{Das ultimative Pestoding} Grünes Shashuka

Kennt ihr den israelischen Klassiker Shashuka? Der ist bei uns längst ein Klassiker. Was der grüne, kleine Bruder mit dem ultimativen Pestoding zutun hat, erkläre ich euch gleich.

Es ist mal wieder Pesto-Zeit! Und ich habe dieses Mal das Thema ein kleines bisschen gedehnt, ähem. Aber die Mädels haben das erlaubt! Es muss nur im weitesten Sinne mit Pesto zutun haben, wurde mir gesagt. Und wir haben in diesem Gericht Kräuter, die mit Olivenöl und Kernen klein gehäckselt werden und dann mit Parmesan vermischt werden. Zack, Pesto! Dieses Gericht ist eigentlich also nix anderes als Eier in Pesto. Oder eben: Grünes Shashuka. Das „normale“ rote Shashuka gibt es bei uns öfter mal unter der Woche zum Abendessen und es ist immer gern gesehen. Und ich wollte schon ganz lange Mal die grüne Variante probieren. Daraus habe ich euch für heute meine eigene Variante gebastelt.

Im Shashuka ist eine Mischung aus verschiedenen Kräutern: Ein Bund Petersilie, etwas frischer Oregano und Koriander vom eigenen Balkon und ein Bund Rote-Bete-Blätter. Denn ich baue auf meinem kleinen Balkon unter anderem dieses Jahr auch Bete, genauer gesagt die hübschen Ringelbete Tondo di Chiogga an. Und wenn man selbst erntet, möchte man natürlich noch mehr als sonst alles verwerten, anstatt die hübschen Blätter wegzuschmeißen (genauso wie bei diesem Möhrengrün-Pesto). Ich kann euch versichert, sie schmecken! Und solltet ihr keine Bete mit Grün bekommen, dann nehmt ihr einfach andere Kräuter. Zum Beispiel mehr Oregano oder Koriander.

In die flauschige Kräutermischung kuscheln sich dann noch ein paar Eier und dann geht die Pfanne in den Ofen. Und wenn ihr den Tisch gedeckt und Brot aufgeschnitten habt (bei uns ein leckeres Walnuss-Brot), dann ist das Shashuka auch schon fertig. Wer hat Hunger?

Für zwei Personen: 

1 Bund Petersilie
1 große Handvoll Rote Bete Blätter (von ca. 3-4 Beten)
1 Handvoll gemischte andere Kräuter (z.B. Oregano und Koriander)
60g Kürbiskerne
4-5 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 kleine rote Zwiebel
3 gehäufte EL geriebener Parmesan
200ml Wasser
Salz und Pfeffer aus der Mühle
3 Eier

Die Kräuter und Rote Bete Blätter waschen und trocken tupfen. Petersilie von den Stängeln zupfen. Die Kürbiskerne kurz in einer Pfanne ohne Öl leicht anrösten. Kräuter, Bete-Blätter und Kürbiskerne mit 2 EL Öl und Zitronensaft in einem Multizerkleinerer fein zerkleinern (wie bei Pesto). Frühlingswiebeln und Zwiebel in Ringe schneiden. Knoblauch fein hacken. Den Ofen auf 170°C vorheizen. Eine ofenfeste Pfanne auf dem Herd mit 1 EL Öl auf mittlere Hitze erhitzen. Zwiebeln, Frühlingszwiebeln und und Knoblauch darin 2 Minuten anbraten. Kräutermasse hinzugeben und nun mit immer ein wenig mehr Wasser verrühren, bis eine dickflüssige Kräutersauce entstanden ist. Den Parmesan und das restliche Olivenöl unterrühren, die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Löffel drei kleine Vertiefungen in die Masse drücken und die Eier hinein schlagen. Die Pfanne in den Ofen stellen und die Masse backen, bis die Eier gestockt sind (ca. 10 Minuten). Dazu schmeckt Brot, Couscous oder Reis.

Und hier sehr ihr, was der Rest der Pesto-Crew diesen Monat tolles gezaubert hat:

Wunderbrunnen – Kürbiskernpesto
Emilies Treats – Kichererbsen-Waffeln mit veganem Petersilien-Basilikum-Pesto
Kleiner Kuriositätenladen – Pesto-Pastasalat
Cuisine Violette – Nudelsalat mit Basilikumpesto
SweetPie – Bratkartoffeln mit rotem Pesto aus getrockneten Tomaten und Cashewkernen
Münchner Küche – Bruschetta mit Brokkoli-Pesto
Gaumenpoesie – Bresaola-Röllchen mit Ricotta und Rucola-Pesto
Jankes*Soulfood – Gebackene Fetawürfel mit Kirschpesto

Carina

 

Advertisements

3 Gedanken zu “{Das ultimative Pestoding} Grünes Shashuka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s