{New York, New York} Huevos Rancheros

Huevos Rancheros sind ein mexikanischer Klassiker, der auch in den USA etabliert ist. Ob als Brunch oder als schnelles Abendessen: Dieses Gericht kann sich mit wenigen Zutaten und großem Geschmack immer sehen lassen!

An New York liebe ich besonders die riesige Vielfalt beim Essen! Es gibt keine Länderküche, die es nicht gibt. Mexikanisch gehört da ganz sicher zu den etablierteren, aber nicht weniger leckeren. Ganz besonders gern mag ich Huevos Rancheros, die ich auch Zuhause in Deutschland schon des Öfteren gemacht habe. Hier werden sie oft zum Brunch serviert, aber ich mag sie sehr als schnelles Hauptgericht an Wochentagen. Meine Version erhebt nicht den Spruch, 100% authentisch zu sein. Ich glaube ohnehin, dass es für Huevos Rancheros tausende verschiedener Rezepte gibt. Allen gemeinsam sind Taco-Fladen, Eier und Bohnen. Die Bohnen kommen dabei in einer pikanten oder etwas rauchigen Sauce. In meiner Version kommen dazu noch Creme fraiche, Frühlingszwiebeln, Koriander, ein Spritzer Limettensaft und gern auch etwas Avocado (die auf diesen Bildern nicht zu sehen ist). Probiert es mal aus, ich bin mir sicher, es schmeckt euch!

Für mich beginnt nun die letzte Woche meiner drei Monate in New York. Ich werde sie noch einmal sehr genießen und melde mich dann wieder aus Good Old Germany bei euch – mit ganz vielen neuen Inspirationen und dem einen oder anderen New York Tipp!

Für 3 Stück:

1 Dose Kidneybohnen
1 Paprika
1 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
4 EL Ketchup
4 EL Barbecue Sauce
1 EL Honig
1 EL Chilisauce
1 EL Rotweinessig
1/2 TL Salz

3 Taco-Fladen
3 Eier
150g saure Sahne
1 Handvoll geriebener Edamer oder Cheddar
2 Frühlingszwiebeln
nach Belieben: 1 reife Avocado
Korianderblätter und Limettenspalten zum Servieren

Kidneybohnen mit Wasser spülen und abtropfen. Paprika fein würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Paprika darin 5 Minuten garen. Tomatenmark, Ketchup, Barbecue Sauce, Honig und Chilesauce unterrühren. Die Bohnen, den Rotweinessig und Salz zugeben und nach Bedarf abschmecken. Die Eier in einer Pfanne auf mittlerer Hitze braten. Die Tack-Fladen in einer weiteren Pfanne oder im Backofen bei 80°C kurz erwärmen. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Die Tack-Fladen mit saurer Sahne bestreichen und darauf jeweils 1/3 der Bohnen geben. Dazu je ein Ei, Frühlingszwiebeln, Käse, evtl. aufgeschnittene Avocado-Spalten, Korianderblätter und Limettenspalten legen und sofort servieren.

Carina

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s