{Chailove} Dirty Chai Lattes, zuckerfreie Chai Blueberry Gugl + Give Away

Dirty Chai Latte + Chai Gugl 1

Ihr Lieben, wie haltet ihr es mit Heißgetränken? Die meisten Menschen gehören ja entweder zur Tee- oder zur Kaffeefraktion. Ich gestehe: Ich kann mich nicht entscheiden! Ich liebe beides. Und ich trinke auch beides fast jeden Tag. Man könnte also sagen, ich bin ein Heißgetränke-Liebhaber. Besonders im Winter trinke ich eigentlich mehr Tee als reines Wasser.

Mit Chai Latte hatte ich mich bislang allerdings noch nicht so sehr angefreundet. Der war mir einfach meistens zu süß, ob im Café oder aus dem Supermarkt. Dann schrieb mir Larah und erzählte von ihrem Chailove-Tee. Ich hab mir als erstes die Website angesehen und muss ehrlich sagen: Das Design der Seite, die schönen Chai-Dosen und die tollen Sorten überzeugten mich sofort, dass ich ihren Chai mal probieren muss. Wenn jemand etwas mit so viel Liebe und vor allem auch so viel Gespür für Schönes macht, dann muss das gut werden!

Dirty Chai Latte + Chai Gugl 2

Auch das Päckchen, das bei mir ankam, sagte schon beim Auspacken: Ich bin mit Bedacht und Sorgfalt gepackt worden! …sowas gefällt mir einfach.

Ich habe den Chai dann erst mal über Weihnachten mit nach Hause genommen und ausgiebig probiert. Dort fanden sich schnell noch weitere Liebhaber: Die Freundin meines Bruders war sofort sehr begeistert. Ich selbst muss sagen, dass der Chai für mich sicher nicht Kaffee oder Kräutertee und Schwarztee ersetzen wird. Aber ab und zu, wenn ich mir mal was Besonderes gönnen will, dann mag ich ihn sehr gern! Er schmeckt wunderbar intensiv nach Gewürzen und ist längst nicht so süß, wie gedacht. Eigentlich nur sehr dezent.

Dirty Chai Latte + Chai Gugl

Da ich trotzdem ein Kaffe-Junkie bleibe, hab ich mir was ausgedacht: Chai und Kaffee zusammen! Das nennt man dann Dirty Chai Latte. Und es ist unglaublich gut! Dazu noch ein wenig Milchschaum und etwas Kakao on top – ich bin dabei! Das wärmt an ekelig nasskalten Tagen (also im Moment in Dresden jeden Tag) richtig durch.

Da ich im Januar weitestgehend auf Zucker verzichte, aber schon seit Tagen Kuchenhunger habe, hab ich dazu noch kleine Gugl mit Chai und Blaubeeren gebacken. Die kommen mit dem wenigen Zucker aus dem Chai und etwas Agavensirup aus. An weniger süß könnte ich mich gewöhnen! Auch gut an dem Rezept: Zwei kleine Guglchen kann man auch in einem Single-Haushalt aufessen. Wer keine kleinen Gugl-Formen hat, backt einfach Muffins.

Dirty Chai Latte + Chai Gugl 4

Und jetzt kommt das Allerbeste:

Ich darf eine Dose Chailove an euch verlosen!

Da gibt es so tolle Sorten wie Sarasvati Erdbeersahne, Indrani Cookiecream oder Tara Banana Caramel. Der Gewinner darf sich natürlich eine Sorte aussuchen.

So geht’s:

Hinterlasse einen Kommentar, in dem du mir erzählst, was du mit dem Chai machen würdest? Klassisch mit Milch trinken? Etwas backen? Dirty Chai Lattes ausprobieren?

Du solltest für die Teilnahme meinem Blog auf einem Kanal folgen. Das Give Away startet jetzt und endet am 24. Januar 2016 um 23:59 Uhr. Es steht in keinem Zusammenhang zu Facebook oder Social-Media-Kanälen. Du kannst Teilnehmen, wenn du 18 Jahre alt bist und in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnst. Die Auslosung erfolgt zufällig und der Gewinner/ die Gewinnerin wird von mir per Mail benachrichtigt. Bitte hinterlasst daher eine Mailadresse.

Und noch ein kleines Geschenk darf ich euch von Chailove weitergeben:

Alle, die nicht gewinnen, bekommen 10% Rabatt auf ihre Bestellung bei Chailove!

Code: raspberrysue16

Der Code gilt bis Ende Februar und kann im Bestellprozess ganz einfach eingegeben werden. Viel Spaß!

Dirty Chai Lattes + Chai Gugl 4

Für 2 Gläser Dirty Chai Latte: 

1 1/2 Tassen Milch
1/2 Tasse starken Kaffee
2-3 EL Chai
etwas Kakaopulver
Milchschaum oder Schlagsahne

Die Milch bis kurz vor dem Kochen unter Rühren erhitzen. Währenddessen Kaffee kochen. Das Chaipulver in die heiße Milch rühren. Den Kaffee abmessen und ebenfalls dazugeben. Den Chai auf zwei Gläser verteilen und nach Geschmack mit Milchschaum oder Schlagsahne und etwas Kakaopulver anrichten. Heiß genießen!

Für 2 kleine Blueberry Chai Gugls:

120g Mehl, z.B. Dinkel
30g gehackte Mandeln
1 TL Backpulver
2 EL Chaipulver
1 Prs. Salz
3 EL Pflanzenöl
2 EL Agavensirup
90g griechischer Joghurt
1 Ei
6 EL Milch
50g TK-Blaubeeren

Den Ofen auf 175°C vorheizen. Kleine Guglformen fetten (es gehen auch 5 Muffinförmchen). Mehl, Mandeln, Backpulver, Salz und Chai mischen. In einem Messbecher das Öl, den Agavensirup, den Joghurt, die Milch und das Ei gut verquirlen. Zu den trockenen Zutaten geben und unterrühren. Zuletzt die Blaubeeren unterziehen. Damit nicht der ganze Kuchen lila wird, die Beeren direkt aus dem Tiefkühler in den Teig geben und dann sofort auf die Fröschen verteilen. Im Ofen ca. 35 Minuten backen (Muffinförmchen nur ca. 22-25 Min). Unbedingt eine Stäbchenprobe machen.

Dirty Chai Latte + Chai Gugl 3

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Carina

Advertisements

20 Gedanken zu “{Chailove} Dirty Chai Lattes, zuckerfreie Chai Blueberry Gugl + Give Away

  1. Huhu,
    Chai wäre für mich auch absolut neu – aber deine Dirty Chai Latte hört sich richtig lecker an – genau das richtige für einen kalten Sonntagmorgen wie jetzt…
    Sonntagsgrüsse,
    Birgit

  2. Hallo Carina!
    Was für tolle Rezeptideen.
    Ich zähle mich auch zu den Heißgetränke Liebhabern und kann selbst schon zum Frühstück Tee UND Kaffee trinken. Daher würde ich mit dem gewonnenen Chai, eine Dirty Chai Latte ausprobieren, Da ich dieses Getränk noch nicht kenne.
    Einen schönen Sonntag!
    Die stille Leserin 😉

  3. Dirty Chai Latte – großartig!
    Ich selbst liebe ja den Green Chai Latte mit Matcha, allerdings gibt es den nur sehr schwer zu bekommen in den Läden hier um mich herum.
    Dein Rezept mit dem „weniger süß“ gefällt mir ganz super toll!
    Ich liebe zwar Chai Latte, aber immer trinken könnte ich ihn auch nicht;)
    Einen schönen Sonntag dir noch & liebste Grüße,
    Leah

  4. Huhu 🙂
    Also mich spricht das Design ja auch gleich an, und die Dosen sind wirklich hübsch. Sowas mag ich sehr! 🙂
    Bei mir würde es beim typischen chai latte bleiben, denn ich bin überhaupt kein Kaffee Trinker. Aber nachdem ich mir jetzt deine Gugls angeschaut habe würde ich wohl doch sagen, dass ich daraus auch was backen würde 😉
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag,
    Anastasia

  5. Hallo Carina,
    vorweg gleich mal, ich trinke gerade einen Chai ;)) Kein Morgen ohne Chai latte. Habe zu Weihnachten eine tolle Mischung von „Kusmi Tea“ bekommen, die mag ich total gerne!
    Ich muss zugeben, ich bin eine alte Teetante 😀 Ich liebe zwar den Geruch von Kaffee aber der Geschmack und ich konnten sich noch nicht anfreunden, obwohl mein Liebster schon des öfteren versucht hatte, mir seinen heißgeliebten Kaffee schmackhaft zu machen – einfach nicht gelungen.
    Umso lieber mag ich Tee und ich liebe Chai! Ab und zu bereite ich mir ihn selbst frisch zu, mörsere die Gewürze, röste sie etwas, koche sie mit Wasser und Milch oder Mandelmilch auf, einen Schuss Honig und viiiieel Milchschaum, einfach nur lecker und ein Seelenwärmer für kalte Tage! Manchmal soll es natürlich flotter gehen, vor allem im Büro, da greife ich meist auf einen Teebeutelmischung zurück und der“Chailove“ würde sofort einen Platz im Büro finden, da er optimal wäre für den „schnellen“ Chai.
    In diesem Sinne einen gemütlichen und ruhigen Sonntag!
    Herzliche Grüße

  6. Mhh, danke für das tolle Rezept ohne Zucker! Ich sollte mich wirklich mal ein bisschen mit solchen Rezepten befassen, würde das auch gern mal ausprobieren. Und der Dirty Chai klingt auch gut – ich glaube, den würd ich mit dem Pulver mal ausprobieren! Ich habe Chai bisher immer nur mit losem Tee gemacht und dann einen Schuss Milch und Honig dazu. 🙂 Liebe Grüße!

  7. Hallo Carina,

    ich würde auf jeden Fall den Dirty Chai Latte probieren 🙂 Das hört sich sehr gut an.

    Liebe Grüße
    Conny

  8. Hallo Carina,

    ich würde auf jeden Fall den Dirty Chai Latte probieren. Der hört sich sehr gut an 🙂

    Liebe Grüße
    Conny

  9. Ich liebe Chai Tea und würde ihn gerne ganz klassisch ausprobieren (der Dirty Chai Latte klingt auch sehr gut, aber ich verzichte seit ein paar Wochen auf Kaffee, da er meinem Magen nicht gut tut..). Danke für die tollen Rezepte 🙂

  10. Hallo Carina,
    Dirty Chai Latte ist ja der Kracher, den würden wir gleich mal ausprobieren. Und dann noch ein oder zwei Gugel dazu, ein Traum! Auch lecker finden wir Chai Latte Eis.
    Viele Grüße aus Ye Olde Kitchen, Eva und Philipp

  11. Hallo Carina!
    Genau wie Du kann – und will – ich mich nicht zwischen Kaffee und Tee entscheiden, und warum sollte man auch, wenn man doch einfach das Beste von Beidem haben kann 😉

    Chai findenich toll. Bisher habe ich Ihn aber nur getrunken – also höchste Zeit etwas Neues zu versuchen und ihn auch zum Backen zu verwenden 🙂

    Liebe Grüße
    Susanne

  12. Yummie – dein Dirty Chai Latte klingt superlecker!
    Ansonsten würde ich damit versuchen, Chai-Chocolate zu machen. Aus Kakaobutter, dunklem Kakaopulver, Ahornsirup, evtl. eine helle Variante mit Matcha… 🙂

  13. Hallo,

    Chai habe ich erst neulich entdeckt und sofort in mein Herz geschlossen 🙂
    Ich würde ihn sicherlich trinken und auch die Idee mit dem Kaffee ausprobieren, aber backtechnisch kann ich mir das aromatische Pulver auch in den ein oder anderen Dingen vorstellen 😉

    Viele Grüße!

  14. Oft kanm ich mich nicht zwischen Chai Latte und ner Kaffeespezialität entscheid er, da wäte Dirty Chai Latte die Rettung und muss ich un unbedingt ausprobieren 🙂
    Ansnsten könnte ich mal wieder diese leckeren Chai Latte Cookies backen, hab da ein Wahnsinnsrezept, das neben Chai auch Schoki enthält. Mjam mjam 😉

  15. Hallo Carina,

    Ich gehöre eindeutig zu der Tee-Fraktion. Ich glaube ich habe bislang 5 Tassen Kaffee getrunken, wenn ich aus Höflichkeit gar nicht drumrum kam. Der dirty Latte wäre also schonmal raus.
    Die Sorten hören sich wirklich toll an, da kann man sich kaum entscheiden.
    Was ich damit machen würde? Meinem neu erworbenen Milchaufschäumer Arbeit geben. Ich bin große Chai-Liebhaberin, aber was ich bisher probiert habe, zog dir schon manchmal alles zusammen (es schmeckte nach Nelken, auf die ich persönlich nicht soo stehe und nach Zucker. Viiel Zucker)Noch dazu kommt, dass ich als Heilpraktikerin gerade bei einem Kollegen in der Praxis einsteigen darf. Und da wäre die Dose ein Traum für ein schönes Päuschen!
    Liebe Grüße
    Sandra Fo.

  16. Ohh da bin ich gern dabei, die Marke ist mir schon öfter aufgefallen und ich würde sie supergern ausprobieren! Ich backe manchmal Chocolate Chai Shortbread, dafür wäre es perfekt 🙂
    Liebe Grüße,
    Ela

  17. Ein schöner Artikel und ich liebe Chai, deswegen hüpfe ich noch sehr gern mit in den Lostopf. 🙂 Ich würde mir wohl erst einmal eine schöne Tasse voller Chai Tea machen, aber deine Gugl sehen auch sehr fein aus.
    Liebe Grüße, Becky

  18. Hallo,
    Ich finde, dass Chai absolutes Soulfood ist! Als erstes würde ich einen Chai Latte trinken , was mich aber genauso interessiert ist ein cremiges Chai Latte Eis 😊 Vor allem in der Kombination der verschiedensten Sorten, die die Marke vorstellt ist das bestimmt jedes Mal ein Erlebnis!
    Liebe Grüße,
    Chiara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s