenschale und Eier nacheinander einrühren. Das Mehl mit Backpulver und Salz vermischen, dann ebenfalls hinzugeben. Schokolade im Wasserbad schmelzen und zum Teig geben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Blaubeeren auf dem Teig verteilen. Für die Streusel die Macadamias (am besten ungesalzene) grob hacken. Aus Mehl, Haferflocken, Zucker, Salz und Butter mit den Händen Streusel herstellen. Macadamias untermischen und Streusel über den Blaubeerteig krümeln. Im Ofen ca. 40 Min. backen.

English Instructions:

For the dough, cream butter, sugar and vanilla sugar. Add lemon zest and eggs gradually. Mix flour, baking powder and salt and whisk into the dough. Melt the chocolate and mix it with the dough. Fill it into a form which is lined with a baking sheet. Top with blueberries. Cut macadamias coarsely. Then for the streusel mix flour, oats, sugar, salt and butter and crumble them with your hands. Distribute over the dough and bake it for 40 minutes.

Blaubeer Streusel Blondies3

Carina

{Knuspersommer} Joghurtmousse-Törtchen mit Sommerfrüchten

Joghurt-Torte

Ich höre im Moment ständig von Zuhause, das Wetter sei so wechselhaft. Entweder es regne und stürme, oder es sei gleich so richtig heiß. Nun ja. Hier im Nahen Osten haben wir zumindest Kontinuität zu bieten, den ganz ehrlich: Es ist SAU-HEIß. Immer. Von Anfang April bis Ende Oktober. Heiß, heiß, heiß. Wenn man 33°C bereits als kühle Brise empfindet, dann ist man hier wohl endgültig angekommen. Meistens sind es mindestens 10°C mehr. Wenn ich also Zuhause in Norddeutschland urlaube, dann begegne ich jedem Kommentar, dass ja leider in meinem Urlaub so schlechtes Wetter sei, mit völligem Unverständnis. Nirgendwo habe ich Regen so sehr zu schätzen gelernt, wie hier. Ich freue mich über jeden Tropfen, auch in meinem Urlaub. Nächste Woche fliege ich spontan mal wieder eine Woche nach Hause, und ich freue mich auf jedes einzige Tröpfchen, auch wenn ich natürlich gern mal zum Strand fahren würde. Regen ist toll. Er wäscht alles rein, die Luft riecht frisch und sauber und auch ein Spaziergang im Regen kann manchmal schön sein.

Joghurt-Törtchen1

So. Mein Plädoyer für den Regen musste mal raus, auch wenn ihr das vielleicht gar nicht verstehen könnt. Man will immer, was man nicht hat, näch? Aber ich nehme es, wie es kommt. Und wenn es so heiß ist, und ihr trotzdem nicht auf Süßes verzichten könnt (wie ich), dann habe ich hier das perfekte Sommertörtchen für euch. Bei 40°C ertrage auch ich keine Backofen-Luft, obwohl ich schon abgehärtet bin. Trotzdem mag ich die Finger nicht von süßen Leckereien lassen. Also habe ich letzte Woche dieses Törtchen als Überraschung für die Kollegen gemacht. Es erfordert ein bisschen Zeit, wird aber auch viele „Ah“s und „Oh“s ernten. Genau richtig für eine Gartenparty oder einen August-Geburtstagstisch. Statt Erdbeeren und Kirschen, die schon langsam aus der Saison sind, könnt ihr auch andere rote Früchtchen der gleichen Menge nehmen, zum Beispiel Himbeeren und Johannisbeeren. Lecker!

Joghurt-Torte2

An einem heißen Tag könnt ihr das Törtchen auch, statt es nur im Kühlschrank zu kühlen, einfrieren. Dann wird es ein leckeres Eistörtchen! Man sollte es nur ein wenig antauen lassen.

Und weil dieses Törtchen so ein toller Hingucker für eine Party ist, und auch ein erfrischendes Dessert abgibt, bringe ich es mit ins Knusperstübchen zu Sarah’s Knuspersommer, bei dem ich schon letzten Jahr dabei war. Seid ihr auch dabei? Es sind schon ganz viele tolle Sommer-Rezepte zusammengekommen. Eins leckerer als das andere…Joghurt-Torte4

And now in English: 

Everyone tells me, the weather in Germany is so bad this summer. It rains a lot, and if not, it’s freaking hot. Well, here in the middle east it’s not alternating. It’s always hot. Always. From the beginning of April to the end of October. So when I am in Northern Germany for holidays, I love every rain drop. I do not understand people who tell me, it is such a pity that it rains during my holidays. I just love it! 

Joghurt-Torte3Okay, this is what I had to say about rain. But I guess, you always want what you can’t have. But since I know very well how it is to melt away at 40°C and still have an appetite for something sweet I brought you this recipe. This cream cake takes some time, but it’s a winner on every August birthday table and at every summer party. It’s refreshing, fruity and you can even put it in the freezer to get a yummy ice cream cake! Instead of strawberries and cherries, that are almost out of season, you could also use red currents and raspberries.

Joghurt-Torte5

Für eine 20cm-Springform / for a 20cm baking pan:

140g Oreos – 140g oreos
50g Butter – 50g butter
200g Erdbeeren – 200g strawberries
150g Kirschen – 150g cherries
1 EL Puderzucker – 1 tbsp. icing sugar
12 Blatt Gelatine – 12 leaves gelatine
450g Sahne – 450g whipped cream
2 Pck. Vanillezucker – 2 tbsp. vanilla sugar
2 EL Zucker – 2 tbsp. sugar
200g Frischkäse – 200g cream cheese
200g Joghurt – 200g yogurt

1 Handvoll Früchte und 2 TL Puderzucker zum Garnieren – 1 handfull of fruit and 2 tbsp. powdered sugar for decoration

Die Oreos in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zerbröseln. Die Butter schmelzen und mit den Bröseln vermischen. in der Form den Boden gleichmäßig festdrücken. Die Form in den Kühlschrank stellen. Kirschen und Erdbeeren vorbereiten, dann mit dem Puderzucker vermischen, fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Sahne sehr steif schlagen und mit Vanillezucker und Zucker mischen. Frischkäse und Joghurt unterrühren. Zunächst 6 Blätter Gelatine nach Packungsanweisung einweichen, ausdrücken und mit 3 EL Wasser kurz unter Rühren aufkochen. Einen EL der Sahnemischung unterrühren, dann die Gelatine-Mischung unter die restliche Sahne ziehen. Die Hälfte der Sahnecreme (ca. 500g) auf den Tortenboden streichen und 10 Minuten kühlen. Derweil mit den restlichen Gelatineblättern genauso verfahren, diese aber mit 4 EL Fruchtpüree aufkochen. Die Gelatine unter das Fruchtpüree rühren.150g des Fruchtpürees unter die restliche Sahnecreme ziehen. Die Creme auf dem Tortenboden glatt streichen und erneut 10 Minuten im Kühlschrank gelieren lassen. Dann das übrige Fruchtpüree wie einen Tortenguss oben auf streichen und mind. vier Stunden im Kühlschrank lassen. Zum Servieren noch eine Handvoll Kirschen und Erdbeeren putzen, klein schneiden und mit etwas Puderzucker vermischen. Auf dem Törtchen verteilen.

English Instructions:

Crumble the oreos, melt the butter and mix both. Press onto the bottom of the baking pan. Put the pan into the fridge. Prepare cherries and strawberries, mix with powdered sugar, puree and strain through a sieve. Whisk the cream until very stiff. Add sugar and vanilla sugar, then cream cheese and yogurt. Soak 6 leaves gelatin in cold water as written on the package. Then squeeze out the liquid, and bring to a boil with 3 tbsp. water, stirring constantly. Once melted, stir 1 tbsp of the cream mixture under the gelatine, then add all the gelatine to cream mixture. Spread half of the cream onto the cake base (ca. 500g) and put back into the fridge. Do the same with the remaining 6 gelatine leaves, but boil them with 4 tbsp of the fruit puree. Stir the melted gelatine into the fruit puree. Then stir 150g of the fruit puree with gelatine under the remaining cream filling. Spread the cream filling on the cake base as a second layer and take it back to the fridge for ten minutes. After that, pour the rest of the fruit puree on top (if it got too stiff, heat again for a minute). Cool the cake at least 4 hours. For topping, cut some more cherries and strawberries and mix with powdered sugar, decorate on top. 

Joghurt-Torte6

Carina

Banner1

{Five a month} Erdbeer-Joghurt-Gugl

Erdbeer-Joghurt-Gugl3

Ich bin Carina und ich bin Joghurt-süchtig. Ich muss heute mal gestehen. Es ist nicht so, dass ich eimerweise Joghurt löffeln würde. Aber er ist eine dieser Zutaten, die bei mir irgendwie doch in fast jedes Gericht und jeden Kuchen mit rein rutscht. Und ich trage ihn jede Woche in großen Bechern vom Einkaufen nach Hause. Ganz am Ende noch schnell ein Klecks Joghurt auf die Pasta. Joghurt-Dip zum Gemüse. Und im Kuchen, da macht er sich doch immer gut, also rein da. Den Smoothie macht er cremiger. Ins Müsli wandert nicht nur Milch, sondern auch ein Klecks meines Lieblings. Cheesecake mit Joghurt, Eis mit Joghurt. Eis ist sowieso noch mal eine ganz andere Kategorie…Egal ob es nur Joghurt, oder Erdbeer-Joghurt oder Yogurette heißt: Es landet in meiner Waffel. Nun ja, ihr merkt, wo das heute hinführt.

Erdbeer-Joghurt-Gugl

Ich hatte also großes Glück, dass er auch in der neuen „Five a Month“-Runde eine Rolle spielte. Gefragt waren die Zutaten Zitrone, Holunder, Joghurt und Minze. Klingt das nicht gut? Ich hatte wirklich viele Ideen. Komischerweise hat die Hauptrolle dann aber eine andere bekommen, nämlich die Erdbeere! Ich musste bei dem Holunder nämlich sofort an einen Gugl aus Lisa Lemkes „Sommerküche“ denken, den ich seit letztem Jahr schon ausprobieren will. Ich habe ihn ordentlich nach meinen Vorstellungen abgewandelt und hier ist er! Der Teig ist durch…wen wohl? den Joghurt schön saftig und fluffig. Zitrone gibt dem Teig mit den süßen Erdbeeren das gewisse Etwas.

Erdbeer-Joghurt-Gugl1

Die Minze ist bei mir leider etwas zu kurz gekommen, denn ich habe partout keine frische Minze finden können. Sorry! Als Notlösung habe ich meinen Limonadensirup mit Minze von hier für den Guss eingesetzt. Stattdessen würde aber auch Zitronensaft im Guss und Minzblättchen oben drauf wunderbar schmecken, da bin ich ganz sicher!

Es gibt übrigens auch was neues bei „Five a Month„! Da unsere liebe Tanja immer noch in der Babypause ist, und wir deswegen jeden Monat nur vier Zutaten benennen können, möchten wir euch ins Boot holen. Wir werden euch also in den nächsten Runden schon die Zutaten für das nächste Monats-Rezept verraten, und dann seid ihr dran: Kommentiert unter unsere Beträge, wenn euch eine tolle fünfte Zutat einfällt. Eine davon wird dann unsere letzte Zutat! Los geht’s. Für Juli sind Kirschen, Limette und Sour Cream im Spiel. Julias Zutat kommt später noch dazu. Was muss da noch dazu?Erdbeer-Joghurt-Gugl5

And now in English:

You know, I am highly addicted to yogurt. I have to confess today that there’s few things leaving my kitchen without any yogurt in it. Every week I carry big containers of it home from grocery shopping. So I was lucky that it plays a big role in our monthly „Five a  Month“ challenge. This it we were to create a recipe with yogurt, lemons, elderflower syrup and mint. Sounds good, right? I had so many different ideas. In the end I decided to add strawberries and bake a yummy and moist yogurt cake. It’s the perfect summer cake and everyone loved it. Only the mint was cut short in my recipe because I couldn’t find any fresh mint in the store. So I took some of my lemonade syrup with mint from this recipe for the icing. You can take lemon juice instead and top the cake with mint leaves. 

By the way: As Tanja is still having her baby break, one ingredient of the five is always missing. That’s we decided to involve you! Next month we are baking with sour cream, cherries and lime. If you have an idea for a good match, just leave a comment! 

Erdbeer-Joghurt-Gugl2

Für 1 große Guglform // 1 big bundt cake:

200g Erdbeeren – 200g strawberries
100g weiche Butter – 100g softened butter
3 Eier – 3 eggs
1 TL Zitronenschale – 1 tsp. lemon zest
3 EL Zitronensaft – 3 tbsp. lemon juice
180g Zucker – 180g sugar
1 Pck. Vanillezucker – 1 tbsp. vanilla sugar
1 Prs. Salz – 1 pinch of salt
170g Joghurt (Vollmilch oder griechisch) – 170g yogurt (whole milk or greek style)
320g Mehl – 320g flour
1 1/2 TL Backpulver – 1 1/2 tsp. baking powder
1 EL Holunderblütensirup – 1 tbsp. elderflower syrup

Guss / Icing:

50g Puderzucker – 50g powdered sugar
1 EL Holunderblütensirup – 1 tbsp. elderflower syrup
2 EL Zitronensaft oder Limonadensirup – 2 tbsp. lemon juice or lemonade syrup

Guglform fetten. Ofen auf 180°C vorheizen. Die Erdbeeren putzen und vierteln, dann beiseite stellen. Alle anderen Zutaten für den Teig in einer großen Schüssel 3 Minuten gut verrühren. In die Guglform füllen und die Erdbeeren darauf verteilen. Vorsichtig etwas in den Teig drücken und unterheben. Den Kuchen ca. 50 Minuten backen und dann in der Form unbedingt vollständig auskühlen. Erst dann stürzen. Die Zutaten für den Guss vermischen und den Kuchen damit überziehen. Mit Früchten und evtl. Minzblättchen garnieren.

English Instructions:

Grease the bundt cake form. Pre-heat oven to 180°C. Wash the strawberries and cut into quarters, put aside. Mix all other ingredients for the dough for 3 minutes until creamy and smooth. Fill the dough into the cake form and toss strawberries on top. Press them into the dough or carefully fold them in. Bake for 50 minutes and let it cool completely after. Then loosen from the form. Mix all ingredients for the icing and coat the cake. If desired, garnish with fruit or mint leaves.

Erdbeer-Joghurt-Gugl4 Schaut auch unbedingt noch bei Rebecca, Laura und Julia vorbei!

Carina