Dänisches Mohnbrot und ganz viele Urlaubserinnerungen

Heute habe ich ein Rezept für euch, das ich zu 100% mit meiner Kindheit verbinde. Dänisches Mohnbrot! Selten hat etwas so gut im Ofen gerochen und sofort Erinnerungen hervorgerufen. Backt es euch doch auch mal zum Sonntagsfrühstück.

Ich wette, ihr kennt diese Rezepte, die euch sofort wieder in eure Kindheit zurück katapultieren. Ihr wisst plötzlich wieder genau, wo ihr etwas gegessen habt, mit wem, und wie ihr euch in dem Moment gefühlt habt. Oder ihr habt etwas einfach so oft gegessen, dass es ein generelles Wohlgefühl und Erinnerungen an liebe Menschen auslöst. Bei mir sind bei diesen Erinnerungen auf jeden Fall einige dänische Leckereien dabei, denn mit der Familie sind wir früher ein bis zwei Mal im Jahr nach Dänemark gefahren. Auch deswegen mag ich die dänische Kultur immer noch sehr gern und stehe diesem kleinen Land ganz im Norden sehr positiv gegenüber. Und natürlich Fransk Hot Dogs, Soft Ice, Mohn-Sesam-Gebäck oder Laritzstangen.  „Dänisches Mohnbrot und ganz viele Urlaubserinnerungen“ weiterlesen

Advertisements

{Sonntagsfrühstück} Everything Cream Cheese Biscuits

Seid ihr auch mal daran verzweifelt, selbst tolle Brötchen zu backen? Dann probiert mal diese buttrigen, gelingsicheren Biscuits. Ein pikantes Everything-Topping macht daraus ein ganz besonderes Sonntags-Frühstück.

Was das Essen angeht, fand ich in New York die reiche Frühstücks- und Brunch-Kultur am tollsten. Ihr wisst ja mittlerweile, dass mir das Frühstück sowieso die liebste Mahlzeit am Tag ist. Dort darf es auch gern mal deftig, warm oder trendig werden. Von bunten Smoothie-Bowls über Eggs Benedict bis zu Frühstücks-Tacos gibt es einfach etwas für jeden Hunger, schlank oder hochkalorisch. Nur um eines kommt man in der Stadt nicht herum: Bagels! Bagels sind das Lebenselixier vieler New Yorker und ein echtes Multitaltent. Sie werden auch nicht nur zum Frühstück gegessen, sondern eigentlich immer. Bagels habe ich natürlich auch zur Genüge gegessen. Ob mit Lachs, Frischkäse oder Käse, Avocado und Bacon: Bagels sind einfach toll. Und auch die Toppings sind vielfältig. Mein liebstes war dabei das typische Everything-Topping. „{Sonntagsfrühstück} Everything Cream Cheese Biscuits“ weiterlesen

Porridge mit karamellisierter Banane

Warmes Porridge mit einer karamellisierten Banane, Granatapfel, Kernen und Nussmus – so fängt mein Tag gut an. Probiert es doch auch mal aus!

„Porridge mit karamellisierter Banane“ weiterlesen

{New York, New York} Gesündere Zimtschnecken mit Geheimzutat

Liebt ihr Zimtschnecken auch so wie ich? Besonders in der kalten Jahreszeit kann ich nicht so lange auf sie verzichten. Wie wäre es, wenn ganz fluffige Zimtschnecken bei gleichem Genuss ohne Butter auskämen und ein paar mehr Nährstoffe hätten?

Wer schon mal in New York war, der weiß: Hier gibt es Leckereien für jede Ernährungsform: Jedes Café hat vegane, glutenfreie und Paleo-Alternativen. So strikt wird es heute nicht. Die Zimtschnecken sind immer noch Zimtschnecken und damit ein süßer Genuss. Aber ich würde sagen: Diese Zimtschnecken gehen bedenkenlos als besonderes Frühstück durch. „{New York, New York} Gesündere Zimtschnecken mit Geheimzutat“ weiterlesen

{New York, New York} Ricotta-Pancakes mit Himbeeren

Mit ein paar flaumigen Ricotta-Pancakes, wie ich sie derzeit auch überall hier in New essen kann, starten wir ins Jahr. Genau das Richtige für einen ausgedehnten Brunch Zuhause mit den Liebsten.

Ihr Lieben, zunächst einmal möchte ich euch ein frohes neues Jahr und einen glücklichen Start in 2018 wünschen. So langsam erwachen wir alle wieder aus dem Feiertags-Schlaf, diesen ruhigen und schönen Stunden, in denen man auch einfach mal einen ganzen Tag auf der Couch verbringt. Und vielleicht macht der eine oder die andere von euch auch Neujahrs-Vorsätze und Pläne?

„{New York, New York} Ricotta-Pancakes mit Himbeeren“ weiterlesen

{Easy like Sunday Morning} Rhabarber-Crêpes

Nachdem ich gestern die See-Baden-und-Picknick-Saison eröffnet habe, und es heute nun so richtig heiß werden soll, muss es mal schnell gehen. Eigentlich ernähre ich mich an solchen Tagen vorzugsweise von Eis und Wassermelone. Abends, wenn es kühler wird, gibt’s dann gern auch mal was vom Grill. Aber generell würde ich ja nichts Süßes, Fruchtiges ablehnen. Und schon gar nichts mit Rhabarber, denn die Saison ist in etwa drei Wochen schon wieder vorbei.  „{Easy like Sunday Morning} Rhabarber-Crêpes“ weiterlesen

Zimt Schokoladen Bagel Zöpfe

Falls ihr noch nach einer Alternative zum klassischen Osterzopf sucht, ist dieses Rezept für euch: Zimt Schokoladen Bagel Zöpfe. Die sind ganz sicher zu jedem Frühstück gern gesehen, nicht nur an Ostern. Und jeder bekommt seinen eigenen kleinen Zopf.

„Zimt Schokoladen Bagel Zöpfe“ weiterlesen

Sauerteig-Topfbrot mit Körnern

Brot aus dem Gusseisentopf ist bei mir schon längst ein Dauerbrenner. Diese Variante kommt durch Sauerteig komplett ohne Hefe aus und ist angereichert mit Leinsamen und Sonnenblumenkernen.

„Sauerteig-Topfbrot mit Körnern“ weiterlesen

Kleines Roggensauerteigbrot für zwei

roggensauerteigbrot-fuer-zwei

Eines meiner Projekte für dieses Jahr ist das Brotbacken mit Sauerteig. Ich habe beschlossen, dieses Jahr zu lernen, gutes Brot zu backen. Und ich bin schon mittendrin im Experiment. Höchste Zeit, euch mal ein bisschen was darüber zu erzählen.  „Kleines Roggensauerteigbrot für zwei“ weiterlesen

Simit – Türkische Sesamringe

simit-tuerkische-sesamringe

Sesamringe sind ein bekanntes Gebäck aus der Türkei. Wenn einen das Fernweh packt, kann man sie Zuhause ganz einfach selber machen. Eine Mischung aus hellem und dunklem Sesam und Dukkah macht diese Simit noch mal ganz besonders lecker.

„Simit – Türkische Sesamringe“ weiterlesen