{Merry Christmas!} Limoncello Pralinen und Kaffee-Nougat-Kugeln

frohe-weihnachten-pralinen

Ihr sucht noch händeringend ein tolles Geschenk aus der Küche für liebe Menschen zu Weihnachten? Ihr wisst noch nicht, was ihr der Oma oder der lieben Patentante schenken sollt? Dann hab ich hier noch schnell ein paar fabelhafte selbstgemachte Pralinen für euch!

Ich geb’s zu: Ich schenke gern Selbstgemachtes aus der Küche und ich übertreibe es auch regelmäßig damit. Meistens läuft das so:Ich plane ab Anfang Dezember und suche geeignete Rezepte. Natürlich soll es nicht jedes Jahr das gleiche geben. Meistens suche ich eine Art Likör oder Schnaps, eine Marmelade oder ein Chutney und irgendeine Art von selbstgemachten Süßigkeiten. Alles lässt sich gut verpacken in Gläser, Tütchen und Flaschen und wird dann hübsch dekoriert verschenkt. Habe ich ich meine Rezepte gefunden, gehen zwei oder drei Dezemberwochen ins Land. Und dann, wenn es losgehen soll, etwa drei Tage vor Weihnachten, disponiere ich noch einmal um. Denn: Plötzlich finde ich noch tollere Rezepte. Also Kommando zurück, schnell in den Supermarkt, alles nach Hause geschleppt und losgelegt.

limoncello-trueffel-und-kaffee-nougat-kugeln

Abends an Tag 1 in der Manufaktur: Alles klebt. Ich klebe. Die Arbeitsfläche ist komplett mit Marmeladengläsern und halb-getrockneten mit Schokolade überzogenen Irgendwas bedeckt. Ich bin schon total fertig und die To-Do-Liste ist noch lang. Ich putze schnell noch ein bisschen.

Tag 2: Ich gehe noch mal in den Supermarkt. Ich lege wieder los. Es fehlt wieder etwas. Die Marmelade ist nicht geliert und ich mache sie noch einmal. Außerdem muss noch Ladung zwei von Irgendwas mit Schokolade überzogen werden. In kürzester Zeit klebt wieder alles, ist alles dreckig, liegt alles voller Pralinen. Abends wird dieses Mal nicht mehr geputzt.

Tag 3: Alle Küchengeschenke sind fertig. Die Küche sieht aus wie nach einem Wirbelsturm. Mein Freund hält sich nach Feierabend bevorzugt im Schlafzimmer auf. Zum Glück habe ich in diesem Jahr einen Geschirrspüler. Ich verpacke alles in hübsche Tütchen, beklebe die Gläser, hänge kleine bestempelte Kärtchen an die Flaschen. Fertig! Dann kann ich ja jetzt mit dem Kuchen und der Quiche für Heiligabend anfangen…

limoncello-pralinen-und-einfache-kaffee-nougat-kugeln

Tja, ich kann einfach nichts dagegen tun. Es macht mir Spaß und ist gleichzeitig wie ein Trainingslager. Was soll’s! Mit der diesjährigen Produktion und dem Einpacken (und Putzen) bin ich immerhin am Nachmittag des zweiten Tages (heute) fertig geworden. Und deswegen habe ich noch schnell ein paar Fotos geschossen und zeige euch zwei der Rezepte.

Die Kaffee-Nougat-Kugeln kann wirklich jeder noch schnell am Nachmittag des 24. Dezember fertig machen. Die sind total easy und man findet die Zutaten in jedem Laden.
Die Limoncello-Trüffel dagegen brauchen etwas mehr Zeit und den Limoncello hat auch nicht jeder Zuhause. Dafür sind sie eine wirklich besondere Nascherei. Ich habe meinen selbst gemachten Limoncello bereits im September angesetzt. Entweder ihr nehmt gekauften Limoncello, oder vielleicht fällt euch ein guter Ersatz ein? Ich könnte mir Malibu sehr gut vorstellen.

limoncello-trueffel

Kaffee-Nougat-Kugeln (21 Stück): 

125g Nougat
200g Marzipan
2 gehäufte TL löslicher Espresso
1 Msp. Vanillepulver
1-2 EL Puderzucker
200 Zartbitter-Kuvertüre
50g weiße Kuvertüre

Den Nougat in 21 Stücke schneiden. Die Stücke mit den Fingern in eine runde Form drücken und dabei zügig arbeiten, bevor der Nougat zu weich wird. Das Marzipan mit dem Espresso, Vanille und 1 EL Puderzucker zu einer weichen Paste kneten. Falls er zu sehr klebt, mehr Puderzucker nehmen. Das Marzipan zu einer langen Rolle formen und in 21 Stücke schneiden. Jede Nougat-Kugel mit einem Stück Marzipan umhüllen. Die dunkle Kuvertüre langsam über dem Wasserbad schmelzen. Die Kugeln eine nach der anderen auf einer langzinkigen Gabel hinein tauchen. Abtropfen und auf einem Backpapier trocknen lassen. Die weiße Kuvertüre in einer verknoteten Plastiktüte in warmes Wasser legen. Sobald die Kuvertüre in der Tüte komplett flüssig ist, eine sehr kleine Ecke der Tüte abschneiden. Die weiße Kuvertüre über die dunklen Kugeln laufen lassen. Alles gut trocknen lassen. Wenn es schnell gehen muss, können die Kugeln im Kühlschrank gekühlt werden. Dies kann jedoch ihre Farbe beeinträchtigen.

Limoncello-Trüffel (adaptiert von hier):

1 Bio-Zitrone
300g weiße Schokolade
50ml Sahne
50ml Limoncello
40g weiche Butter
150g weiße Kuvertüre
Zuckerstreusel oder essbarer Goldstaub zum dekorieren

Die Zitrone heiß waschen und die Schale abreiben. Weiße Schokolade fein hacken. Die Sahne mit der Zitronenschale und der Hälfte des Limoncello kurz zum Kochen bringen. Dann die weiße Schokolade darin unter Rühren schmelzen. Die Ganache nun 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Danach die Ganache mit dem Rührgerät kurz aufschlagen. Den restlichen Limoncello und die Butter einrühren. Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und Tupfel auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Die Tupfen im Kühlschrank ca. 1 Stunde kühlen. Dann die Tupfen wenn nötig etwas in Form bringen. Die weiße Kuvertüre schmelzen und die Tupfen auf einer Gabel kurz darin eintauchen. Abtropfen und auf dem Backblech trocknen lassen. Wenn gewünscht, die Trüffel mit Zuckerstreuseln oder essbarem Goldstaub verzieren.

kaffee-nougat-kugeln-und-limoncello-pralinen

Dies ist mein letzter Artikel in diesem Jahr. Ich gehe nun in eine kleine Feiertags-Pause. Euch wünsche ich (trotz oder gerade wegen dieser unruhigen Zeiten) ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Carina

Advertisements

Ein Gedanke zu “{Merry Christmas!} Limoncello Pralinen und Kaffee-Nougat-Kugeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s