Gegrillte Süßkartoffel mit zweierlei Dips und Maissalat

Gegrillte Süßkartoffeln 7

Neulich vor einem weiteren spannenden EM-Spiel haben wir eine kleine Grillparty veranstaltet. Ich bin ja ein riesiger Fußball-Fan und, naja, Grillen gehört irgendwie zum „Warmmachen“ für einen tollen Fußball-Abend dazu. Das steigert bei mir sogar noch mal die Vorfreude darauf, unsere Jungs spielen zu sehen. Einen Grill besitzen der Liebste und ich erst seit diesem Jahr, denn die neue Wohnung hat einen besonders großen Balkon. Eigentlich eher eine Art „Dachterrasse“. Und dort verbringen wir gerade jede freie Minute, inklusive dem Abendessen. Deswegen wird im Moment besonders gern gegrillt. Und auch, wenn wir nur zu zweit sind, überlege ich mir dann gern immer neue Rezepte. 

Gegrillte Süßkartoffeln 2

Kurz vor unserem letzten Grillabend bekam ich eine Anfrage der lieben Sarah, ob ich Lust hätte, ein Rezept mit dem Kräuterquark von Gervais zum Thema Grillen zu kreieren. Na klar, passt ja bestens! Also schaut mal was ich mir überlegt habe…

Zum Grillen gehören bei uns immer ein oder zwei leckere Dips dazu. Dieses Mal wollte ich außerdem unbedingt gegrillte Süßkartoffeln machen. Dafür habe ich ein paar Süßkartoffeln in dünne Scheiben geschnitten. Kurz vor dem Grillen wurden sie dann mit Olivenöl bestrichen.

Gegrillte Süßkartoffeln 3

Da ich außerdem einen guten Drink zum Fußball schauen liebe, gab es eine selbstgemachte, fruchtige Bowle mit nur wenig Alkohol. Es muss ja nicht immer Bier sein…

Gegrillte Süßkartoffel 1

Und schon ging es los! Der Liebste ist der Grillmeister und hier habe ich ihn mal bei der Arbeit erwischt. Süßkartoffeln grillen war für ihn auch etwas ganz Neues. Die Scheiben sind je nach Dicke recht schnell gar. Wir haben einen Elektrogrill, weil wir auf dem Balkon nicht mit Holzkohle grillen dürfen. Manchmal finde ich das weniger cool. Für die Süßkartoffeln war es aber super, denn so konnten wir sie auf ganz niedriger Stufe garen. Passt unbedingt auf, dass sie nicht zu dunkel werden!

Gegrillte Süßkartoffeln 8

Zu den Süßkartoffeln hatte ich mir einen leckeren Maissalat und zweierlei Dips überlegt. Ich war sehr gespannt, ob es am Ende schmeckt und mit dem Grillen alles klappt…

Gegrillte Süßkartoffeln 10

Aber die Kartoffeln sahen nach kurzer Zeit schon super aus. Und schon wurden die Teller voll geladen 🙂

Gegrillte Süßkartoffeln 4

Zum Glück war es dann wirklich richtig lecker! Veggie-Grillen kann mit etwas Kreativität einfach auch richtig, richtig toll sein. Ich muss aber zugeben, dass wir auch noch ein paar Bratwürste auf dem Grill hatten. Ich esse nicht viel Fleisch, aber eine Bratwurst ab und zu finde ich einfach zu lecker. Und für den Liebsten gehört Fleisch zum Grillen auf jeden Fall dazu. Wenn ich die gegrillten Süßkartoffeln solo servieren würde, würde ich eventuell noch ein paar geröstete Kichererbsen dazu machen.

Wir haben die Süßkartoffeln mit dem Maissalat und den zwei Dips gegessen. Und hier kommt der Quark wieder ins Spiel: Ich habe ihn in allen drei Beilagen der Kartoffeln verarbeitet, aber jede schmeckte am Ende sehr unterschiedlich. Im Maissalat bildete er mit ein paar anderen Zutaten ein pikant-cremiges Dressing. Und für beide Dips bildete er die Basis. Zum einen gab es einen milden Avocado-Dip, zum anderen einen feurig-süßen Paprikadip. Beide waren richtig toll. Der nächste Grillabend kann kommen!

Gegrillte Süßkartoffeln 6

Maissalat
1 Dose Mais
1 rote Paprika
1 Schalotte
5 Dillgürkchen aus dem Glas
3 EL Kräuterquark, z.B. von Gervais
1 EL Weißweinessig
1/2 TL Dijonsenf
1 EL Olivenöl
4 Lauchzwiebeln
Salz und Pfeffer

Die Schalotte sehr fein hacken. Für das Dressing den Quark mit Weißweinessig, Öl, Senf, Salz und Pfeffer und der Schalotte verrühren. Mais abtropfen. Paprika waschen und in feine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Gürkchen fein würfeln. Alles mit dem Dressing verrühren.

Gegrillte Süßkartoffeln
3 Süßkartoffeln
2-3 EL Olivenöl
1 TL Chiliflocken oder rosenscharfes Paprikapulver
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer

Süßkartoffeln waschen, dann an zwei Längsseiten abschälen. In dünne Längsscheiben schneiden. Olivenöl mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer verrühren. Süßkartoffeln damit dünn bestreichen und dann direkt auf den Grill legen. Er sollte nicht zu heiß sein. Bei einem Holzkohlengrill sollte die Süßkartoffeln nur am weniger heißen Rand platziert werden. Regelmäßig kontrollieren, ob sie nicht zu dunkel wird und einmal wenden. Je nach Dicke und Hitze des Grills brauchen die Scheiben von jeder Seite nur 3-5 Minuten.

Milder Avocadodip
150g Kräuterquark, z.B. von Gervais
1 reife Avocado
1-2 EL Zitronensaft
1 kl. Knoblauchzehe, fein gehackt
1/2 TL Honig
Salz und Pfeffer

Kräuterquark mit allen Zutaten außer der Avocado anmachen. Avocado entsteinen und mit einem Esslöffel aus den Schalen heben. Mit einer Gabel fein zerdrücken. Nun das Avocadomus zu den restlichen Zutaten geben, glatt rühren und noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Feurig-süßer Ajvar-Dip
150g Kräuterquark, z.B. von Gervais
3 EL Ajvar
1 TL Basamicoessig
1 TL Chiliflocken (alternativ Chilisauce)
Salz und Pfeffer

Alle Zutaten vermischen und pikant abschmecken.

So ihr Lieben, nun wünsche ich euch viel Spaß beim Grillen. Bei uns sieht es heute wieder nach einem Sonnen-Tag aus. Da wäre das eine super Idee!

Carina

Gegrillte Süßkartoffeln 5

*Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Gervais entstanden. Vielen Dank für die tolle Kooperation! Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst, die Rezepte sind wie immer von mir.

Advertisements

3 Gedanken zu “Gegrillte Süßkartoffel mit zweierlei Dips und Maissalat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s